Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 09.10.2007, 15:47 Uhr

WE-Aktivitäten

Hallo!

Würde mich mal interessieren wie das andere hier handhaben nachdem im Teenieforum manchen schreiben dass 8jährige zu Hause bleiben wenn sie nicht mit wollen und ich im Erziehungsforum deswegen auch angefeindet wurde.

Lisa ist 8 und ist völlig klar dass sie auf WE Ausflüge, Verwandtschaftsbesuche (alle heiligen Zeiten mal),...mitkommt.

Das ist doch die einzige Zeit wo wir echt mal was gemeinsam machen können.

Klar, manchmal macht es ihr Spaß (z.b. Tierpark, Sommerrodeln,...) und manchmal viell. nicht so sehr (wenn wir wandern gehen). Das gehört doch dazu oder? Es macht doch nicht immer alles Spaß im Leben, auch später in Schule oder Beruf nicht. Aber das muss man doch auch lernen damit umzugehen, ich finde das wichtig.

Würde mich interessieren wie andere das handhaben. Dürfen eure Kinder echt zu Hause bleiben wenn sie nicht spazieren wollen oder zur Tante?

Mir gehts nciht darum dass sie nicht zu Hasue bleiben darf oder will, wenn ich in die Werkstatt, zum Arzt, usw. muss, dann kann sie klar zu Hause bleiben, mir gehts hier echt um Familienaktivitäten.
lg max

 
12 Antworten:

Wer hat Dich angefeindet?

Antwort von +emfut+ am 09.10.2007, 16:06 Uhr

Würde mich mal interssieren.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von sisyphos am 09.10.2007, 16:08 Uhr

*lach* also meiner bleibt mit seinen 8 Jahren nicht einmal alleine im Auto, für 3 minunten, weil ich zum Bäcker muß. Da wird er sicher auch nicht zuhause bleiben wollen wenn wir einen Ausflug machen. Und wenn wir zur schlimmsten Tante der Welt fahren. Er ist mit dabei.

Aber mal ernsthaft, würde er alleine bleiben, dann würde ich ihm auch lassen wenn er absolut nicht mit will.

lg Michaela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von dhana am 09.10.2007, 17:00 Uhr

Hallo,

also bei meinem 8jährigen ist das unterschiedlich.
Zum Einkaufen will er in der Regel nimmer mit - und ich hab dann auch nix dagegen wenn er alleine Zuhause bleibt. Wobei alleine Zuhause bei uns relativ ist, weil die Oma im gleichen Haus nur unten wohnt, und so einiges an Verwandschaft aussenherum - es wäre also immer jemand da, der ein Auge auf ihn hat.

Spaziergänge mag er auch nicht so - aber meist kann ich ihn doch motivieren mit zu kommen. Wenn er sich strikt weigern würde, würde ich ihn nicht zwingen.

Tagesausflüge ect. sind ein anderes Thema - da muß er mit, er käme da aber nie auf die Idee nicht zu wollen.

Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von babu am 09.10.2007, 17:26 Uhr

Es kommt darauf an, wohin wir gehen und wie lange wir weg bleiben. Verwandschaftsbesuche sind eigentlich Pflichtübungen und dauern ja auch häufig etwas länger, da nicht alle ums Eck wohnen.

Zum Einkaufen, in die Stadt, spazieren etc. entscheidet Sohnemann selbst, zu 70 % will er mit, zu 30 % bleibt er lieber zu Hause und zwar alleine. Er ist aber nicht länger als 1 1/2 Stunden alleine, die Nachbarn sind informiert und er kann uns jederzeit telefonisch erreichen. Unser Sohn ist auch acht Jahre alt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von RenateK am 09.10.2007, 17:35 Uhr

Hallo,
meiner ist 9 und muss nicht mit, wenn er nicht will. Die einzigen Verwandtenbesuche, die wir allerdings überhaupt je machen, sind zu meinen Eltern, da will er immer mit. Wandern tut er auch gern. Aber wenn mein Mann und ich mal spazieren gehen wollen oder in die Stadt gehen und er will nicht mit, braucht er natürlich auch nicht. Es sind bei uns allerdings auch immer Nachbarn als Ansprechpartner da.
Bei geplanten Ganztagsausflügen muss er allerdings mit (will er auch) oder er hat sich wirklich außerhalb anderweitig verabredet, also er will in der Zeit einen Freund besuchen und das ganze ist hinreichend geklärt.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von tachpost am 09.10.2007, 17:59 Uhr

Also Verwandschaftsbesuche machen wir zusammen,und da gibts auch kein Mosern oder Meckern. Ob ich ihn allerdings nochmal zur 80 jährigen Uroma ür nen Stundenbesuch mitschleppe,weiss ich nicht,das war wirklich ein hartes Programm für ihn.
Wandern bspw. würde ich nie mit ihm,denn ich weiss,das er keine Ausdauer hat für so ne Aktivität,und ihm das überhaupt keinen Spaß macht.Und warum soll ich dann ein nörgelndes Kind mitschleppen,da ist mir ja selbst der Tag vermiest.
Wir setzen uns stattdessen aufs Fahrrad und machen Radtouren,da ist er immer mit dabei,auch auf anderen Ausflügen wie Zoo etc.

Zum Einkaufen,oder Arztbesuche bleibt er allerdings auch zu Hause.

