Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dorilys am 26.10.2007, 22:50 Uhr

nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Da der alte Threat schon so lang ist, und es mir eben nicht nur um die Geschenke geht, mache ich einfach einen neuen auf.

Wir sind bisher immer mit 5 bis 7 € für ein Geburtstagsgeschenk ausgekommen. Allerdings habe ich auch meist einen kleinen Vorrat an Kleinkram (Luftballons. Haarspangen, Fußballflummies, Geduldsspiele, ...) vorrätig (Wert deutlich unter 1 €) um die Geschenk zu verzieren. Übrigens ist der Kleinkram oft besser angekommen als das Hauptzgeschenkl!

Worum es mir eigendlich geht: Meist ist es ja so üblich, dass die Geburtstagsgäste auch etwas nach hause nehme - seien es als Preis bei Spielen oder etwas gebasteltes. Was gibt es denn bei Euch als Mitbringsel? Ich habe es sie letzten Jahre eigendlich immer so gehalten, dass es bei verschiedenen Spielen kleine Preise (meist etwas Süßes oder so eine Kleinigkeit wie Luftballon oder Stempel) gab und etwas zum Mitnehmen gebastelt wurde (z.B. T-Shirt oder Tasse bemalen).
Nun brachten meine Kinder schon zweimal von Geburtstagen Mitbringsel mit, die den Wert des Geschenkes deutlich überstiegen - und dazu würde im Indoor-Spielplatz, Kegelbahn oder Ponyhof gefeiert. Ehrlich gesagt ist das mir fürchterlich peinlich - aber in unserem Geldbeutel sind so teure Geburtstagsfeiern einfach nicht drin! Ich habe auch nicht den Eindruck, dass sich die Geburtstagsgäste gelangweilt haben - nur mir ist es im nachhinein etwas peinlich.

Wie haltet Ihr das (meine beiden sind jetzt in der zweiten und in der vierten Klasse) mit den Mitgebseln?

Da meine beiden ja auch im Winter Geburtstag haben, ist man mit den Feiern sowieso etwas eingeschränkt, aber ich habe mir zum 10 Geburttag meiner Tochter überlegt, mit den Kindern Tonarbeiten zu machen - wäre das für 10-jährige angebracht?

LG Dorilys

 
13 Antworten:

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von chrissyf.71 am 26.10.2007, 22:58 Uhr

Hallo Dorilys!

Ja, ich find das manchmal auch ziemlich übertrieben.

ICh geb meistens auch nur eine Kleinigkeit an Süßem mit und das, was bei den Spielen gewonnen wurde. Beim Geburtstag meiner Tochter haben wir dieses Jahr auch T-Shirts bemalt und ich war froh, dass unser Supermarkt kurz vorher weiße Shirts für 1 Euro das Stück hatte. In aller Regel übersteigt unser Mitgebsel seltenst 3 Euro. Mein Sohn kam aber schon vom Kindergeburtstag nach Hause mit Mitbegsel, deren Wert das Geschenk übertraf.

Im Übrigen haben wir die gleiche Schulkonstellation. Meine Zwei gehen auch in die 4. und 2. KLasse.

LG!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ chrissyf.71

Antwort von Dorilys am 26.10.2007, 23:07 Uhr

Da bin ich aber froh, dass ich es nicht als einzige so sehe!
Wie ist das den bei Dir (Junge/Mädchen)? Und hast Du auch Magenbgrummeln wegen der Entscheidung weiterführende Schule?

LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von TineS am 26.10.2007, 23:41 Uhr

hallo,

hier sind mitgebsel wirklich nur kleinigkeiten.

Wert ca. 50 cent maximal wirklich 1 euro plus süßes.

Kaufe immer diese Gummibärletüten wo verpackt sind (verschiedene ARten) mach daraus eine kleine tüte plus z.b. ein Auto (jetzt beim 4. geb wirds wohl eines)

Denke das reicht vollkommen.

Achja bei uns gibts das dann immer beim Topfschlagen. Die anderen Spiele sind ohne große Preise.

