Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ninas59 am 07.02.2006, 20:42 Uhr

Sagt mal, bleibt ihr immer vorbildlich gelassen...

.... bei Hausaufgaben?
Der sollte mir doch bitte Tipps geben.

Meine Tochter hat zur Zeit irgendwie ein Konzentrationstief.
Hausaufgaben zu machen ist dann an Tagen wie heute eine einzige Folter. Dienstags hat sie auch och dermaßen viel auf......, 3 Deutschblätter und ein Mathematikblatt.

 
14 Antworten:

Ehrlich gesagt,

Antwort von Dorilys am 07.02.2006, 21:38 Uhr

nicht immer!
Gwenifar hatte vor kurzem eine Phase (hatte ich hier auch gepostet, ist aber mittlerweile auf der nächsten Seite), da war sie sowas von unkonzentriert und hat Fehler noch und nöcher gemacht - bei Sachen die sie konnte. Als sie dann irgendwann in einem Satz von 5 Worten zehnmal zum Tintenkiller griff, habe ich das Ding kurzerhand in den Müll geworfen - so sauer war ich da. Und das eine oder andere Mal habe ich wutschnaubend das Zimmer verlassen. Eigendlich macht sie ihre Aufgaben zwar alleine, aber wenn sie sich bei den Hausaufgaben zieht wie Kaugummi, setze ich mich in den gleichen Raum, dann arbeitet sie wenigstens (meistens).
Du siehst, es geht auch anderen so.
LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehrlich gesagt,

Antwort von Tadewi am 07.02.2006, 23:49 Uhr

Momentan setzte ich mich neben Olivier, damit die Hausaufgaben sich nicht so hinziehen.
Sein Zeitgefühl hat er, glaube ich, irgendwo vergessen. :o)
Letztens haben wir auch Ewigkeiten gesessen. An einem einzigen doofen Blatt.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal, bleibt ihr immer vorbildlich gelassen...

Antwort von Claudia36 am 08.02.2006, 5:05 Uhr

Bei den Hausaufgaben na da gab es auch schon Zoff.
Wenn Sandra einfach nach 5 mal erklären nicht kapiert hat wie die Aufgabe zu lösen war!!

Im Moment ist es ganz entspannt, sie macht ihre HA alleine in ihrem Zimmer und weiß aber das sie kommen kann wenn sie Fragen hat.
Das klappt ganz gut.
Sie ist aber auch schon in der 4. Klasse.
In den ersten Klassen ging das nicht so stressfrei ab.
Ich drehe eher am Rad wenn mal eine schlechte Note kommt...

Liebe Grüße
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sagt mal, bleibt ihr immer vorbildlich gelassen...

Antwort von RamonaD am 08.02.2006, 7:32 Uhr

Ohh Hausaufgaben sind bei uns sowieso so eine Sache. Bei Saskia gibt es nur: gesehen, gemacht, kann ich! oder gesehen, versucht, kann ich nicht!!
Gesehen, versucht, erklären lassen, verstehen kann ich! gibt es bei Saskia nicht!!
Entweder sie versteht etwas sofort oder gar nicht(meint sie). Wenn es dann daran geht es ihr zu erklären stellt sie sich absichtlich teilweise so doof, dass ich kurz vor der Explosion bin.
Dann zähle ich leise bis 10 und versuche mich zu beruhigen.
Vor ein paar Wochen verstand sie das einmal Null nicht. Sie wollte immer schreiben: 5x0=5
Bis ich ihr erklärt hatte das sie nicht 5 Äpfel hat wenn sie 5x gar keinen hat, war ich kurz davor sie auf den Mond zu schießen!!!
Also von ruhig bleiben kann da bei mir nicht die Rede sein*fg*.
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Leider nein!!!

Antwort von Trini am 08.02.2006, 8:27 Uhr

Mein Herr Sohn braucht auch einen gewissen Anschub.
Und ich kann es auch nicht gelasssen stehen lassen, wenn er ein Märchen ohne Punkt und Komma schreibt. (siehe meine Deutschfrage)

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Leider nein!!!

