Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Familie05 am 06.03.2008, 19:13 Uhr

Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Hallo
also in meiner zeit (über 20j her )bzw. bei meinen Sohn 7kl wurden diese aufgaben wie zum Bsp: 671
-348
so gerechnet das wenn acht bis zur 11 3 fehlen rest 1 und dann den Rest mit der unteren zahl also hier die 4plus gerechnet so das dann 5 bis zur sieben 2fehlen .Oder gibst da ein neuen rechen weg der zwar das gleiche Ergebnis bringt aber bei meiner Tochter ein durcheinander bringt denn sie nehmen den rest mit der oberen zahl so das sie die sieben durch streichen und ne sechs hinschreiben aber wenn eben dann mehrere zahlen quer stehen sieht mann zu guter letzt die obere zahl gar nicht mehr . Ich hoffe ihr könnt es verstehen jetzt her mit euren Meinungen bzw. rechen wege eurer Kinder übrigens 3te Klasse.LG

 
5 Antworten:

Re: Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Antwort von sun1024 am 06.03.2008, 19:40 Uhr

Beide Wege sind richtig, ob man nun oben einen abzieht oder unten einen dazu tut.

Was ich noch nicht ganz verstehe, wieso stehen oben nachher mehrere Zahlen quer? Es wird doch jede Ziffer höchstens einmal durchgestrichen, und wenn man dann die neue direkt darüber schreibt, müsste alles lesbar bleiben.

Kannst ja mal die Mathelehrerin deiner Tochter fragen, ob sie die andere Variante (wie du sie kennst, also "Ergänzen") auch noch lernen, oder ob es bei der bleibt.

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Antwort von Julia+Christopher am 06.03.2008, 19:42 Uhr

Ich habe mich genau darüber letzten mal schlau gemacht,weil ich das auch so verwirrend fand, als ich mal gesehen habe. Die "neue" Rechenart fand ich allerdings auch sehr viel logischer. In der zweiten Klasse wir z.B. mit Zehnerpäckchen angefangen. Elf z.B. ist ein Sack mit 10 Kartoffeln drin der zugebunden ist und dann noch eine einzelne. Wenn ich jetzt 4 wegnehmen will, muss ich den Sack aufbinden und da noch 3 rausnehmen. Ebenso wenn ich 21 habe und 4 wegnehmen will. Dann muss ich einen Sack aufbinden. Also nehme ich oben bei der Zahl von der ich abziehen will einen Zehner weg. Ich finde das sehr viel anschaulicher.

Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Antwort von etaner am 06.03.2008, 20:05 Uhr

Meine Tochter hat vor 4 Jahren auch die Variante mit dem Zehner rüberholen gelernt. Sie kannte es so, wie wir es gelernt haben - so mit eins gemerkt - nicht und hat auch keine Probleme, so wie sie es gelernt hat. Dass man am Ende die eigentliche Zahl, von der abgezogen wird, fast nicht mehr sieht, finde ich auch etwas doof.
Mein Sohn ist jetzt in der 3. Klasse und da hat uns die Lehrerin gefragt, ob wir was dagegen haben, wenn sie mit der Klasse das "alte" Verfahren anwendet. Die meisten Eltern kenne das "alte", also war die Mehrheit dafür. Mir ist es egal, denn so wie sie es in der Schule lernen so können sie es auch dann anwenden. Bin mal gespannt, wie das mein Sohnemann hin bekommt, wenn es soweit ist. Er tut sich ziemlich schwer in der Schule und beim abziehen geht oft ein Zehner "verloren". Wie gesagt, noch rechnen sie momentan mit € und dann sehen wir mal, wie es klappt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Antwort von Familie05 am 06.03.2008, 20:49 Uhr

Hallo
Keine frage das ich diesen neuen rechen weg gut finde es ist nur eben die schreib weiße da ja meine Tochter und auch noch andere sich schwer tun mit klein schreiben siehst eben Anfang noch nicht schön aus und wir hatten heute Nachmittag geübt und mir nix gedacht dann hat sie so zusagen mein rechen weg benutz und hat glatt alle rester weggelassen jetzt haben wir uns das mit den großen noch mal angeschaut er fragte mich dann warum oben abziehen da ist mir das erst aufgefallen ach ja wenn man so ein verträumtes Mädchen zu Hause hat nee wir werden sehen wie sie damit zu recht kommt und dann haben wir ja auch bald Elternsprechtag da werde ich mal fragen danach.Danke für eure Antworten LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechenweg vor allem an Mathelehrerinen

Antwort von Silvia3 am 06.03.2008, 21:54 Uhr

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann wird bei Euch die Methode angewendet, dass man die Zahlen untereinanderschreibt und einen Strich druntermacht und dann jede Ziffer einzeln ausrechnet. Finde ich echt super. Denn bei uns üben die Kinder seit einem halben Jahr dreistellige Zahlen im Kopf auszurechnen, also 765-382=X im Kopf. Nachdem ich das ziemlich blöd fand, habe ich meiner Tochter das Verfahren beigebracht, das wir gelernt haben. Als die Lehrerin das gesehen hat, hat sie es verboten! Wir üben weiter fleißig Kopfrechnen! Dafür hat meine Tochter Mitte der 3. Klasse bisher noch nie dividiert und nur ganz kurz mal ein bisschen multipliziert. Keine Ahnung wie das weitergehen soll. Ob 4-stellig dann auch noch im Kopf gerechnet werden soll???

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.