Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Katja + Fabio (Berlin) am 02.08.2005, 23:21 Uhr

Teilen unter Geschwistern

Hallo an Alle,

es hat zwar nichts direkt mit Schule zu tun, aber ich glaube hier die "passende Altergruppe" zu finden!

Also, es geht um folgendes: Wir waren heut im Restaurant essen (Oma, meine Schwester, ich und meine beiden Jungs 8 Jahre und 1 1/2 Jahre alt)

Der Große hat sich einen riesen Teller bestellt. Der Kleine ist ja nur ein bischen was, bekommt also keine eigene Portion. Meist ißt er von meinem Teller, bekommt auch mal was von Oma ... er wollte aber auch gern ein paar Pommes haben, die nur sein großer Bruder auf dem Teller hatte. Der hat gemault, es seien aber seine Pommes, und hat dann nach langem hin und her doch so etwa 10 oder 15 Pommes abgegeben (der Berg war wirklich riesig und dazu gab es noch einen Megagroßen Burger) und das hat dem Kleinen auch völlig gelangt, da er ja auch andere Sachen noch gegessen hat.
Meine Schwester meinte im nachhinein zu mir es währe falsch von mir gewesen einfach vorauszusetzten das der Große dem Kleinen was abgeben sollte. Vielmehr hätte ich dem Großen die Entscheidung überlassen sollen ob er das möchte und falls er eben nicht gewollt hätte, so hätte ich das akzeptieren müssen!
Ich habe gesagt das ich das Ganze anders sehe. Geschwister müssten schon lernen zu teilen. Die Portion war so riesig groß das er sie sowieso kaum geschafft hat und ich es deßhalb auch nicht eingesehen habe noch dazu eine extra Portion zu bestellen, die dann niemand schafft.

Sooooooooooo, und was sagt Ihr??? Wie handhabt Ihr das bei Euch??? "Müssen" Eure Kinder teilen oder ist es Ihnen selbst überlassen???

LG Katja & Co

 
9 Antworten:

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von karamell am 03.08.2005, 8:01 Uhr

hm schwierig...
prinzipiell sehe ich das nämlich so wie deine schwester: teilen sollte freiwillig sein. aber das du nicht noch extra pommes bestellen wolltest kann ich auch verstehen. und son kleiner zwerg versteht es ja noch icht wirklich wenn er etwas nicht bekommt was der andere hat nicht?
meine beiden haben einen ähnlichen altersunterschied (sieben einhalb und zweieinviertel) und natürlcih will die kleine das was auch die große hat das macht sie total stolz (und ein wenig futterneid ist wohl auch dabei) aber das geht eben nicht immer. und das muß sie genau so lernen wie sie lernen sollen zu teilen. ich mach es jetzt so daß ich entweder vorher bespreche wenn es sinnvoll ist etwas zu teilen oder es wird von dem abgegeben was übrig ist wenn derjenige mit dem essen fertig ist. meistens klappt das so ganz gut
D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von Tathogo am 03.08.2005, 9:08 Uhr

Hallo!
Meine Zwei sind nur knapp 2 Jahre auseinander,wir bestellen meist EINE Portion für Beide,die dann geteilt wird,haben also eigentlich nie Probleme,die Beiden mögen eh immer das Selbe essen...
Bei 8 und 1 1/2 Jahren sieht die Sache anders aus.Ich hätte es genauso gemacht wie du...ich meine nur aus Prinzip extra dem Kleinen Pommes zu bestellen,die dann am Ende nur übrig bleiben.Nein!
Dein Sohn wird den "Verlust" der Pommes verkraften-zumal du ja sagst es seien eh viel zu viele gewesen...
Mit 8 Jahren kann ein Kind sicher schon verstehen,dass es unnötig ist extra Geld auszugeben...WENN er nicht satt geworden WÄRE,hätte man ja auch theoretisch nochmal ne Portion bestellen können...
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von Graupapagei3 am 03.08.2005, 9:43 Uhr

Also unsere Drei sind jeweils 2 Jahre auseinander. Im Restaurant wird bei großen Portionen generell geteilt, damit haben sie absolut kein Problem, zumal wir das vorher abklären.
Ansonsten gibt es halt Sachen, die geteilt werden müssen, das wissen sie dann vorher und es gibt Sachen, da können sie selbst entscheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von like am 03.08.2005, 10:14 Uhr

Unsere 3 sollen schon teilen, die Bereitschaft ist aber immer abhängig von der "Tagesform". Und bevor ich ein riesen Theater habe, warte ich dann eben mal ab - wenn die erste Sättigung da ist, sind sie dann meist auch bereit, was abzugeben. Und ich versuche eben sachlich zu erklären, warum Teilen gerade gut wäre - dann haben wir noch Geld für das und das, dann gibt dir ... auch mal wieder was ab, von mir kriegst du doch auch immer was ab und freust dich jedesmal darüber...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von KatjaR am 03.08.2005, 13:08 Uhr

