Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von vera1970 am 06.02.2008, 13:14 Uhr

Trolley für Schulranzen

Hallo an Alle,

mein Sohn möchte gerne für seinen McNeill Ranzen einen Trolley, damit er nicht immer die Schlepperei auf dem Rücken hat.

Ich selbst finde die Idee nicht verkehrt, zumal der Ranzen oft für meine Begriffe sauschwer ist (2. Klasse), bin aber unsicher, ob ihm das Hinterherziehen auf Dauer nicht auch auf den Keks geht, und das Ding in die Ecke fliegt. Dafür wäre mir das Geld zu schade.

Habt Ihr Erfahrungswerte von Euren Kindern, die Ihr mir mitteilen könnt???

Ich bin gespannt...

LG
Vera

 
14 Antworten:

Re: Trolley für Schulranzen

Antwort von lenamama99 am 06.02.2008, 13:26 Uhr

Hallo,
meine Tochter hat den Trolley jetzt seit 4 Wochen und liebt ihn von Tag zu Tag mehr.

Die Höheneinstellung ist toll, er rollt superleicht und man kann ihn die Treppen hochziehen und vor sich her wieder "runterhopsen".

Mittlerweile haben sich 3 weitere Kinder aus ihrer Klasse den Trolley gewünscht und werden ihn wohl auch bekommen.

Ach ja, Lena ist auch in der 2. Klasse und an ihrer Schule haben die 4. Klässer zuerst damit angefange, da es jetzt von eastpack einen Schulrucksack mit integriertem Trolley gibt.

Der einzige Kommentar am ersten Tag mit Trolley war "ich dachte den bekommen nur die Großen" und sie meinte "nee, ich auch" und damit war das Thema durch.

Viel Spaß damit
Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine wollte auch so einen

Antwort von Claudia36 am 06.02.2008, 13:28 Uhr

aber obwohl sie sonst fast alles bekommt was sie will, bin ich da total dagegen.
Die Kinder haben dann eine einseitige belastung der Schulter, gehen verdreht und müssen den Ranzen die Treppen dann auch noch schleppen.
Nochdazu wird der dann bei Regen, Schnee, Matsch und Schlamm auch dadurch gezogen.
Ich finde diese Dinger für Kinder völlig unangebracht, da da Haltungsschäden noch gefördert werden....das Gewicht auf dem Rücken zu tragen ist 1000 mal besser!

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die laufen nicht verdreht...

Antwort von lenamama99 am 06.02.2008, 13:35 Uhr

wenn die Länge richtig eingestellt ist.

Die Hand hängt runter und der Trolley läuft hinter ihr, dafür muß sie sich nicht verdrehen.

Bei ihr ist es so, dass ihr Orthopäde zum Trolley geraten hat und seit sie ihn hat jammert sie nicht mehr jeden Tag über Rückenschmerzen.

Gruß Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meiner(!) Meinung nach

Antwort von Tathogo am 06.02.2008, 13:37 Uhr

völliges Quatsch so ein Ding!

Gesund kann das doch nicht sein wenn man das Gewicht einhändig mit verdrehter Schuter zieht?!

Abgesehen von Treppen und anderen Hindernissen schleifen die Kids das Teil dann durch die Strasse-mit Hundekacke,Matsch,Dreck&Co...?!

Setzt euch lieber für Fächer in der Schule ein,damit der Ranzen nicht zu schwer wird(die Bücher die nicht gebraucht werden könenn dann dort bleiben-das klappt bei uns super,meine Kinder sind 2.und4.Klasse!)) und guckt nach nem "gescheiten" Ranzen(zb bei www.physio-schulranzen.com)

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wegen "verdrehen"

Antwort von Tathogo am 06.02.2008, 13:40 Uhr

OK verdreht direkt viell nicht,aber dennoch ist doch immer ein Arm irgendwie "belastet" durchs ziehen und somit ist das doch dann eher"einseitig" und das kann doch auch nichtb gut sein-ged so die Treppen hoch?
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meiner(!) Meinung nach

Antwort von LeeAnn am 06.02.2008, 13:52 Uhr

Als unsere jüngste mit 5,2 Jahren eingeschult wurde, haben wir auch über so ein ding nachgedacht. Eine Physiotherapeutin riet uns dringend davon ab. Durch die einseitige Belastung würden Haltungsschäden massiv gefördert.
VG
Leeann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh je ...

Antwort von Anja + M+M am 06.02.2008, 14:30 Uhr

... das Thema Trolley haben wir auch gerade. Meine Tochter geht in die erste Klasse und kann wg. einer Erkrankung ihren Ranzen schlecht selbst tragen.

