Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SteffiSt am 08.05.2007, 13:30 Uhr

Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

heute vorbei und Söhnchen fand es einen Witz.

Hallöchen,

gestern noch hatte die Lehrerin gemeint, es kommt einiges vor, was schwer ist und noch nicht vermittelt wurde. Diese Aufgaben sollen einfach irgnoriert werden. Wer mag, konnte sich an diesen Aufgaben versuchen. Es wurde nicht sperziell für diese Lernstandserhebung gelernt.

Eben kommt mein Sohn nach Hause und sagte, dass die Aufgaben so was von leicht gewesen sind, dass er bereits nach 30 Minuten (45 Minuten hatten sie Zeit) den Test wieder zurückgegeben hat, obwohl er auch nochmal Korrekturgelesen hat.

So ähnlich ging es einigen Kindern der Klasse auch, klar waren wenige auch nach den 45 Minuten noch nicht mal annähernd fertig, aber ich denke, diese Tests (VERA oder wie auch immer) sind so schwer?? So wie die Lehrerin getan hat, hätte die halbe Klasse nach 45 Minuten noch nicht abgegeben.

Ist hier ein/e Lehrer/in, der die Matheaufgaben hat und mal so erzählen kann, was dran kam? Söhnchen fands so lapidar, dass er es nicht "für nötig hielt" sich mal ein paar Aufgaben zu merken. Originalton: "Auch irgendwas mit nem Messbecher" Toll daraus kann ich mir doch nichts nehmen.

Mal schauen, Donnerstag kommt Deutsch dran, wie schwer/leicht das ist.

LG
Steffi

 
14 Antworten:

Meine Tochter hat den heute auch geschrieben

Antwort von Kida am 08.05.2007, 13:33 Uhr

und fand den total einfach :-).

Sie war nach 20 Minuten komplett fertig und hat abgegeben.Leider kann ich ihr nicht entlocken,worum es denn nun ging ect. :-))

Bin gespannt,was die Lehrer hier sagen.

Kiki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

Antwort von Birgit 2 am 08.05.2007, 14:30 Uhr

Hallo,
hm, das macht mich jetzt irgenwie stutzig. Meine Tochter steht in Mathe zwischen 1 und 2 und fand den Test "mittelmäßig". Genaues wollte sie auch nicht sagen, eine Frage war wohl, welche Aussage richtig sei und sie fand keine richtige. Worum es da genau ging, konnte ich aber auch nicht aus ihr rausbekommen...

Bin mal gespannt auf das Ergebnis...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

Antwort von sumse am 08.05.2007, 14:33 Uhr

Ich habe VERA heute in meiner Klasse durchgeführt und habe keinem Kind erlaubt, vor Ablauf der 45 abzugeben. Es waren einige wirklich einfache Aufgaben dabei, aber auch viele, die auf den ersten Blick einfach aussahen, bei denen man aber schnell in eine Falle getappt war. Durch großen Schriftsatz etc. verlockten sie zum Überfliegen, man musste aber schon genau hinschauen.
Ehrlich gesagt, hae ich aber schon schwierigere VERAs gesehen.
Aber am Donnerstag kommt Deutsch und das finde ich alles andere als "ohne" diesmal....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Sumse

Antwort von Pauline04 am 08.05.2007, 17:12 Uhr

Hi,
mein Sohn meinte, wäre eigentlich einfach gewesen. Er konnte auch die Sachen lösen, die sie noch nicht durchgenommen hatten (Gewicht), da wäre wohl auch was dran gewesen, hätte er aber gewusst. Und er war "früh" fertig - was ich immer bedenklich finde.

Die Lehrerin hat eingesammelt und später nochmal zum korrigieren (?) zurückverteilt. Hab ich nicht ganz
verstanden. Ich würds auch gut finden wenn man nicht VOR Ende der Zeit abgeben darf. Das macht andere Kinder nur nervös, weil es stört und sie nochmehr unter Druck geraten. Find ich.

Ich mag's nicht wenn er immer alles so schnell schnell macht. Bei der letzten Mathearbeit hatte er alles richtig gerechnet - nur da mal die Kontrolle weggelassen und dort die falsche Wortwahl bei der Antwort (Frage: ...wie lang ist das Haus dann?" Antwort: Das Haus ist jetzt ...groß!". Punktabzug, klar.

