Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KH am 26.11.2007, 15:51 Uhr

was haltet ihr davon (als Eltern)

Situation: heute morgen steht um halb acht eine Mutter vor meiner Klassenzimmertür, stürmt dann auch gleich auf mich zu. Ihr Sohn soll heute direkt nach der Schule heimkommen, nicht wie normal mit dem bus zur Tagesmutter fahren, weil sich ihre Schicht geändert hat und sie doch zu Hause ist. Ich nehme das zur Kenntnis. (Mir geht es grad gesundeitlich nicht besonders gut, muss ich dazu sagen).Dann fragt sie mich, wo denn die Klasse ist. Ich: "Frau XY, es ist halb acht." "Ach so." Gegenfrage: "Wo ist denn ihr Sohn?" "Der kommt mit dem Bus von der Tagesmutter." (Dort hat er wohl übernachtet.) Ich weise die Mutter noch auf etwas hin, was das Kind nachmittags nachholen muss. suie geht. Und ich habe die ganze Szene vergessen. Wie gesagt, bin momentan etwas matschbirnig und habe heute auch sieben Stunden gehabt. Nach der sechsten treffe ich die Mittagsbetreuung, die morgens auch nicht da gewesen war. Ich hätte was verpasst. Besagte Mutter sei dagewesen, wo ihr Sohn sei. Der ist wohl mit dem Bus zur Tagesmutter gefahren. Ja, das sei meine Schuld, ich hätte doch dem Kind sagen sollen, dass es heim musste. Bin ich jetzt Botendienst oder was? Es kam definitiv nicht bei mir an, dass ICH hätte dem Sohn das ausrichten sollen. Warum ruft die nicht bei der Tagesmutter an oder wartet auf ihren Sohn? Als Mutter sage ich solche Dinge doch meinem Kind selber, zumal wenn ich Zeit habe und da bin. Oder sehe ich das falsch?

 
16 Antworten:

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von Tathogo am 26.11.2007, 16:01 Uhr

Nö-du siehst das genau richtig,finde ich.

Ich zB würde NIE auf die Idee kommen der Lehrerin meines Sohnes oder meiner Tochter solche "Aufgaben" zu erteilen*lol*

Wenn das alle so machen würde!Hossa!;o)

Einzige Sache:Du hättest GLEICH sagen sollen dass du dafür nicht zuständig bist und der Mutter sagen sollen das sie sich darum selber kümmern muss(was traurig genug ist-also dass du ihr das sagen musst!)

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von vici1968 am 26.11.2007, 16:15 Uhr

Also mir würde auch im Traum nicht einfallen die Lehrerin meines Sohnes mit so etwas zu "beauftragen". Das muß sie doch mit ihrem Kind ausmachen. Und sie hätte ja, weil er nicht zu Hause war, der Tagesmutter Bescheid geben können.

Es ist ja nicht die Aufgabe des Lehrers die Heimfahrt bzw. Nachmittagsbetreuung zu organisieren.

LG
vici

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von montpelle am 26.11.2007, 16:45 Uhr

Ich sehe das Problem nicht, als Lehrerin das Kind mittags/nachmittags daran zu erinnern, dass es nicht, wie gewohnt zur Tagemutter fahren soll, sondern nach Hause.

Wenn es für dich ein Problem ist, dann hättest du der Mutter sagen können, dass du das nicht als deine Aufgabe ansiehst und dich nicht drum kümmern willst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von KatjaR am 26.11.2007, 17:12 Uhr

Vielleicht hättest du dich fragen können, warum sie extra in die Schule kommt und es dir erzählt, wenn du es ihrem Sohn nicht ausrichten sollst?!

Vielleicht hat sie ihren Sohn nicht erreicht, weil er im Bus ist?!

Vielleicht mußte sie in die Arbeit und konnte deswegen nicht auf ihn warten?!
Oder sie kommt von der Nachtschicht und ist total müde?!

Nachdem du erwähnt hast, dass es dir momentan nicht so gut geht...wie wäre es denn gewesen, wenn es dir gut gehen würde und du daran gedacht hättest....hättest du ihm etwas davon erzählt?!

Ich denke, dass alles etwas unglücklich gelaufen ist. Du hast sie nicht richtig verstanden und sie denkt, dass du es vergessen hast. Ein kleiner Brief oder Gespräch um die Unklarheiten zu beseitigen ist bestimmt nicht verkehrt.

