Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 18.05.2007, 16:54 Uhr

Stubenhocker

Boah, ich bin sooo sauer, traurig, enttäuscht,...
Wir haben hier eine Neubausiedlung mit einigen Kindern und Spielplatz. Alle, wirklich alle Kinder sind ständig draußen und grad mal zum Essen rein. Lisa muss ich sprichwörtlich rausprügeln. Die Kinder läuten immer an (na ja jetzt nicht mehr so oft) ob sie rauskommt und ich muss immer "nein" sagen weil sie nicht mag.

Ich hasse das! Ich war nie ein Stubenhocker, ich war immer mit den Nachbarskindern unterwegs in ihrem Alter.

Gut, nach der Schule ist sie bei Oma und die hocken immer im Haus aber wie kann ich sie dazu bewegen mehr bei uns rauszugehen? Ich finde es echt schade dass sie sich so abgrenzt von den anderen. Ihre Schulfreundin wohnt leider weiter weg aber auch hier könnte sie ihre Freunde haben wenn sie sich nicht so ausschließen würde. Alle wären sehr nett.

lg max

 
13 Antworten:

Was sagt denn deine Tochter

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 18.05.2007, 17:52 Uhr

WARUM sie nicht raus will und was macht sie denn in der Zeit drin? Ich denke, es gibt halt Kinder, die Stubenhocker sind, gab es immer und wird es immer geben.

Aber hast du mal mit ihr geredet, WARUM es ihr drinnen besser gefaellt?
Vielleicht mag sie eines der Kinder nicht, oder weiss der Himmel was.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stubenhocker

Antwort von schnecke71 am 18.05.2007, 18:02 Uhr

Unsere Große ist auch ein Stubenhocker. Warum? Weil die Kinder hier nicht ihre Interessen haben. Sie liebt es zu musizieren, malen, lesen, handarbeiten....das sind ihre Stärken und da gibts kein Kind hier, die diese mit ihr teilen würde. Zudem sind ihre Interesse nun mal Dinge, die man eher drinnen macht. Bei Schönwetter ist sie aber viel im Garten und bastelt/malt/liest hier. Aber der Kontakt zu den anderen Kindern passt einfach nicht. Wenn ihre Freundin da ist - was leider nicht so oft möglich ist - dann sieht man an ihr, dass sie soziale Kontakte möchte und mit diesem Mädchen dann auch mal rausgeht...aber eher zum Plauschen und dabei spazieren.
Die Mittlere und die Kleine sind das Gegenteil.
Ich denke, es gibt viele Gründe fürs Stubenhocken und ich würd daher auch mal ein bisschen nachforschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stubenhocker

Antwort von MamaKosi am 19.05.2007, 7:09 Uhr

Ich wäre froh wenn wir hier so eine Spielstraße hätten und ganz viele Kinder wären ,da bräuchte ich mir keine Gedanken machen,da unser kleiner sehr gerne draußen ist.Liebe Grüße MamaKosi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stubenhocker

Antwort von ClaudiP68 am 19.05.2007, 13:15 Uhr

Hallo!

Vielleicht mag sie ja 1 oder 2 Kinder mal zu sich einladen. Wenn sie besseren Kontakt zu den Kindern bekommt, geht sie vielleicht eher mal mit raus.

Gruß Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stubenhocker

Antwort von salsa am 19.05.2007, 17:54 Uhr

du schreibst, dass deine tochter nach der schule bei der oma ist ... wie lange ist sie denn dort ?
viele kinder treffen sich schon nach der schule oder nach dem hort ....vielleicht ist es danneher schwierig als einzige später nachzukommen ?
ich würde versuchen, einmal die woche ein kinder-besuchs-nachmittag zu machen, wo sie entweder 1 oder 3 kinder einladen kann ... so kommen diese zu ihr ... sie ist sicherer inihrem reich ...
vielleicht eine idee ?
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@all

Antwort von max am 19.05.2007, 18:55 Uhr

Die Kinder kennt sie seit 4 Jahren und spielt dann tw. auch schön und gern mit ihnen. Als Ausrede kommt dann immer: ich hab jetzt riesigen Hunger, muss noch was fertig machen, ich geh in 1 Std. raus (wenn dann niemand mehr da ist)...