Wir haben unseren (Kinder-)Orthopäden gefragt und er hat uns ausdrücklich zum Trolley geraten! Er hat nur darauf hingewiesen, dass die Höhe des Griffs richtig eingestellt werden muss, da die Kinder sonst in der Tat komisch laufen. Aber das bisschen "verdrehen" steht in keiner Relation zu den Schäden, die zu schweres Tragen verursachen kann!!!

Tja, noch haben wir das Ding nicht. Meine Tochter ziert sich noch. Sie wäre an unserer Grundschule die einzige mit Trolley, und das ist ihr noch nicht so ganz geheuer. Wir haben vereinbart, dass ich demnächst mal mit ihrer Lehrerin darüber spreche.

Sie muss ins Klassenzimmer auch eine Treppe hoch, das ist noch ein Problemchen bei der Sache.

Ansonsten braucht sie über kurz oder lang irgendwas, sonst kann sie nicht alleine zur Schule laufen!!! Momentan trägt sie den Ranzen nur einen Weg, morgens bringt mein Mann sie meistens zur Schule und trägt das Ding.

An die Skeptiker bzgl. Trolley:
Glaubt mir, ich wäre so was von froh, wenn wir KEINEN bräuchten!!! Leider weiß ich keine andere Lösung.

LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Anja...

Antwort von lenamama99 am 06.02.2008, 14:35 Uhr

das geht auch an den Treppen, Lena hat den Trolley da sie Probleme mit dem Rücken hat und eben auch den Ranzen nicht tragen kann (soll).

Ach ja, man kann den Griff dann auch ganz runter stellen und das ganze daran tragen (kommt halt 1,3 kg für den Trolley dazu) aber Lena konnte das schon am 2. Tag, dass sie ihn die Treppen hochzieht.

Geht mit dem Kinderwagen doch auch und die laufen ja nicht nur Treppen.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wenn auf dem Rücken tragen so viel toller ist, tauscht Eure Nachziehkoffer gegen Rucksäcke!

Antwort von tinai am 06.02.2008, 15:30 Uhr

Hallo,

ich sehe die Trolleys auch immer öfter und ich habe noch kein Kind gesehen, dass sich extrem verdrehen würde. Ich sehe aber etliche Kinder, die weit vornübergebeugt schwere Tornister mit sich rumschleppen. Wenn das Gewicht stimmt, ist der ergonomische Rucksack vermutlich vorzuziehen.

Das Gewicht stimmt aber in aller Regel nicht. Das war schon in meiner Kindheit so.
Ganz einfache Rechnung: Der volle Schulranzen soll 10% des Körpergewichts nicht übersteigen. Mein Sohn war bei Einschulung 20kg, macht 2 kg für den Tornister. Seine leere Schultasche wiegt bereits 1100gr (gut, der DERDIEDAS-Ranzen wiegt wohl keine 800, da wäre noch was zu holen). An arbeitsintensiven Schultagen hat er Gepäck von zusätzlichen rund 2 kg, obwohl er schon Sachen in der Schule lässt. Und so ist es bei den meisten. Wenn ich den Tornister hochhebe gehe ich selbst in die Knie.

Wenn das orthopädisch so schlecht wäre, Gepäck hinter sich her zu rollern, dann sollen alle Geschäftsleute und Reisende doch einfach wieder die ergonomischen Rucksäcke nehmen.

Und zu Matsch und Schlamm: Ich weiß nicht, wo Ihr wohnt, aber unsere Kinder laufen zum überwiegenden Teil asphaltierte WEge, auch regnet es selten so stark, dass der Boden überschwemmt würde.

Ich finde die Trolleys gut und sollte der Schulweg meines Sohnes länger werden, werde ich ihm auch einen anschaffen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, das ist auch so

Antwort von RenateK am 06.02.2008, 15:38 Uhr

Hallo Tina,
genau das tue ich, wenn ich auf Reisen bin trage ich grundsätzlich alles auf dem Rücken in einem guten Rucksack, auch auf Dienstreisen, das ist wesentlich besser (auch wenn es bei mir mal 20 kg sind) als diese Nachziehkoffer. Dies wurde mir auch von meinem Orthopäden bestätigt.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der gemeine Geschäftsreisende...

Antwort von +emfut+ am 06.02.2008, 15:41 Uhr

...steigt derzeit vermehrt um auf diese Koffer, die man nicht hinter sich herzieht sondern neben sich herschiebt. Eben weil das erheblich bequemer ist. (Probier es mal aus, der Unterschied ist erstaunlich.)

Ich habe jahrelang Trolleys hinter mir hergezogen auf diversen Dienstreisen. Bequem geht anders. Ich persönlich trage lieber Rucksack. (Wobei ich zugeben muß, daß die wenigsten Trolleys meiner Größe von 182 cm anzupassen sind - obwohl diese Größe für Männer ja nicht soo abwegig ist.) Leider faßt kaum ein geschäftstauglicher Rucksack das Gepäck von einer mehrtägigen Dienstreise.