Grüße
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ganz ehrlich - mach ich auch so

Antwort von Birgit67 am 26.11.2007, 17:46 Uhr

wenn mal was anderst ist, spreche ich mit der Lehrerin meines Sohnes oder gebe ihm einen Zettel mit, denn Kinder sind manchmal vergesslicher als kranke Erwachsene. Wenn er z.B. nicht mitschwimmen kann bekommt er einen Zettel heim dass er nach der 4. Schulstunde heim kann (wir haben garantierte Grundschule, sonst müsste er 1 Stunde in einer anderen Klasse verbringen), ich bin zu Hause an dem Tag an dem er schwimmen hat. Und sie achtet darauf.

Allerdings mache ich das meiste Schriftlich, denn mündliche Aussagen vergesse auch ich immer sehr schnell.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von Pauline04 am 26.11.2007, 19:55 Uhr

Ich halte nix davon, die Lehrerin vor oder nach dem Unterricht abzupassen. Da müsste schon was dringendes sein.

Wenn ich schonmal in der Schule war (als "Lesemutter") und hab gesehen was da morgens vor der Tür abgeht, dann hab ich mir nur gedacht das mich das als Lehrerin tierisch nerven würde.

(Es sei denn man bietet sich an, jeweils eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn "ansprechbar" zu sein). Sowas machen wohl manche Lehrer, hab ich hier mal gelesen. DAnn ist es was anderes.

Zu Dienem Fall - war wohl ein Missverständnis; sie hat gedacht du denkst daran und du hast es als "Auftrag" gar nicht wahrgenommen.

Ich würde sowas über mein Kind regeln, also ihm den Auftrag geben - wo immer es auch grad ist. Die Tagesmutter hat sicher auch Telefon.

Mittwoch hat mein Sohn Ergo, leider vormittags. Die Lehrerin hat ihn freigestellt (4 x) und das find ich klasse. Trotzdem erwarte ich nicht von ihr, das sie jeden Mittwoch daran denkt!

Daher schreib ich das immer in ein "Kontaktheft" und mein Sohn hat ebenfalls den Auftrag, daran zu denken.

Die Lehrerin hat schließelich 30 Schüler die alle irgendwelche ausgeklügelten Heimwegs-Varianten haben. Die einen werden geholt, andere fahren mit dem Bus, die nächsten mal so mal so, mal darf der Papa abholen bei anderen darf er das um Gottes Willen nicht usw usw usw.

Also nicht aufregen, zugeben das es im Prinzip ein Missverständnis war und es im Prinzip nicht deine Aufgabe ist - es aber gerne ausgerichtet hättest, nun aber leider vergessen.

Wichtig ist: Der Junge ist bei der Tamu angekommen - nicht das die nicht da war :-))

LG und nicht aufregen. Das ist menschlich.
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von uli88 am 26.11.2007, 20:03 Uhr

Wie wäre es mit einem Eltern-Lehrer Kommunikations Heft?

Ich hätte als Mutter schon erwartet, dass Du Dich darum kümmerst, dass mein Sohn NICHT mit dem Bus fährt.-Warum sonst hätte sie es Dir sagen sollen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sie hat es dir doch extra gesagt, damit

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 26.11.2007, 20:15 Uhr

verstehe ich es als Auftrag an dich. Weil es fuer dich doch unrelevant ist, wo das Kind nach der Schule ist und wenn sie extra mit dem ANliegen in die Schule kam, muss es ihr doch wichtig gewesen sein....
Egal ob "man" das nun macht oder nicht, egal, sie hat dich drum gebeten und fertig. Das naechste mal bittest du um eine Notiz oder einen Anruf im Sekretaeriat, damit die eine Notiz machen.

LG Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von tinai am 26.11.2007, 22:00 Uhr

Also ich hätte es Dir vermutlich nicht übel genommen, aber gedacht, wie Du denn wohl drauf bist und mir für die Zukunft was anderes überlegt.

Wenn Du nicht der "Botendienst" für Mütter sein willst, solltest Du das den Müttern auch gleich klipp und klar sagen. Fände ich zwar komisch, aber das würde nicht zum komischsten hören, was ich schon erlebt habe.

lehrer nutzen die Schüler ja auch als Botschafter.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist mit der Tagesmutter?

Antwort von Geburtstagsmama am 27.11.2007, 6:26 Uhr

Hallo,

es ist etwas verzwickt, denke ich. In einem "Notfall" denke ich, wird jede Lehrerin dem Kind ausrichten, wo es nach der Schule gehen soll.

Was mir aber in diesem Fall sofort auffiel: wußte die Tagesmutter überhaupt davon, dass dieses Kind ausnahmsweise nicht zu ihr sollte? Ich weiß, es ist auch nicht deine Aufgabe, aber stell dir vor, die würde in der Schule anrufen, weil der Junge nicht zu Hause angekommen ist.