Zum 7. im März hatten wir so golddublonen, da hat jeder beim spielen immer welche bekommen.

lg tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von schnecke71 am 27.10.2007, 8:00 Uhr

Wir machen eine Witch-Party. Mit nach Hause nehmen können die Kinder ihr Amulette (machen sie bei einer Station) und ihre anderen Stationsergebnisse - Zauberspruch, Malbild und Süßigkeiten. Das sind keine teuren Sachen, aber es geht doch darum miteinandern zu feiern und nicht beschenkt nach Hause zu gehen.
Geschenke stehen bei uns immer HINTER der Geselligkeit. Ich find es ganz wichtig, diesem Trend und Streben nach mehr, mehr, mehr entgegen zu wirken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von salsa am 27.10.2007, 9:22 Uhr

bei mir gab es immer bei spielen süssigkeiten oder auch sowas wie flummis oder so das sind so sachen, die ich während des jahres irgendwo billig bekomme... das mitgebsel haben sie sich selber gebastelt .... mal war es tontopf bemalen, erde reinmachen und blümchen reinpflanzen ... mal war es kette und armband selber machen, zum 8. geburtstag war es, dass sie sich winx-bügelbilder auf ein shirt bügeln konnten und dazu mit textilstiften sachen drauf malen konnten ... da die meisten kids aus ihrer klasse kamen, hatten sie sich nachher verabredet, dass sie dieses immer bei sport gemeinsam anziehen ....ich versuche da immer rauszufinden, was gerade "in" ist ...und das mit irgendwelchen bastelaktionen zu verbinden ...was ich zum 9. geburtstag mache weis ich noch nicht ... ich könnte mir vorstellen mit den mädels ein duschgel zu machen, rot gefärbt mit rosenduft ... oder eine brosche ... den mädels war es immer wichtig, dass es nur für sie ist .... mal schaun, habe noch ein halbes jahr zeit
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von gabi-carsten am 27.10.2007, 11:08 Uhr

Hallo, auch ich ärgere mich jedesmal wenn meine Tochter vollbepackt wieder nach Hause kommt...
Ich boykottiere eigentlich auch gerne, wir haben genug Geld um uns das leisten zu können, aber ich will das einfach nicht... Beim letzten Kindergeburtstag aus ihrer Klasse gab es Lillifeeduschgel, dann noch ein Schampoo, Bleistift, Süsses und ich glaube mich noch an einen Flummy zu erinnern. Muß das sein? Meine Tochter hat ein Geschenk für ca. 6 Euro mitgenommen und etwas für 3 Euro wieder zurückbekommen. Bescheuert. Meine Freundin hat vor einigen Jahren eine Gespensterparty gemacht und da haben die Kinder eine Taschenlampe geschenkt bekommen für 3,50 Euro, hallo, was soll das??? Ich beschränke mich auch auf Süssigkeiten, Selbstgebasteltes (dieses Jahr gab es ein Launometer welches wir laminiert haben, letztes Jahr hat uns ein sehr guter Bekannter Schmetterlinge, Laubsägearbeit, gemacht, 1 Jahr gab es eine Olympiade mit selbstgebastelten Medallien und Urkunden, einen selbstgestalteten Bilderrahmen von Ikea, also alles Dinge unter 1 Euro). Liebe Grüsse Gabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von Tathogo am 27.10.2007, 11:14 Uhr

Huhu...ich bin auch ne "Wintermama" ;o)

Wir haben auch schon einiges durch-von Schatzsuchen über Pyjamapartys über Schwimmbad über Museum,auch mal Indoorspielplatz(die Kinder haben bei BEIDEN Arten von Feier immer Mordsspass-ob daheim oder"Event"....;o))


Man wird halt Einfallsreich wenn man nicht unmengen an Geld ausgeben möchte-also JEDES Jahr irgendein Event is nicht(ich rede bewusst NICHT von können-könnten würden wir vielleicht schon,aber ich MÖCHTE nicht*g*)

Zu den Mitgebseln:Ich sehe das ganz cool und mir ist es sowas von egal was andere Leut meinem Kind schenken oder was meine Kids als Mitgebsel mitheimbringen-bei uns gibts Geschenke von 5-7 oder auch mal 8 Euro und fertig.

Ich weiss das meine Kinder schon Geschenke mit deutlich höheren Wert bekommen haben,aber das soll nicht mein Problem sein ;o))

Mitgebsel genauso-da gibt nen Tatoo oder nen Flummi und bissl Süsses und das wars.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ chrissyf.71

Antwort von chrissyf.71 am 27.10.2007, 12:22 Uhr

Hallo Dorilys!

Oje, ich hab auch schon ganz üble Magenschmerzen, wenn ich an den Übertritt denke, zumal bei uns die Empfehlung zählt und nciht Eltern- oder Kindswille.

WIr haben dann zwar die gleiche Klassenkonstellation, aber nicht die gleiche Geschlechterkonstellation. Meine Tochter geht in die 4. Klasse und mein Sohn in die 2.

