Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MamaMalZwei am 02.03.2006, 9:55 Uhr

Lehrerhasserbuch?

Hallo zusammen, lese gerade das Lehrerhasserbuch. Kennt das einer von Euch? Der Titel ist ja recht plakativ, aber ich habe da schon viele Sachen drin gefunden, die ich auch so oder ähnlich erlebt habe. In der Buchhandlung war es bis auf ein Exemplar vergriffen...Muss ja ein echter Bedarf da sein...LG

 
7 Antworten:

Re: Lehrerhasserbuch?

Antwort von Petra Sch. am 02.03.2006, 11:32 Uhr

Gib den Begriff doch mal im Forum "Aktuell" ein, da steht was dazu.

Gruß
Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lehrerhasserbuch?

Antwort von Edda3 am 02.03.2006, 11:40 Uhr

Hallo MamaMalZwei,

ich hab es vor 14 Tagen schon gelesen und es an einem WE durch gehabt.
Okay, an einigen wenigen Stellen musste ich sagen, hm, da haben wir tatsächlich Glück gehabt, vor allem was das Gym angeht. Aber auch da laufen Sachen ab, die in dem Buch vorkamen.
Grundschule ist für mich eh ein heißes Thema wo ich inzwischen jedes Klischee mitgemacht habe.
Ich für meinen Teil habe das Buch übrigens so gelesen, dass es die Erfahrungen der Autorin sind. Viele sagen es ist zu pauschal. Aber wenn man es so liest wie ich und dann seine eigenen Erfahrungen damit abgleicht, ist es nicht so pauschal.
Es ist einfach nur frustrierend, dass man als Eltern so hilflos ist.

Und nein, bevor hier der große Aufschrei kommt, ich gebe nicht ausschließlich den Lehrern die Schuld. Ich habe mich bevor ich an der Schule aufgelaufen bin erst um meine Kinder gekümmert und habe mich engagiert. Nein, meine Kinder gehören nicht zu den Schlechtesten oder zu den Schlimmsten. Und obwohl ich mich engagiere, obwohl ich meinen Kindern, wie ich glaube, ein vernünftiges, konsequentes Elternhaus biete, läuft es an der Schule nicht so wie es sollte.
Ich weiß inzwischen, dass Schule nie so laufen wird, wie ich es mir vorstelle, das muss auch nicht so sein, habe ich auch erkannt. Aber ich lasse nicht zu, dass meine Kinder in der Schule offensichtlich fertig gemacht werden oder die Eltern als alleinige Schuldige von den Lehrern hingestellt werden, neben den Schülern.
Ich bin nicht bereit zu tolerieren, das nur wir Eltern und Schüler an uns arbeiten müssen (das habe ich getan und tue es immer noch), ich will auch sehen, dass die Lehrer sie engagieren und bei berechtigter Kritik überdenken, ob sie nicht doch etwas ändern müssen. Und ob die Kritik berechtigt ist, liegt nicht in meinem Ermessen sondern in der Elternpflegschaft in Zusammenarbeit mit den Schülern und hat nichts damit zu tun, dass ich meine Kinder in Watte packen möchte, noch nicht bereit bin meine Kinder Konsequenzen für falsches Verhalten ertragen zu lassen.

Ups, jetzt hab ich mich schon wieder aufgeregt :-).

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der bereits ein Kind in der Schule hat und festgestellt hat, dass dort einiges im Argen liegt.
Ansonsten, wenn man zufrieden ist mit der Schule lohnt es nicht.

Liebe Grüße

Edda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und was soll es bringen, wenn in der Schule was im Argen liegt?

Antwort von KH am 02.03.2006, 12:49 Uhr

Ich kenne das Buch nicht - kann mir aber aufgrund des Buchtitels nicht vorstellen, dass es einem sachlichen Umgang miteinander dienlich ist. Im übrigen ist es genauso frustrierend, wenn man als Lehrer hilflos ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Titel wurde nicht von der Autorin

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 02.03.2006, 18:10 Uhr

gewählt, das BUch ist ein Teil einer xy-Hasser Reihe.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Verlag hat den Titel vorgegeben und

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 02.03.2006, 18:13 Uhr

das Buch wurde im Auftrag des Verlages gschrieben. Trotzdem sind es ihre Erfahrungen. Ich habe es noch nicht gelesen...mal sehen, ob ich es noch mache. Mir reichen eigentlich unsre beschissenen Erfahrungen.

Wir testen jetzt erstmal live ob es in USA besser ist...*GG* von Bekannten wurde uns die neue Schule wärmstens empfohlen!!!! Soll sehr gut sein!! Na, wir werden ja sehen...*G*

LG

So, hatte das Posting vorhin einfach zu früh abgeschickt.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Verlag hat den Titel vorgegeben und

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 02.03.2006, 18:13 Uhr

das Buch wurde im Auftrag des Verlages gschrieben. Trotzdem sind es ihre Erfahrungen. Ich habe es noch nicht gelesen...mal sehen, ob ich es noch mache. Mir reichen eigentlich unsre beschissenen Erfahrungen.

Wir testen jetzt erstmal live ob es in USA besser ist...*GG* von Bekannten wurde uns die neue Schule wärmstens empfohlen!!!! Soll sehr gut sein!! Na, wir werden ja sehen...*G*

LG

So, hatte das Posting vorhin einfach zu früh abgeschickt.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und was soll es bringen, wenn in der Schule was im Argen liegt?

Antwort von Edda3 am 02.03.2006, 18:56 Uhr

Hallo KH,

ist nur, dass man sich und seine Erfahrungen dann wieder findet.
Warum sollte man es lesen, wenn alles gut ist?
Oder warum es schon lesen, wenn man noch kein Kind in der Schule hat? Womöglich ist man dann voreingenommen, was ja auch nicht hilfreich ist.

Es wird nicht umsonst gesagt, dass es bald ein Elternhasserbuch gibt *ggg*. Mich ärgert es z.b. auch, dass fast kaum ein Elternteil zu den Elternabenden kommt, dann aber hinterrücks am stänkern ist. Das finde ich unmöglich und das muss nicht sein.
Auch mag ich es nicht, wenn Eltern meinen, dass ihre Kinder gar nichts verbrochen haben und immer nur lieb sind. Es mag solche Kinder geben, aber in der Schule haben viele Kinder noch mal ein anderes Gesicht als zu Hause.

Und ich glaube auch, dass es heute schwieriger ist zu disziplinieren als früher, weil man immer mit Eltern rechnen muss, die da versuchen gegen an zu gehen. Andererseits mangelnde Konsequenz lässt auch das letzte bisschen an Autorität verloren gehen. So sehe ich es.

Viele Grüße

Edda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.