Ich denke, wenn die Mutter um halb acht in der Schule sein kann, dann kann sie auch einige Minuten warten bis der Bus mit ihrem Kind ankommt. Oder schon in der Früh bei der Tagesmutter anrufen und bescheidsagen.

LG Violetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wo ist denn das problem?

Antwort von Vio-1 am 27.11.2007, 7:38 Uhr

Hi

Irgendwie verstehe ich die Mutter so gar nicht und finde auch nicht, daß das Deine Aufgabe ist, denn:

es würde doch nicht wirklich was schlimmes passieren, wenn das Kind halt doch zur Tagesmutter fährt.
Es wäre ja was anderes, wenn da irgendwie keiner wäre oder die Mutter nicht erreichbar ist, usw.
Aber die Mutter ist zuhause, soll sie doch das Kind nach der Schule abholen, soll sie doch die Tagesmutter anrufen, was weiß ich.

Ich persönlich würde so etwas von einer Lehrerin nur im absoluten Notfall verlangen, weil vielleicht jemand krank ist oder das Auto kaputt ist, ansonsten würde ich mich da selbst drum kümmern.

Und wenn ich es machen würde, dann doch bitte unmißverständlich:

Frau XY, würde Sie bitte meinem Kind sagen, daß es..... und vielleicht noch der Lehrerin für das Kind einen Zettel mitgeben:
Lieber XY, fahre heute bitte nicht mit dem Bus.....

Liebe Grüße,
Vio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch etwas dazu

Antwort von Vio-1 am 27.11.2007, 7:41 Uhr

Hi

Und schon gar nicht finde ich, daß eine Lehrerin sich über irgendwelche Gründe Gedanken machen muß, noch daß sie selbständig irgendwelche Handlungen initiieren sollte.
Da ist man doch ruck-zuck in Teufels Küche.
Stellt Euch mal vor, sie versteht was falsch, das Kind geht nach hause und keine Mama da und steht dann vor der Tür - na toll - dann wäre aber was los!!

Vio

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@uli88+@all "Ich hätte als Mutter schon erwartet, dass Du Dich darum kümmerst, dass mein Sohn NICHT mit dem Bus fährt" ???? is nicht

Antwort von Tathogo am 27.11.2007, 8:17 Uhr

...dein Ernst??

Ich als (auch ) Mutter hätte erwartet dass man sich als Mutter selber drum kümmert wann mein Kind wieso wohin kommen soll!*lol*

Vorstellungen haben die Leut...jetzt stell dir mal vor das morgends vor der Klasse dann 8 bis 15 Mütter stehen und jeder hat nen "Auftrag" für die Lehrerin"...

Bin auch erstaunt dass einige doch schreiben dass sie das auch gemacht hätten,oder dass sie schon finden dass die Lehrerin sowas ausrichten muss...

Also unsere Lehrerin würde uns was husten*lol*-und ich würds völlig verstehen.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jetzt habe ich erst mal nachgedacht (als Mutter).

Antwort von Trini am 27.11.2007, 9:23 Uhr

Zuallererst würde ich ganz persönlich die Lehrkraft nieundnimmernich mit sowas behelligen.
Ich mürde die Tamu anruifen und sie bitten, das dem Kind auszurichten oder ich würde (wenn Kind schon im Bus sitzt und ich auf seine Ankunft abwer nicht warten kann) dem Kind ein Briefchen schreiben.

ABER:
Wenn ich denn doch die Lehrerin mit der nachrichtenübermittlung beauftragt hätte und sie nicht explizit sagt, dass sie das nicht tun wird weil...(triftiger Grund), wäre ich wohl schon davon ausgegangen, dass dem Kind die Nachricht übermittelt wird.

KURZ:
Eine Mitschuld hat auch KH. Ich würde ein klärendes Gespräch suchen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was haltet ihr davon (als Eltern)

Antwort von Mariakat am 27.11.2007, 12:13 Uhr

Bist du die Klassenlehrerin vom Kind?
Natürlich wird dir in letzter Instanz niemand etwas vorwerfen können, aber wäre es schriftliche gewesen, dann schon! Klar, dann hättest du es wohl auch nicht vergessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*g*

Antwort von sisyphos am 27.11.2007, 13:03 Uhr

Ich hab schon mal den Lehrer meines Sohnes um 7.45 in der Schule angerufen und ihm gebeten das er meinen großen Sohn ausrichten soll der er in der Pause zu seinen kleinen Bruder muß um das Jausengeld mit ihm zu teilen, da ich vergessen hatte den kleinen etwas einzustecken:-) war für mich persönlich ein kleiner und peinlicher Notfall:-)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.