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von -Ramona am 09.10.2007, 19:01 Uhr

Unsere Kinder gehen mit. Denn solange lass ich meine beiden nicht alleine. Denn Verwandschaftsbesuche dauern ja auch meist länger.
lg. Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von glückskinder am 09.10.2007, 20:24 Uhr

Mein Großer bleibt schonmal allein, wenn ich eine Freundin besuche und er nicht mit möchte. Ich bin aber immer telefonisch erreichbar. Zu Verwandten fährt er mit, es sei denn, mein Mann bleibt auch zu Hause. Gemeinsame Familienaktivitäten macht er immer mit, weil er dies super findet. Sein Papa muss viel arbeiten und da sind solche Gemeinsamkeiten äußerst selten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von Iris71` am 10.10.2007, 7:57 Uhr

Mein Großer 13J. bleibt fast immer daheim,ausser zur Hochzeit von Freunden die in 2 Wo. heiraten, da will er schon mit :-))
Aber ansonsten will er kaum mit, schon gar nicht zu Verwandtenbesuchen...
Ich hab nichts dagegen, ich will ihn nicht dazu zwingen, mein Kleiner 8 J. will eigentlich immer mit :-) Er ist ein Mamakind...
Und meine Jüngste ( 9Wo.) ist natürlich IMMER dabei, also hab ich mindestens 1 Kind dabei, was immer wir am WoE. auch tun "g".
Naja, da aber beide Söhne aktiv Fußballspielen, sind wir trotzdem mind. einmal am WoE zusammen, da wir bei den Spielen immer mit dabei sind.

LG Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir machen auch alles zusammen

Antwort von mini99 am 10.10.2007, 9:47 Uhr

Hallo!
Wenn wir meine Eltern besuchen geht mein Sohn natürlich auch mit und bei Ausflügen sowieso. Wir sind aber 1 Tag am WE immer am Fußballplatz also bleibt nur manchmal Zeit für längere Touren, weil wir auch mal gerne zu Hause sind.
Wenn ich aber nur auf einen Kaffee zu meiner Nachbarin gehe, bleibt mein Sohn auch schon mal zu Hause wenn er das möchte.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, nicht mit 8 Jahren

Antwort von Birgit67 am 10.10.2007, 10:59 Uhr

denn ein WE Ausflug ist doch meistens etwas länger als 1-2 Stunden. Meine Jungs sind 7 und 10 und sie müssen mit wenn wir was machen, da nur das WE da ist um gemeinsam was zu erleben - als ausgleich stehen wir auch immer wieder Samstag den ganzen Tag auf dem Fussballplatz um zuzusehen wie sie spielen wie zur Zeit, bis jetzt haben wir im Okt. jeden Samstag von 9.00 - 12.00 beim Kleinen zugesehen, und von 13.00 - 14.00 beim Grossen (die haben nur noch 1 Spiel zum Glück). Und wenn wir Sonntags was machen müssen sie auch mit.

Es ist was anderes wenn sie so zwischen 14 und 15 sind, dann können sie auch zu Hause bleiben und was alleine machen - aber in dem Alter noch nicht.

Wenn ich mal was einkaufen muss, dann dürfen sie natürlich zu Hause bleiben.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: WE-Aktivitäten

Antwort von Sylvia1 am 10.10.2007, 13:47 Uhr

Hallo,

meine Tochter, 9,5 Jahre, freut sich immer darauf, wenn wir am Wochenende gemeinsame Ausflüge machen. Auch zu Verwandtenbesuchen (die - außer der Oma - alle etwas weiter weg wohnen, Fahrzeit mind. 1 Std.) kommt sie in der Regel immer sehr gerne mit, weil ihr die Familie wichtig ist. Wenn sie doch mal rummault oder keine Lust hat, dann muss sie trotzdem mitkommen. Da gibt es gar keine Diskussion. Solange lasse ich sie nicht alleine zuhause und einmal getroffene Besuchsverabredungen bei Verwandten (oder Freunden) werden auch selbtverständlich nicht, nur weil das gnädige Fräulein gerade mal keine Lust hat, abgesagt. Da muss sie dann schon durch. Und sie muss es auch lernen, dass im Leben manchmal andere Dinge Vorrang haben und dass man auch mal irgendwohin gehen muss, wo man gerade nicht so viel Lust drauf hat.

Wenn ich nur mal kurz noch einkaufen gehe und sie partout nicht mitkommen will, dann lasse ich sie schon mal in der Wohnung alleine. Ich achte aber in diesen Fällen dann schon darauf, dass ich möglichst schnell wieder zuhause bin. Außerdem wohnt meine Mutter nebenan und meine Tochter könnte im Notfall zu ihr rübergehen bzw. meine Mutter könnte auch zu meiner Tochter rübergehen und nachgucken, ob alles im grünen Bereich ist.

"Richtige" Teenager kann man sicher auch schon mal ein bisschen länger alleine lassen bzw. muss man nicht mehr überall mithin nehmen. Aber auch dann würde ich mich darum bemühen, dass wir noch hin und wieder gemeinsame Wochenendaktivitäten finden und die Verwandtenbesuche (sofern sie mit einer längeren Anfahrt verbunden sind) sind auch dann noch Pflichtprogramm für sie. Je nach Häufigkeit vielleicht auch nicht immer, aber grundsätzlich schon. Schließlich ist das auch dann noch ihre Familie.

Schöne Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.