Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maxikid am 30.08.2019, 8:54 Uhr

Ich kann aus, auch leidvoller Erfahrung, sprechen...

das viele Kinder in der Grundschule große Probleme hatten. Und mit dem Wechsel in die weiterführenden Schulen, waren sie plötzlich wie ausgewechselt. Unabhängig ob privat oder staatlich.
Meine Kinder galten immer als doof in der GS, nicht so kuschel freudig und unangepasst wie die anderen Mädels. Sofort, standen sie bei den Lehrern unter keinem guten Stern. Meine Lütte sollte sogar nach der VsK in eine Sonderschule beschult werden. Sie galt als nicht regelbeschulbar Ich könnte sehr viele solcher Geschichten erzählen.
Meine Lütte kam jetzt gerade in die 5. Klasse, staatliche Schule. Und was soll ich sagen, sie sagt selber, dass sie doch nicht so doof ist. Die Lehrer dort sind alle sehr anerkennend, den Kindern gegenüber. Meine Große hat nach der 6. Klasse aufs Gym gewechselt.

Im Kindergarten und in den Sportvereinen, hatten meine Kinder nie irgendwelche Probleme. Schon komisch, was die Lehrer den Kindern so an Krankheiten/Fehlern andichten. Solche Dinge höre ich immer und immer wieder.

LG maxikid

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Salus Schlaukraft
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.