Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 02.03.2006, 8:30 Uhr

Rückenschmerzen, vorsicht lang!

Hi!

Lisa klagte heute früh über Rückenschmerzen. Ich weiß zwar nicht wie ernst ich das nehmen brauche weil ihr Gestern die Backe innen weh tat und heute anscheinend nicht mehr, aber egal. Tatsache, ihre Schultasche ist viel zu schwer und das obwohl sie eh nur das Notwendigste drin hat (Federpenal, HÜ-Mappe mit ev. Heften oder Bücher die sie braucht, 2x/Woche noch RK Mappe mit Heft).

Sie hat allerdings einen teuren Diddl Ranzen, der leer 1200g wiegt, sie selbst hat ca. 21kg. Beladen wiegt er ca. 3kg und kommt selbst mir sehr schwer vor. Ich bringe und hole sie ab von der Schule, sie braucht ihn also echt nur in der Schule tragen.

Was würdet ihr machen? Weiterhin die schwere Schultasche? Oder einen billigen, ganz leichten noch kaufen aber was dann mit Diddl? Irgendwie widerstrebt mir das, vor allem wo ich ja nicht weiß ob es dann wesentlich besser ist. Glaubt ihr dass es ihr nächstes Jahr schon leichter fällt den zu tragen?

Was würdet ihr tun? Sie ist in der 1. Klasse und eigentlich sollte der schon 4 Jahre halten und verwendet werden. War ja nicht billig.

lg max

 
5 Antworten:

Re: Rückenschmerzen, vorsicht lang!

Antwort von LoveMum am 02.03.2006, 9:08 Uhr

Guten Morgen max!

Kinder sollten nur 10% ihres Körpergewichtes tragen, d. h. Lisa' s Ranzen dürfte nur 2, 1 kg wiegen.
Leider ist das ja kaum möglich, weil ja die Ranzen an sich schon so einiges wiegen.
Meine Jungs sind in der dritten Klasse und müssen sich ganz schön abschleppen :-(

Ich habe gestern beim shoppen einen Trolley für Schulranzen gesehen, den fand ich richtig klasse. Es ist wie ein Gestell auf dem der Ranzen abgestellt und bequem hinter sich hergezogen wird. Vielleicht wäre das eine Idee bevor du den schönen Diddl-Ranzen ausmusterst.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@LoveMum

Antwort von max am 02.03.2006, 9:19 Uhr

Danke und nein, das ist keine Alternative. Sie müssen ganz schön viele Treppen steigen in der Schule, und da dann den Trolley hoch und runter tragen ist wohl eher eine zusätliche Belastung...

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stimmt ja!!!

Antwort von LoveMum am 02.03.2006, 9:52 Uhr

Daran habe ich gar nicht gedacht! Meine Söhne müssen doch auch viele Treppen hoch...
Tja dann...kannst du eigentlich doch nur ein leichteres Modell besorgen obwohl da aber auch nicht viel Unterschied ist. Meine Jungs haben einen Scout und die wiegen leer auch schon 1,4 kg.
Schwierig... Vielleicht bekommst du ja noch gute Vorschläge, mir fällt im Moment nichts anderes ein.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

trotzdem danke

Antwort von max am 02.03.2006, 9:58 Uhr

ich weiß ja nicht ob es sich rentieren würde. Viell. ist es in der 2. eh kein Problem mehr. Aber irgendwann sollte sie ja auch mal zumindest den Heimweg zu Fuß laufen (15-20Min.) und mit der schweren Schultasche finde ich das nicht so toll...

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückenschmerzen, vorsicht lang!

Antwort von Edda3 am 02.03.2006, 12:19 Uhr

Hallo Max,

natürlich ist es blöd, dass der Tornister so schwer ist. Reg ich mich hier auch immer drüber auf.
Aber ich glaube nicht wirklich, dass die Rückenschmerzen vom Gewicht kommen, wenn du dein Kind beide Wege fährst.
Meine Tochter war immer recht stark, deswegen war es nie ein Problem und sie muss etwa 20 min laufen, wenn sie nicht trödelt, bis zur Schule.
Was du noch tun kannst, ist die Tonne mal vollständig leer zu machen. Im Grunde zählt ja jedes Gramm.
Dann soll sie solche Sachne wie Buntstifte und so in der Schule lassen, denke die hast du zu Hause bestimmt auch noch mal.
Statt Etui nur ein leichtes wirklich kleines Schlamperetui wo nur der Bleistift plus Radiergummi drin ist.
Beim Butterbrot kannst du sparen, statt Dose, Butterbrotpapier. Ist zwar nicht umweltfreundlich, aber wiegt weniger. Trinken nicht in der schweren sigg-Flasche (falls sie das hat) sondern eine Platsikflasche (mit Pfand fürs Gewissen)
Sportzeug sollte in der Schule bleiben und nur einmal in der Woche mit nach Hause genommen werden.
Und dann hat sie doch sicher einen Ordner für Blätter aus den Mappen in der Schule. Diese sollte sie dann wirklich mindestens einmal in der Woche umheften. so werden auch die Schnellhefter noch ein bissi leichter.
Bücher nimmt sie vermutlich wirklich nur die mit, die sie braucht. Da ist dann nicht mehr viel zu machen.
Aber oft haben die lieben Kleinen ja noch so einiges an Gedöns in der Tasche, alles raus damit.
Vielleicht kommst du damit auf 2,5kg. Das wird sie ohne Rückenprobleme bis zur Schule schaffen. Und im nächsten Schuljahr sowieso.
Mglw. sitzt der Ranzen aber auch nicht richtig. Er sollte eng am Rücken anliegen und die Gurte sollten straff gezogen sein, dass er nicht auf dem Po hängt. So wird das Gewicht besser verteilt.
Ich würde keinen neuen Tornister kaufen, es sei denn der alte sitzt nicht. Aber ansonsten sollte sie das schaffen.
Mein Sohn kommt jetzt im Sommer in die Schule und wiegt 23kg. Der wird das auch ohne Rückenprobleme hinbekommen, denke ich.

Liebe Grüße

Edda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.