Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bine+2kids am 08.09.2007, 11:54 Uhr

Lesen Ende Klasse 2

Gibt es hier noch mehr Kinder, die Ende der 2ten Klasse noch nicht richtig lesen können?
Patrick wurde grenzwertig auf LRS getestet. Wir üben zwar aber freiwillig liest er gar nicht und wenn ich dabei bin, mal recht fliessend, dann aber wieder sehr stockend.
Hat sich das bei euch vielleicht in der 3ten von alleine gegeben? Kann mir jemand Hoffnung machen?
Gruss Sabine

 
6 Antworten:

Re: Lesen Ende Klasse 2

Antwort von max am 08.09.2007, 12:40 Uhr

hallo!

was sagt denn der lehrer dazu? ich würde mich nicht drauf verlassen dass es sich von alleine gibt.
ich würde auf jeden fall mit dem lehrer sprechen und fragen wie man ihn fördern kann. dass er nicht gerne freiwillig bücher liest solang er es nicht gut kann versteh ich.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen Ende Klasse 2

Antwort von huevelfrau am 08.09.2007, 15:35 Uhr

Dieses Problem hatten wir in der ersten Klasse. Und zwar extrem. Hat sich dann zwar gegeben und sie hatte jetzt im Zeugnis ne 2 (ist jetzt ins 3. gekommen). Allerdings haben wir sie aufgrund verschiedener Anlässe auf ADS testen lassen, Tendenzen dorthin bestehen. Aber was wichtiger ist: Es wurde eine visuelle Wahrnehmungsstörung festgestellt. Die Ergotherapeutin deutete daraufhin, das sie auch eine Winkelfehlsichtigkeit haben könnte. Habe dazu was interessantes im Netz gelesen, Addy weiß ich jetzt nicht mehr auswendig, musst du mal googeln. Wenn es so ist, können die Kinder gar nicht richtig lesen können, weil die Buchstaben vor den Augen tanzen und verschwimmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen Ende Klasse 2

Antwort von Franca am 08.09.2007, 19:47 Uhr

Hallo,
was meinst Du mit nicht richtig lesen können ?Zusammenziehen einzelner wörter, ganz Sätze lesen, sinnerfassendes lesen , unbekannte schwere Bücher lesen, leise lesen....?
VG
Franca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen Ende Klasse 2

Antwort von bine+2kids am 08.09.2007, 20:18 Uhr

Er kann schon die Buchstaben zusammenziehen, aber machmal liest er welche mit, die nicht da sind, dann lässt er wieder welche aus. Dann klappt es wieder mal einige Wörter gut.
St liest er immer noch als st und nicht scht und wir kommen nicht aus Hamburg. Ich habe gerade eben wieder 3 Seiten mit ihm gelesen in 20 min und bin mal wieder reichlich frustriert.
Aber obwohl wir ausgemacht haben, dass er jeden Tag 3 Seiten liest (wir haben noch Ferien) macht er es nicht, nur wenn ich Druck mache. Er ist jetzt 9 Jahre und er versucht sich immer vor der ungeliebten Arbeit zu drücken, statt sie zu erledigen und fertig zu sein. Ich weiss aber auch nicht mehr, was ich noch sagen soll.
Sorry, aber mein Frustlevel läuft gerade mal wieder über. Am Montag geht die Schule wieder los und ich bin jetzt schon angespannt, wann das Drama mit den Hausaufgaben wieder anfängt.
Naja jammern hilft ja nichts (tut aber manchmal gut)
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lesen Ende Klasse 2

Antwort von chrissyf.71 am 08.09.2007, 20:30 Uhr

Hallo Sabine!

Ich muss sagen 3 Seiten lesen, allein nur zum Üben, find ich schon ziemlich viel.

Mein Sohn, allerdings ist er erst in die 2. Klasse gekommen, übt jeden Tag 5 bis 10 Minuten, maximal 2 Absätze und das reicht! Das hat sogar seine Lehrerin gesagt.

Setz Dich nicht soviel unter Druck und ihn erst recht nicht. Es bringt nicht, wenn Dein Frustrationslevel überläuft.

LG!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unser Großer war auch kein großer Leser.

Antwort von Trini am 10.09.2007, 9:50 Uhr

Belletristik war absolut nicht sein Ding.
Ihn haben wir über Sachbücher, Zeitschriften und Comics "gekriegt".

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.