Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 29.01.2007, 8:53 Uhr

Probleme mit Hort und Üben...

Der Hort meiner Tochter soll sie unterschiedlich nach Haus schicken, aber es klappt einfach überhaupt garnicht und ich weiß nicht, wie oft ich´s denen schon gesagt hab.
Mo, Mi und Fr sollen sie sie 16:30Uhr nach Haus schicken und die beiden D-Tage (Di und Do) um 13:30Uhr. Die Einrichtung ist gerade mal 1 bis 2 min entfernt, da sollte man annehmen, dass es schnell geht, oder?
Ich muß ständig anrufen und nachfragen, ob sie meine Tochter denn nun endlich mal nach Haus schicken, bzw. schon geschickt haben..
meist lautet die Antwort, oh ..ist sie denn noch nicht zu Haus? Ich : Nein!
Da sind aber auch schon an die 45 min bis 1:15min vergangen... toll, dass war es dann auch mit den beiden Übe-Tagen!
Dabei braucht sie diese Stunden. Und ich lasse sie mit Absicht vorher nach Haus schicken, damit ich in Ruhe und ohne ihren kleinen Bruder (Kiga-Kind) üben kann.
Ich finde das unmöglich.
Mein Mann will zwar mal was sagen, sobald es Morgen (mal wieder) nicht klappen sollte (was auch so sein wird..), aber wirklich macht er nie was.. er redet immer nur, ich werde...
Was soll ich da noch machen?
Die restlichen Tage soll sie immer gegen 16:30Uhr nach Haus kommen, aber manchmal kommt sie zwischendurch.. was passiert eigentlich, wenn ich mal nicht zu Haus sein sollte? Dann steht sie vor verschlossener Tür mit Sack und Pack? Toller Hort, ich bin sowas von sauer..

und mal nochmal ne Frage zum Üben..wie macht ihr das wenn ihr Deutsch übt?
Nehmt ihr was aus den Heften und laßt es abschreiben, oder sprecht ihr es wie ein Diktat vor??
Ich muß dringend Deutsch üben mit ihr, da jetzt komischerweise sie in Mathe immer besser wird..

 
14 Antworten:

Re: Probleme mit Hort und Üben...

Antwort von LoveMum am 29.01.2007, 9:02 Uhr

Nicht böse sein aber wenn der Hort um die Ecke ist, wieso holst du sie dann nicht selbst ab? Bevor ich ständig zu Hause sitze und warte, würde ich mich selber auf den Weg machen.

Deutsch übe ich mit meinen Söhnen nach Diktat, d.h. ich diktiere kleine Texte und die Fehler müssen sie dann auch berichtigen. Lesen üben wir, indem sie mir aus ihren Büchern etwas vorlesen. Danach frage ich, ob sie den Inhalt verstanden haben und worum es in der Geschichte ging.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieso wird immer Hort und Schule veantwortlich gemacht????????

Antwort von mini99 am 29.01.2007, 9:36 Uhr

Hallo!
Nicht böse sein, aber im Normalfall hat eine Hortgruppe 25 Kinder, wenn da jeder Extrawürstl will, hätten die Horttanten nichts anderes zu tun, als auf die Uhr zu gucken und zu schauen, wann welches Kind nach Hause geschickt werden soll.
Entweder du holst sie selbst ab, wenn du eh nur 1 oder 2 Minuten weg wohnst, oder du lernst deinen Kindern die Uhr, damit sie auch ein bißchen darauf schauen wann sie gehen müssen.
Aber für alles immer die Horterzieherinnen verantwortlich zu machen finde ich nicht schön.

Ich weiß, wie es im Hort abrennt, und die sind minutengenau verplant mit Essen vorbereiten, Essen verteilen, bei den Hausübungen helfen, putzen, zusammenräumen, dann wollen sie den Kinder auch eine Freizeitgestaltung bieten, also basteln, malen, Garten gehen etc. und das bei 25 Kindern! die haben soviel um die Ohren, dass man ihnen nicht noch Sachen an den Kopf werfen sollte.

Nicht böse gemeint, aber es wäre sich für dich einfach deine Kinder abzuholen, als sich wegen so etwas zu beschweren.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hol sie ab

Antwort von Claudia36 am 29.01.2007, 9:51 Uhr

an den beiden "Übetagen" und aller Ärger ist vergessen.
Im Hort sind auch nur Menschen und die haben mind. 25 weitere Kinder.
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wieso wird immer Hort und Schule veantwortlich gemacht????????

Antwort von Birgit 2 am 29.01.2007, 9:54 Uhr

Hallo,
ich stimme dir, Traude, im Großen und Ganzen zu, wenngleich ich bei Unstimmigkeiten immer lieber noch mal nachfrage, anstatt mich im Stillen zu ärgern. Da würde ich auch nicht meinen Mann vorschicken, sondern selbst hingehen...

Ansonsten ist es leider so, das wenig Personal für viele Kinder zur Verfügung steht. Falls beim Gespräch herauskommt, das es einfach nicht möglich ist, immer auf die Uhr zu achten, so würde ich sie auch bei so einer kurzen Wegstrecke abholen.