Hallo Namensvetterin,

meine sind 8 und 9 Jahre alt, von daher ist sie Situation etwas anders. Ich bin aber der Meinung deiner Schwester, dass sie nicht grundsätzlich teilen müssen. ABER ich "arbeite" drauf hin, dass sie es freiwillig tun ;-)
Wenn es Streitigkeiten darum gibt, dass der eine nichts abgeben will, versuche ich einzugreifen und weise darauf hin, dass es beim nächsten Mal vielleicht anders herum ist und man dann vom anderen bestimmt auch nichts abbekommt. Das reicht meistens schon, dass sie dann etwas abgeben.

In deiner aktuellen Situation hätte ich es aber auch nicht eingesehen, noch eine Extra Portion zu bestellen. Ich denke, dass man es einem 8jährigen schon klar machen kann, dass man nicht das Geld zum Fenster rauswerfen muß. Ich hätte ihm gesagt, dass er ein paar Pommes abgeben soll, weil das sehr nett wäre und wenn ihm seine Pommes dann nicht mehr reichen, man immer noch eine Portion für ihn nachbestellen kann.

Viele Grüße
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Teilen unter Geschwistern

Antwort von Mandy2 am 03.08.2005, 13:36 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben den gleichen Altersunterschied 8 Jahre und 21 Mon.
und meine sollen teilen, bei der Großen ist es nicht das Problem und der Kleine muss es lernen, also wenn ein Kind z.B. was Süßes isst und das andere guckt zu, nee das kann ich mir nicht vorstellen. Jeder ist mal dran mit teilen, dann profitieren beide davon.

Lg. Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine müssen Teilen m.t.

Antwort von Birgit67 am 03.08.2005, 16:00 Uhr

auch wenn es ihnen manchmal nicht passt. Egal ob Essen oder Spielsachen, jeder muss lernen mal was dem anderen abzugeben, das gehört einfach dazu. Bei Dir ist der Altersunterschied riesig, da neigen viele dazu, den Kleinen zu hätscheln und den Grossen grösser zu machen als er ist.

Meine sind fast 5 und 8 und bei letzten Essen haben sie sich auch eine Mahlzeit geteilt, weil beide nicht so viel essen, dass jeder ein Teller brauchte.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch unter Geschwistern gibt es »mein« und »dein«

Antwort von nini+ am 05.08.2005, 21:14 Uhr

Hallo,

ich kann deinen Ärger über den Großen schon verstehen, andererseits ist es sein Essen und - soweit nichts anderes ausgemacht wurde - kann er darüber entscheiden.

Es mag zwar praktisch sein, wenn man mit Kleinkind unterwegs ist, dass dieses von allen etwas abbekommt, aber »geklärte Verhältnisse« sind beim Essen schon angenehmer (c:

Also: entweder es ist vor/ bei der Bestellung klar, wer was isst und wer was wem abgibt oder jeder kann über seinen Teller selbst bestimmen. Wenn der Große dann nichts abgeben will, müsst ihr halt ein paar Pommes nachbestellen oder dem Kleinen Alternativen anbieten.

Ich mag diese Verschieberei beim Essen auch überhaupt nicht, das mag bei so kleinen Kindern noch angehen, aber ansonsten bin ich sehr dankbar, wenn jeder seinen eigenen Teller hat.

Auch Spielzeug muss nicht grundsätzlich geteilt werden - sicherlich gibt es gemeinsames Spielzeug, aber jeder sollte auch sein eigenes haben dürfen.

LG
nine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Teilen ist muß - für Eltern wie für Kinder...

Antwort von KarinF am 09.08.2005, 21:54 Uhr

Bei uns ist Teilen eine Selbstverständlichkeit und wird nicht lange diskutiert. Lange Diskussion vermitteln dem Kind nur, daß es "nicht selbstverständlich" ist.

Bei uns ist es aber üblich, daß Essen mit allen beteiligten Familienmitgliedern zu teilen, damit jeder mal probieren kann. So hat jeder von jedem etwas.

Analog Spielsachen - auch die müssen geteilt werden. Das gibt es nicht, daß jemand etwas hat was ein anderer nicht anfassen darf - auch nicht zwischen meinem Mann und mir. Ich würde meinem Mann was erzählen wenn er mir mit solchen Albernheiten käme ("das ist mein Locher, den darfst DU nicht benutzen..." oder wie?).

Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.