Ich weiß nicht ob er das nochmal lernt, laaaaaaaaangsam zu machen. Denke das war auch die Aufregung heute. VERA ist sicher nochmal was anderes.

Auf Deutsch bin ich gespannt. Vor allem ob die Deutschlehrerin das morgen "übt"... Heute war sie nicht da und gestern haben sie schonmal ne komische Aufgabe gehabt, eine Bildgeschichte aber nicht wie ne normale Bildgeschichte. "ohne Gefühle" meinte er.... ??? Nun denn.

Viel Durchhaltevermögen beim Korrigieren wünsch' ich Dir !

Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

Antwort von RenateK am 08.05.2007, 17:21 Uhr

Hallo,
hab gerade mit meinem Sohn telefoniert und ihn dann auch gefragt. Er fand es total einfach. Allerdings hat er ja teilgenommen, weil er ja Drittklässler ist, aber in Mathe ist er im 4., klar dass es ihm dann leicht gefallen ist.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

VERA RLP - die gleiche?

Antwort von Pauline04 am 08.05.2007, 17:33 Uhr

Hi,
also mein Sohn hat auch von einem Messbecher erzählt. Hab's ihm auch aus der Nase gezogen, weil ich echt neugierig bin (aus einem bestimmten Hintergrund raus - bissel komischer Matheunterricht bei uns).

Wie auch immer. Ein paar Beispiel hat er mir genannt, ich versuchs mal zusammenzubekommen:

Peer und Tobias würfen 50 mal mit einem Würfel. Tobias erwürfelt (?) 280 Punkte, Peer 360. Was stimmt:

- Peer hat gemogelt
- Tobias hat gemogel
- Peer hat gewonnen
- Tobias hat gewonnen.
Ich glaub die Antwort musste man ankreuzgen. Peer hat gemogelt.
So in etwa :-))

Dann noch sowas wie: 1000 Gramm Mehl kosten 12 Euro (?), wieviel kosten 250 Gramm....
(ob das nu wirklich Mehl war weiß ich nicht - in die Richtung halt.

Die Länge eines Fussballfeldes (wenn man außen rum geht, so hab ich das verstanden)
Zum Ankreuzen: 1,5 km, 1000 cm, usw.

Ich würds auch gern mal wissen, was dran war. Früher oder später wirds ja veröffentlicht.

Noch mehr würden mich die Ergebnisse interessieren: Und da speziell die von usnerer Schule (4 3. Klassen!).

Ob RLP und NRW die gleiche geschrieben haben würd mich mal interessieren.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@pauline

Antwort von SteffiSt am 08.05.2007, 19:06 Uhr

Habe meinem Sohn mal eben Dein Posting gezeigt.

Es sind die gleichen Aufgaben.

Dass Peer gemogelt hat, hatte er auch rausbekommen.

Das Kilo Mehl war kein Mehl, sondern Frischkäse *gg*.

Die Aufgabe mit dem Fußballfeld war: Wie lang ist ein Fußballfeld (es gabs ein Bild mit Pfeil dazu) a)105 mm, b)105 cm c)105 m d) 1,5 km. Da ist dann -logischerweise- c also 105 Meter richtig.

Schon komisch, dass es ihm auf einmal wieder einfällt.

@sumse, bis wann bekommen die Eltern die erreichten Niveaustufe mitgeteilt?

LG
Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @pauline

Antwort von sumse am 08.05.2007, 20:39 Uhr

Jaja, die Frischkäseaufgabe :-) Das war so eine, bei der man genau hinschauen sollte.
Steffi, ich muss in meine Unterlagen scheuen. Bis zum 15.6. läuft die Korrekturphase und die Ergebnisse werden auf den VERA-Server hochgeladen. Ich schau gleich mal auf der Seite, ob ich dort Infos finde, bis wann die Eltern informiert werden. Kann das in meinem Blätterwust nicht finden.
Hab mir eben die Korrekturhinweise und Lösungen runtergeladen und werde mich noch heute dransetzen. Also, wenn's noch Fragen gibt :-)...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Respekt...

Antwort von Pauline04 am 08.05.2007, 20:53 Uhr

... fängst gleich an ? Wow.
Also eine normale Mathearbeit braucht bei uns ca. 12 - 14 Schultage bis wir sie zurückbekommen. Bin oft überrascht weil wir's schon lange vergessen haben...