Und wenn ich irgendwann mal wieder öfter auf Geschäftsreise bin, werde ich mir auch so einen Koffer leisten, den man neben sich herrollt und nicht zieht. Die sind nämlich teurer als die Trolleys, leider....

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schon das 4. Jahr Trolley!

Antwort von Dorilys am 06.02.2008, 16:39 Uhr

Meine Tochter ist jetzt in der vierten Klasse und hat fast von ANfang an einen Trolley, Sohnemann (2. Klasse) ebenfalls. SIe wurde mit knapp 18 kg eingeschult und klagte anfangs täglich über den zu schweren Ranzen und Rückenschmerzen, obwohl ich wirklich darauf achtete, dass nichts überflüssiges im Ranzen war. An unserer Schule haben sehr viele einen Trolley (ca 3/4 aller Erstklässler - Schule ist ebenerdig) und so wollte sie auch einen. Da ihr Schulweg ziemlich kurz ist, hatten wir eigendlich keinen kaufen wollen. Mit Trolley waren ihre Probleme vorbei. Zum Geburtstag hat sie einen Schulrucksack bekommen, aber sie geht noch lieber mit ihrem alten Ranzen und Trolley zur Schule. Auch jetzt in der vierten Klasse nutzen viele Kinder noch den Trolley.

Für uns ist der Trolley eine gute Lösung, ich will aber auch nicht verschweigen, dass der Ranzen auf dem Trolley schneller abnutzt: Die Seitentaschen für die Trinkflasche waren schnell durchgescheuert, da Tochter den Trolley im vollen Galopp um die Ecken gezogen hat und der dann auch schonmal auf der Seite gezogen wurde (Sohnemann ist da vorsichtiger). Der Ranzen verschmutzt schneller, besonders bei Regen. Wenn man nicht aufpasst, schleift auch schon mal ein Stück Trageriemen am Boden und kann sich auch um die Räder wickeln und reißen (ist bei einem Bekannten passiert).

Beim Ziehen wechseln meine Kinder häufiger die Hände oder nutzen den Trolley auch schon mal als Steckenpferd. Ich kenne hier kein Kind, welches durch das Ziehen eines Trolleys Probleme bekommen hat - aber einige, bei denen Ärzte zur Anschaffung eines Trolleys geraten haben.

LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

3... Tollys

Antwort von 3mal Mama am 06.02.2008, 17:27 Uhr

Für meine Drillinge habe ich gleich 3 Tollys gekauft, waren dann nochmal 90,- €
aber die haben sich von der 1-3. Klasse echt bezahlt gemacht.
Unsere gehen jeden morgen mit dem Walkingbus zur Schule und hatten viel Spaß damit, die Meinungen sind geteilt viele sagen das macht den Rücken schief, quatsch mittlerweile habe 9 Kinder aus der Klasse solche Dinger und wenn ich mal die Ranzen anhebe, wenn ich da denke, die müßten den auf den Rücken tragen, was da wohl ungesünder ist ???

PS... wir haben auch MCNeill Ranzen und Trollys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke an Euch...

Antwort von vera1970 am 07.02.2008, 12:54 Uhr

... die Ihr mir alle geantwortet habt.

Ich werde mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen, denn mein Sohn ist mit 8 Jahren doch sehr groß und kräftig gebaut, sodass er normalerweise das Gewicht des Ranzens auf seinem Rücken schon "vertragen" kann.

LG
Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

3. oder 4. Klasse Schulranzen

Hallo, unser Süßer kommt im Sommer in die Schule und zur Schulranzenauswahl steht unter anderem der Schulrucksack von Step by Step. Hat jemand Erfahrungen gemacht, ob das Volumen noch ausreicht im 3. oder 4. Schuljahr? Er hat etwa 16 l. Danke, liebe Grüße ...

von Karlchen 54 03.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Gewich der Schulranzen..... 3, Klasse

Hallo! Meine Tochter ist in der 1. KLasse und der Ranzen ist nicht so schwer. sie kann ihn gut auch über länger Strecken tragen. Das Nachbarskind ist in der dritten Klasse und fährt oft bei uns mit. Ihr Ranzen ist so schwer, dass ich ihn ungern freiwillig tragen wollte. Sie ...

von Muts 01.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Welcher Schulranzen

Hallo, die Tochter meiner Freundin kommt dieses Jahr in die Schule und sie hat schoneinmal Ranzen aufprobiert. Am besten hat der Ergo Light gepasst. Letztes Jahr gab es da eine "Sonderedition" in olive grün. Den möchte sie gerne haben, da sie ihn bei einer Freundin gesehen ...

von katha+twins 26.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schulranzen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.