Was das Üben angeht, so sind wir in der glücklichen Lage, nicht üben zu müssen. Ansonsten würde ich schauen, wo denn die Schwäche liegt. Manche können nicht gut abschreiben, dann soll sie aus ihrem Lieblingsbuch was abschreiben. Vielleicht selbst daraus ein kleines Buch erstellen, das motiviert. Oder falls es beim Diktat hapert, dann würde ich Texte wählen, in denen Wörter vorkommen, die sie oft falsch schreibt. Oft ist ja eine Tendenz zu erkennen - Doppellaute werden nicht erkannt, oder das "ie" oder was auch immer...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Selbstständigkeit....

Antwort von mamaj am 29.01.2007, 10:22 Uhr

Hallo,
hat Deine Tochter vieleicht eine Uhr?
Sie könnte lernen, dass sie selbstständig auf die Uhr schaut und die Erzieherin dann daran erinnert, dass sie nach Hause gehen soll.
Dadurch lernt sie Eigenständigkeit und auch für sich Verantwortung zu übernehmen.

Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit ist doch etwas, das Kinder nicht früh genug lernen können.

Es sind 1-2 Minuten zu laufen, vieleicht könntest du sie eine zeitlang abholen, damit sie sich an die Zeiten gewöhnt.

Einen Tag würde ich ihr anfangs in Eigentverantwortlichkeit übergeben.

Z.B." Am Dienstag gehst Du bitte um 13.30 Uhr nach Hause." Die Uhrzeit eventuell in Verbindung mit...gleuich nach dem Essen, oder nach dem Hausaufgaben machen...etc.
.... sie muß aber der Erzieherin bescheid sagen, damit die dort wissen wo Deine Tochter ist.
Ihr muß auch klar sein, dass sie sofort nach Hause kommen muß, weil Du auf sie wartest und Dir sonst Sorgen machst.
Nach 2-3 Wochen dann vieleicht Di und Do und so weiter.

Schiebe nicht die Verantwortung auf die Erzieherinnen, die haben doch meist so viele Kinder zu betreuen, das sie an unterschiedliche Zeiten nicht denken können.
Selbständig ist der Mensch....

LG
mamaj
Ach nochwas...Du wartest tatsächlich eine Stunde bevor Du im Hort anrufts?
Was ist wenn sie pünktlich nach Hause geschickt wurde...?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eigenverantwortlichkeit

Antwort von salsa am 29.01.2007, 10:33 Uhr

bei uns im hort sind 60 kinder mit 3 erzieherinnen ... es gibt pro tag eine tafel, welches kind wann abgeholt wird, bzw. wann welches kind geschickt werden soll ... klar, dass es nicht immer genau klappt ...
ich mache abends in klein-salsas schulranzen (da wo normalerweise der stundenplan für die ganz woche drin ist) zusammen mit ihr einen zettel rein, wo die stunden für den tag drinstehen ... und wann ich sie abhole oder wann sie kommen soll ... daneben ist eine uhr gemalt ... morgens mache ich sie nochmal darauf aufmerksam und es klappt super
salsa
und ... wenn es mit dem hortpersonal nicht klappt und es auch dein kind nicht selber schafft, würde ich selber einen kurzen spaziergang machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Probleme mit Hort und Üben...

Antwort von HeidiRahm am 29.01.2007, 12:54 Uhr

Wenn du bloß 2 Minuten bis zum Hort hast, dann hol dein Kind doch einfach ab. Und lerne so mit ihr, wie die Heimgehzeiten sind. Nach paar Wochen macht sie das dann alleine.

Du rufst erst nach 1 Stunde im Hort an?? Das kann ich wiederrum nicht verstehen. Was ist, wenn dein Kind pünktlich heimgeschickt wurde?????

Übrigens, hier verpassen auch immerwieder Kinder ihren Bus oder gehen nicht pünktlich heim. Sie sagen dann der Erzieherin immer mal was anderes (werde heute später abgeholt oder soll mit einem späteren Bus fahren).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

betreuende Grundschule 100 Kinder

Antwort von KaMeKai am 29.01.2007, 15:54 Uhr

und dennoch schaffen sie es, jedes Kind zur richtige Uhrzeit aufzurufen. Allerdings hole ich meinen Sohn ab.
Würde ich Dir auch empfehlen, bis sie es ganz allein hin kriegt
LG
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@alle