Wie gut das es die VERA Terminleiste gibt. Sonst würden wir an Weihnachten die Ergebnisse sehen. (Wenn überhaupt)

Baaaaaah bin ich wieder böse.

Pauline.

P.S.
Grad kam Sohnemann nochmal runter. Kann nicht schlafen. Der Trick diesmal: "Komm Mami, ich erzähl dir noch ein bissel von VERA..." :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sumse noch ne Frage

Antwort von SteffiSt am 08.05.2007, 20:57 Uhr

Hi nochmal,

was gabs bei der Frischkäseaufgabe genau hinzuschauen?

1000 gr kosten 12 Euro, Wieviel kosten 250 gr.

Dreisatz haben die Kids ja noch nicht, also so:

1000 : 250 = 4
12 : 4 = 3

3 Euro kosten 250 gr.

So hats auch mein Sohn, wo ist da der Stolperstein?

Wenn die Korrekturzeit bis 15.6. geht, dann bekommen wir das Ergebnis erst zu den Zeugnissen? Die gibts ja schon am 20.06.

LG
Steffi und danke fürs Nachschauen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sumse noch ne Frage

Antwort von sumse am 08.05.2007, 21:13 Uhr

1. Ja, ich fange gleich an. Ich bin generell mit Korrekturen schnell (außer beim Aufsatz *gg*, da ich es hasse, die Stapel liegen zu sehen :-)

1. Es hieß eben nicht 1000g, sondern 1kg.
Aufgabe: Für 1kg Frischkäse muss man 12,00€ bezahlen. Wieviel kosten dann 250g? 250g Frischkäse kosten _____€.

Ich rede von den schwachen Schülern (plus Nervosität), die erfahrungsgemäß nur die Zahlen lesen und sich über den Sinn nicht viele Gedanken machen. Bei mir hat ein Kind und in der schwachen Klasse einer Freundin gleich 3 Kinder versucht, 12x250 zu rechnen.

Interessant, oder?
Das genaue Hinschauen war's. Von Stolperstein war nicht die Rede. Aber schwache Schüler arbeiten mit den Zahlen, die sie sehen. Und das war hier eine 1 und keine 1000.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sumse noch ne Frage

Antwort von Pauline04 am 08.05.2007, 21:40 Uhr

Umso erstaunlicher wenn er das hingekriegt hat - Gewichte hatten sie nämlich noch nicht.

Liegt daran das er die Grammangaben auf den Haribo-Beuteln immer liest, vermutlich.

Zum Korrigieren: 30 x 13 Seiten. Boooah. Wie lange sitzt du denn da?

Und: Bekommt ihr Lehrer das eigentlich angerechnet? Das Korrigieren und Vorbereitung auf den Unterricht ? Mal so allgemein gefragt, nicht VERA bezogen. Da gibts ja einen Ausgleichstag.
(Nur bei uns leider nicht.... :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

Antwort von sun1024 am 09.05.2007, 11:08 Uhr

Mein Söhnchen, der vor 2 Wochen probehalber von der 2. in die 3. gesprungen ist, durfte auch mitschreiben (ohne Wertung). Mathe fiel ihm leicht, er war superschnell fertig, aber Mathe ist auch seine Stärke. Deutsch wird sicher deutlich heftiger werden, ihm fehlt da einfach ein Jahr Übung im Schreiben und so...

Bin auch höchst gespannt, was dabei rauskommt!

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernstandserhebung (NRW) 3. Klasse Mathe

Antwort von Sylvia1 am 13.05.2007, 23:46 Uhr

Hallo,

meine Tochter (3. Schuljahr NRW) hat am 08.05. auch den Mathe-Test geschrieben und fand ihn einfach. Nun ist sie aber auch sehr gut in Mathe. Aber sie fand die Aufgaben dabei auch leichter als das, was sie normalerweise in Mathe machen. Die meisten anderen Kinder in ihrer Klasse fanden den Test auch einfach (sagte meine Tochter).

Den Deutschtest am 10.05. fand sie schwieriger, aber sie meinte, sie hätte wohl trotzdem alles richtig.

Auf die Ergebnisse bin ich auch gespannt.

Schöne Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.