Ansonsten weiß ich nicht wieso nicht. Klar, für sie ist es schwieriger wenn die Kinder am Nachmittag schon miteinander spielen und sie kommt grad erst. Ist aber am WE nicht anders und die Kinder läuten ja bei uns tw. an ob sie rauskommt. Oder z.b. jetzt hockt sie unten mit Gameboy und die Kinder spielen alle miteinander.
Gestern hat ein Mädel angeläutet und sie war dann noch 2 Std. draußen, ist halt leider sehr selten und geht nur von Lisa aus, an den anderen Kindern würds nicht liegen.

Und bei uns ist es komischerweise so dass die Kinder sich nur draußen treffen. Da geht kein Kind zum anderen in die Wohnung spielen oder wird eingeladen, komisch...

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gameboy

Antwort von like am 19.05.2007, 21:11 Uhr

Jetzt muss ich doch auch noch dazusenfen. Leider gibt es Kinder (mein Großer gehört auch dazu), für die elektrische Medien (Computer, Fernseher, Gameboy, Playstation) oft interessanter scheinen als soziale Kontakte und draußen spielen. Deshalb fahr ich hier eindeutig die harte Linie, d.h. diese Medien sind eben nur eingeschränkt erlaubt, z.B. ab 18 Uhr oder mal bei Regenwetter. Damit fahr ich ganz gut, denn die alternative Langeweile treibt ihn dann doch meist zu ganz sinnvollen Beschäftigungen oder zu Freunden. Vielleicht wäre das mal eine Überlegung wert? Oder tut deine Kleine, wenn sie dann drin bleibt, nur pädagogisch wertvolle Dinge? Kostet halt relativ viel Durchhaltevermögen und "Motztoleranz" deinerseits.
Bei uns in der Nachbarschaft gibt es auch einige Familien, da DÜRFEN die Kinder nachmittags bei gutem Wetter gar nicht in die Wohnung (auch nicht bei Freunden), das gibt ja nur Dreck. Find ich ein bisschen krass, aber das sind garantiert auch keine Stubenhocker.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @all

Antwort von Silvia3 am 19.05.2007, 22:28 Uhr

Ich muß jetzt mal lästern. Du hast vor einiger Zeit mal zu dem Thema Gameboy geschrieben, ich glaube Deine Tochter hatte ihn da gerade ganz neu. Ich hatte gesagt, daß ich total gegen diese Dinger bin und meine Tochter keinen haben dürfte. Da hast Du geantwortet, daß Lisa genau wüßte, daß sie den für die lange Fahrt in den Urlaub bekommen hätte und ansonsten dürfte sie ihn mal haben, um Wartezeiten beim Arzt zu überbrücken o.ä. Offensichtlich hast Du Deine damaligen guten Vorsätze nicht einhalten können.
Aber nun zu Deinem eigentlichen Problem. Erstens würde ich den Gameboy in Verwahrung nehmen und ihn ihr nur geben, wenn sie bei Regenwetter ABSOLUT nichts anderes zu tun weiß, also schon gelesen, gemalt und gebastelt hat. Dann würde ich, wenn viele andere Kinder draußen sind, sie mal einfach vor die Tür schicken. Also auf Befehl. Sie muß mindestens eine Stunde draußen bleiben, erst danach darf sie wieder rein. Sie kann sich dann draußen langweilen oder den anderen Kindern anschließen. Ich gehe mal davon aus, daß sie Inliner, Roller, Fahrrad, etc. hat, um bei den Spielen der anderen Kinder mitmachen zu können.

