Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von emilie.d. am 16.11.2019, 6:56 Uhr

Projektarbeit Drogen Klasse 4

Ich kenne Kinder, die in der 5. Klasse schon Hasch geraucht haben. Waren aus bestem Hause, ich glaub, dem Vater geklaut.

Insofern finde ich das nicht schlecht. Ob pädagogisch sinnvoll, kann ich nicht beurteilen.

Mein Vater hat mit mir da in dem Alter auch schon drüber gesprochen, mich hat das nicht überfordert. Ich war soäter häufig angetrunken in der Situation, Tabletten oder Joints angeboten zu bekommen und ich habe es nie ausprobiert. Mein Vater hat reichlich Erfahrung und auch nicht mit den schönen Seiten hinterm Berg gehalten. Aber eben auch eine Freundin, die an ner Überdosis Heroin gestorben ist. Er meinte, es sei einfaxh schwer es zu lassen, wenn man es einmal ausprobiert hat. Eben die klassische Büxe der Pandora, die man besser zulässt. Und dass Freunde, die einen zum Drogen nehmen animieren, wben keine Freunde sind.

Bei ihm war halt ein Punkt im Leben, wo er eigentlich schon an einem bekannten Bahnhof 'angekommen' war und dann halt doch noch ins bürgerliche Leben zurückgefunden hat. Ich hab diese Geschichte wie gesagt als Grundschulkind erzählt bekommen, wo man sicher noch beeindruckbarer ist als in der 8. Klasse. Und das hat in mir immer nachgehallt, wenn ich vor der Entscheidung stand.

Mein ältester Sohn ist sieben und ich habe ihm schon kinderfreundlich erklärt, was Drogen sind und was die mit einem machen. Ich will einfach, dass er weiß, was das ist, wenn er in die Situation kommt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.