LG!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von ajnam75 am 27.10.2007, 12:42 Uhr

im pfennigpfeiffer kann man billig und schöne sachen kaufen. ich geh nach den kindern die kommen und verschenke aufkleber, tatoos, kleine matchbox, stifte lineale, überraschungseier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von Ebba am 27.10.2007, 22:47 Uhr

Hallöchen,
wir machen seit Jahren auf dem Geburtstag unserer Tochter eine Schatzsuche im Wald und der Schatz ist zugleich auch das "Mitgebsel". Ich sehe eigentlich immer zu, dass der Wert 1 € / Kind nicht übersteigt. Es ist überraschend, was man dafür so alles bekommt, wenn man die Augen offen hält. Bei den obligatorischen Spielen gibt's dann als Gewinn allenfalls diese klitzekleinen Gummibärtütchen. Das muss aber sein, selbst wenn im Zimmer verteilt Schälchen mit Süßkram stehen. Eigentlich ulkig :-).
Der Wert der Geschenke bewegt sich bei mir auch zwischen 5€ und 10€. Ich versuche meist weniger einen bestimmten Wert zu erreichen, sondern wenn ich etwas schönes zu einem kleinen Preis sehe ist das auch o.K. Teurere Geschene will ich schon deshalb nicht machen, weil ich es wirklich blöd fände, wenn sich die Eltern gegenseitig im Wert hochschaukeln würden (das gilt auch für die Mitgebsel) und dann vielleicht das ein oder andere Kind einen Geburtstag absagen müßte, weil es kein Geschenk kaufen kann (in manchem Monaten leppert sich das echt). Außerdem sind teure Geschenke echt nicht nötig.

Liebe Grüße
Ebba

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Dorilys

Antwort von Birgit67 am 28.10.2007, 17:34 Uhr

ich habe es jetzt abgeschafft - bei mir gibt es nichts grosses mehr mit, denn wir laden ja ein zum Geburtstag und fertig.

Die einzige Ausnahme besteht, wenn z.B. T-Shirts bemalt werden - die gibt es dann beim Topfklatschen, oder Tassen verziert werden mit Serviettentechnik.

Aber ich fand es schon immer komisch, wenn meine Kinder mit tausenden von Süssis von Geburtstagen heimkommen.

Die letzten geburtstage sahen so aus: Bowling beim Kleinen, Minigolf beim Grossen und als Extra essen bei MC - da gab es zur abwechslung mal was gescheites beim Kids- und Normalmenue.

Gruss Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal zu Geburtstagen - Mitgebsel

Antwort von SabinePr am 29.10.2007, 12:04 Uhr

Hallo,

also bei uns ist es so, dass es bei den einzelnen Spielen usw. nichts zum Aussuchen gibt. Ich habe das bei den ersten beiden Geburtstagen meiner Tochter, die sie mit Freunden gefeiert hat, so gemacht und dann war es so, dass der eine gleich aufgegessen hat und zum Schluss ohne was dastand, also bekam er oben drauf noch was, damit er nicht leer heimging.

Das war mir zu blöd, also gibt es jetzt für jeden zum Schluss eine Mitgebsel-Tüte.

Ich versuche allerdings, diese preislich klein zu halten. Meine Tochter feiert demnächst eine Prinzessinparty und da habe ich z.B. so kleine Päckchen mit Herzen gefunden, die man ins Badewasser machen kann, die waren reduziert auf 0,50 Euro un durch Zufall habe ich jetzt noch so Kekspackungen entdeckt mit Prinzessin darauf und kleinen Herzkeksen drin, auch für 0,50 Euro. Das sind dann 1,00 Euro pro Kind und das langt.

Aber ich denke immer, jeder soll das machen, wie er es meint, nur ich halt auch und wenn meine Tochter von einem Geburtstag ein teures Mitgebsel mitbringt, mache ich das bei ihrem Geburtstag noch lange nicht.

Letztens war meine Tochter auf einem Geburtstag im Indoor-Spielplatz und da da gab es überhaupt kein Mitgebsel, weil der Mutter der Eintritt schon teuer genug war. Fand ich auch okay.

Viele Grüße

Sabi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben das Mitgebseln auch eingestellt.

Antwort von Trini am 29.10.2007, 12:14 Uhr

Der Große ist ja auch schon 10.

Aber auch beim Kleinen haben wir das letzte Mal nach Komplettpaket im Indoor-Spielpark drauf verzichtet.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.