Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 04.03.2007, 11:21 Uhr

Tochter hat Klassenarbeit in Mathe verhauen *heul*

dabei konnte sie es doch sowas von klasse alles in der letzten zeit..
sie hat sie vergeigt mit ner 5+ .
schade ! steht von der lehrerin drunter.
ich kann nicht mal sagen, warum sie es verhauen hat. Ich fühl mich sowas von traurig und mies.
Was soll ich nur machen?
von 26 punkten hat sie gerade mal 9 punkte geschafft...

 
5 Antworten:

Tröste sie!

Antwort von tinai am 04.03.2007, 11:45 Uhr

mehr kannst Du nicht machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter hat Klassenarbeit in Mathe verhauen *heul*

Antwort von schnecke71 am 04.03.2007, 12:56 Uhr

Fehler sind menschlich!!
Ich würde auch sagen: erstmal trösten und stärken, denn beim nächsten Mal wirds besser!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kann dich verstehen

Antwort von claudia36 am 04.03.2007, 13:55 Uhr

Als meine in der 3. Klasse die erste 4 in einer Gramatikarbeit mit nach Hause brachte , kam sie heulend schon nach Hause.
Ich hatte da nix besseres zu tun als sie noch total anzumotzen, das sie für das Einfachste zu dumm wäre usw.....
Das war der größte Fehler meines Lebens.
Sie hat es bis heute nicht verziehen.
ich habe damals selber geheult und hatte das Gefühl unendlich versagt zu haben!

Heute schauen wir locker drüber wenn doch mal ne schlechte Note kommt, man hat halt mal nen schlechten Tag, geht uns doch genauso ( Tochter ist jetzt 5. Klasse Gymi)

Nimm sie in den Arm, trötze sie und dann schaut ihr nach woran es wohl gelegen hatte!
Gehe mit ihr zusammen die Arbeit nochmal durch ( wenn ihr Beide euch beruhigt habt) und schaue wo die Fehler liegen.
Übe dann genau das mit ihr damit es das nächste Mal besser wird.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kann dich verstehen

Antwort von huevelfrau am 04.03.2007, 16:40 Uhr

Hallo,

mehr als trösten kannst du nicht machen. Unsere Tochter (wir hatten uns ja auch schon mal ausgetauscht wegen ADS) kann zu Hause fast alles (also so 95 % der Aufgaben). Bekommen sie einen Test verhaut sie die einfachsten Aufgaben. Der Rechenweg ist zwar richtig, aber sie vertauscht die Zahlen, kapiert die einfachsten Textaufgaben nicht. Hab dann mal einen Zettel mit Textaufgaben fertig gemacht, den hat sie zu Hause top gelöst. Tja, woran es liegt, keiner weiss es.

Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trösten,Stärken,Analysieren

Antwort von Janny am 04.03.2007, 20:37 Uhr

ich schau mir die Fehler meines Sohnes immer zieml.genau aun, damit ich weiss wie er steht und wo sein Problem liegt.In unserer Klasse gehts mit 7 Meilen Stiefeln durch den Unterrichtsstoff und wer´s nicht rafft,bleibt auf der Strecke.Eigentl. sieh man sowas nur im Hochschulstudium.
Also sind die Eltern gefragt.
Ein Insidertip:Kauft Euch mal Rabenschlau Rechnen 2.Klasse.Da stehen die einz.Rechengänge super erklärt drin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.