Antwort von sunnymausi am 29.01.2007, 19:43 Uhr

meine tochter kann uhr lesen, nur leider hat meine tochter 3x sport und sie darf keinerlei schmuck tragen an diesen tagen, dass will die schule so und ich habe auch dafür unterschrieben. (ich wurde darauf schon mal hingewiesen und gebe ihr an diesen tagen keine uhr mit!)
Im hortraum, war auch schon mal eine große uhr, aber seitdem die weg ist (nach sanierung) klappt´s einfach nicht mehr mit den zeiten.
es kann auch nicht sein, dass ich als mutter immer wieder den hort an die zeiten errinnern muß, obwohl sie sie mir selbst nochmals bestätigt haben.
übrings rufe ich auch schonmal nur nach 15min im hort an, um zu fragen, wo mein kind bleibt. und da ich ständig aus dem fenster schaue, werd ich wohl gut wissen, ob mein kind schon nach haus geschickt worden ist, oder?
meine schwester ihre kleine kommt auch öfters zu spät, aber da ist jeden tag eine zeit von 14 uhr eingetragen.

und ich hab nie behauptet, dass ich meinen mann vorschicke, er meinte nur letzten donnerstag (hatte mal frei), dass es nicht sein kann, dass sie nach 1 stunde nochimmer nicht zu haus ist.
ich habe selbst schon so was von oft mit diesem hort geredet, dass ich schon am heulen war.. aber vielen dank für eure blumen. kann ich gut gebrauchen.

auch wenn sie im hort bei uns zu 4 sind und noch 2 1€ jobber haben, finde ich muß es mit den zeiten ganz klar sein.
sie gehen ja nicht einmal ans telefon, wenn man anruft, sondern man landet einfach in der küche.
meine schwester kann davon ein liedchen singen, denn sie hat auch mal in diesem hort, als 1€ jobberin gearbeitet und weiß wie es da so abläuft.
und sie weiß auch, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht.
finde ich dann schon recht seltsam, oder etwa nicht?
die haben lieber ihren kaffeeklatsch gehalten, als sich um die kinder dort zu kümmern, nur habe ich noch keine aussicht auf einen anderen platz.
erst ab april vielleicht, und dann werde ich wohl wechseln.

"..Es sind 1-2 Minuten zu laufen, vieleicht könntest du sie eine zeitlang abholen, damit sie sich an die Zeiten gewöhnt. .."
-wie soll ein kind ohne uhr sich an eine zeit gewöhnen, wo sie ohne uhr doch dann nich mal weiß, wie spät es dann ist, auch wenn mama sie eine zeitlang abholt?
ich meine im nachhinein hat sie deshalb ja auch keine uhr..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, aber...

Antwort von LoveMum am 29.01.2007, 20:17 Uhr

... eine Uhr kann man vor dem Sport abnehmen und in die Hosentasche oder sonstwohin tun... Du machst es dir selber etwas schwer...

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sorry, aber...

Antwort von sunnymausi am 29.01.2007, 20:25 Uhr

..ich habe leider das Pech, dass schon sehr viel aus den Taschen gestohlen wurde und sogar Sportbekleidung.
also komm mir nicht so!
ich kann die schule da schon wohl verstehen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geheimfach

Antwort von majema37 am 29.01.2007, 21:49 Uhr

Ich möchte mich nicht zu den anderen Beiträgen gross äussern,weil ich selber mal in einem Hort gearbeitet habe und es oft nicht einfach ist alles unter einen Hut zu bekommen .Eltern stellen oft ganz schön hohe Ansprüche.Man darf nur nicht vergessen:Erzieherinnen sind auch nur Menschen.
So,aber nun zum Uhrenproblem,was ich selber auch vor 2 Jahren hatte.Tochter hat Sport,darf keinen Schmuck tragen,soll aber pünktlich sein.Ich habe ihr eine billig Uhr gekauft und ihr in ihren Schulranzen ein kleines Geheimfach gemacht,das nur sie finden kann.Ganz unten.Ganz schwarz.(je nach Schultaschenfarbe)(Diebe durchwühlen nur ganz schnell oberflächlich,weil ihnen keine Zeit bleibt).Nach der Schule holt sie sie raus und kann pünktlich sein.Das klappt super und ihre Billiguhr geht auch immer noch:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@majema37

Antwort von sunnymausi am 29.01.2007, 22:24 Uhr

danke, den tip finde ich nich übel..
mal schauen was sich machen läßt.
wie hast du es gemacht? eingenäht? und wo genau?
meine tochter hat den clikits von lego und der ist pink.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sunnymausi

Antwort von majema37 am 29.01.2007, 22:49 Uhr

das Innenfutter des Schulranzens bei uns ist schwarz und ich hab einfach ein kleines Minisäckchen genäht,Uhr rein und am Boden mit doppelseitigem Klebeband befestigt.Genausogut geht es aber auch wenn du eine minikleine Brottdose nimmst und die Uhr da reinklebst und was drüber legst.Macht meine Freundin.Kein Mensch klaut was aus ner Brotdose,ausser er hat tierisch Hunger :-)Und das mit dem früher nach Hause kommen und vor der Tür stehen.Macht ein Versteck aus wo der Schlüssel liegt,oder lager ihn bei den Erzieherinnen im Hort,das sie ihn nicht mit in die Schule nehmen muss.In dem Alter sollten sie schon so selbständig sein,mal ne Stunde alleine zu Hause zu sitzen,wenn du mal nicht da bist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.