Antwort von vallie am 08.02.2006, 9:34 Uhr

ich auch nicht. werde superschnell ungeduldig, vor allem, wenn sie immer noch hauptwörter klein schreibt *doppelkreisch* !!!
da wird dann meine stimme schon mal lauter.
aber leider scheint sie das zu brauchen, denn ich habe es ein bißchen schleifen lassen und was ist die resonanz:
eine 3 in hsu, nachdem sie mir eines morgens sagte, heute schriebe sie eine probe. grrrrrrrr !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schön wäre es, ...

Antwort von Nina_71 am 08.02.2006, 11:54 Uhr

zur Zeit läuft es zum Glück gut bei uns und Eva macht ihre Hausaufgaben relativ zügig und allein.

Zu Beginn des Winters hatten wir eine Phase, da ging es keinen Mittag ohne Geschrei und Gezicke. Sie hat nur rumgeschmiert, es dauerte Ewig, wollte nichts verstehen, etc. Da ging es bei uns auch häufig mal etwas lauter daher.
Aber, es kommen wieder bessere Zeiten in denen alles wieder seinen normalen Gang geht.



Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ohhh, ich glaube wir müssen uns austauschen

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 11:58 Uhr

Nina ist derzeit ziemlich unkonzentiert. und wenn das so weitergeht, wird ihre einzige 3 im Zeugnis nicht mehr nur die im Turnen bleiben (wo sie hoffenlich eine bessere bekommt)

DAs mit dem "heute schreiben wir eine Probe kenne ich nihct" eher "heute HABEN wir eine Probe geschrieben"

Sag mal hast du mit deiner Tochter gelernt? Ich bin da ziemlich planlos. :-( Andere in ihrer Klasse lernen schon lange.... jetzt sollte ich mich auch mal dahinter klemmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau das wollte ich hören :-)

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 11:59 Uhr

deine Beschreibung trifft gerade auf Nina zu.

Ich habe mir schon mal Gedanken gemacht ob das mit den Wachstumschüben zusammenhängt. Sie wächst gerade.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke allen

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 12:01 Uhr

Danke für eure Ehrlichkeit, das beruhigt mich ungemein.

Ich habe gestern NInas Spitzer vor Wut runtergeworfen.... :-( schlechtes Beispiel Mama .... :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das kann schon gut sein, ...

Antwort von Nina_71 am 08.02.2006, 12:23 Uhr

manchmal trifft es zumindest auf Eva zu, aber sie reagiert eh sehr sensibel auf Ärger von Außen oder Veränderungen.
Es ist zB so dass ich die Uhr danach stellen kann das es wieder eine Phase gibt wenn es Kontakt zu ihrer Mutter gab (sie ist nur unser Pflegekind).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nur den Spitzer???

Antwort von Trini am 08.02.2006, 12:44 Uhr

Ich fürchte manchmal, daß mir irgendwann der Türrahmen rausfliegt.

Das sind die Momente, wo ich mir einen Hort wünsche.

Die Frage ist nur, ob man dann nicht nachher zu Hause doch nochmal an den Hausis sitzt.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ninas

Antwort von vallie am 08.02.2006, 12:55 Uhr

der anfang der 3.klasse war katastrophal, valérie hatte sogar einmal eine 5 !!! dann hab ich sie mir mal zur brust genommen und es hat funktioniert, ohne daß ich mit ihr gelernt habe.
seit beginn der 4.klasse macht sie ihre hausaufgaben nicht mehr im hort, sondern kommt heim und da kontrolliere ich und erkläre ggf. ( manchmal "erschreie" ich aber auch...!).

austausch wäre mal wieder sehr nett...wann ???? :-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jaup lass uns mal schauen wann das klappt :-)

Antwort von ninas59 am 08.02.2006, 20:32 Uhr

Nina und Valerie kennen sich auch noch garn nicht, das fände ich auch nett.

:-)

Wie war es beim Snowboarden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.