Nimm mir meine Bemerkung über den Gameboy nicht übel, aber in meinen Augen sind die Dinger bei unkontrolliertem Gebrauch Teufelszeug. Meine Große hat inzwischen auch einen, aber ich rücke ihn nur bei schlechtem Wetter und für max. eine halbe Stunde am Tag raus. Damit hat sie sich abgefunden.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mal was anderes zum Gameboy

Antwort von TineS am 19.05.2007, 23:15 Uhr

und zwar verteufel ich ihn nihct.

Mein 7 jähriger hat ihn und liebt ihn. Darf natürlich nicht uneingeschränkt damit spielen.

Aber selbst mit Gameboy können die Kinder miteinander was machen. Ab und an frägt er ob er den Gameboy mit rausnehmen darf (in unseren Garten) und dann hocken sie zu 3. oder 4. drumrum. Einer Spielt und die anderen geben tips oder staunen oder oder.

Also auch mit Gameboy kann man soziale Kontakte pflegen.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gameboy, unsere haben auch uneingeschraenkten

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 19.05.2007, 23:27 Uhr

Kontakt zum Gameboy, trotzdem hat ihn seit mehr als 3 Wochen keiner mehr angeschaut, weil unsere Kinder einfach lieber draussen sind und Lego spielen.

Also ich denke, nicht alle Kinder sind gleich und es gab schon immer welche die halt lieber mit sich alleine sind.

Ich wuerde trotzdem versuchen jemanden mal ins Haus einzuladen, egal ob es Sitte ist oder nicht *GG*
Vielleicht sind es ihr draussen auch schlichtweg zuviele Kinder und wuerde sich lieber mit nur einem oder 2 Kindern beschaeftigen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @all

Antwort von Graupapagei3 am 20.05.2007, 6:53 Uhr

Ich kann mir Deiner Meinung nur anschließen. Bei uns gibt es so ein Ding auch nicht!

Eine befreundete Familie gibt die Dinger z.B. nur bei Schwimmwettkämpfen raus, damit die Jungs sich während der oft stundenlangen Wartezeiten ablenken können - sonst haben sie die Dinger unter Verschluß!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @all nochmal wegen gameboy

Antwort von max am 20.05.2007, 9:29 Uhr

da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Den Gameboy hat sie das letzte mal am Do. beim Heurigen mit gehabt und gespielt.

Nein, das war dieses kleine Minigameboyspiel das es grad bei Mcdonalds gibt mit Sponge Bob. Da waren wir gestern wegen Spongebob Tour und es gab Fotos mit SP. Dann kamen wir heim und sie hat sich das Spiel am Spielplatz noch angeschaut. Das war alles und find ich jetzt nicht schlimm. Ich kann mir nicht vorstellen dass sie sonst mitgespielt hätte mit den Kindern. Die waren eben alle den ganzen Tag zu Hause und wir kamen am Nachmittag von einem Ausflug zurück.

Im Gegensatz zu vielen Familien hier in der Siedlung unternehmen wir am WE recht viel und sitzen nicht nur zu Hause rum.

Von daher möchte ich schon klarstellen dass Lisa nicht den ganzen Tag GB spielt und sonst nichts tut. Stimmt nämlich ganz und gar nicht, eher das Gegenteil ist der Fall. Und dieses SP Spiel ist heute auch schon nicht mehr so interessant wie gestern, ehklar.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stubenhocker

Antwort von Texx7 am 22.05.2007, 23:12 Uhr

Hi max,

Mit welcher Motivation gehst du selber raus, wenn du mal raus gehst? Ich brauche z.B. meine täglichen Rausgehzeiten - könnte keinen Tag nur drinnen verbringen. Von daher versuche ich schon auch meine Kinder zum Rausgehen zu motivieren, wenn sie von selber nicht wollen dann halt mit ein bissl Unterstützung, indem ich eine Weile Federball(oder was halt grad passt) mit ihnen spiele oder ein Spiel iniziiere. Ein paar Minuten später läuft´s dann sowieso und sie spielen mit den Kindern weiter und ich ziehe mich wieder zurück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.