Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von liebedrei am 10.11.2005, 13:25 Uhr

ich bin verzweifelt

also,mein sohn kamm vor einer woche heim und sagte mir das ein übüngsdiktat ansteht.jetzt üben wir fast jeden mittag und er hat immer wieder fehler drin.oft schreibt er die wörter richtig dann wieder falsch.ich bin echt am verzweifeln.meine frage nun wie weit sind eure kinder in der 2.klasse ,schreiben sie auch schon diktate mit groß- und kleinschreibung?

 
3 Antworten:

Re: ich bin verzweifelt

Antwort von RenateK am 10.11.2005, 13:46 Uhr

Hallo,
meiner ist in der 2. Klasse, nächste Woche Donnerstag ist das erste Diktat, der Text ist vorher bekannt, ich werde ihn am Wochenede auch ein- oder zweimal zur Übung diktieren - öfter aber nicht, ich mache da keine Stressaktion draus.. Es handelt sich um 4 kurze Sätze, die in Schreibschrift geschrieben werden müssen, klar mit Groß- und Kleinschreibung. Meiner wird da bestimmt auch ein paar Fehler drin haben (Schreiben ist sein Schwachpunkt), aber meine Güte, das muss doch nicht alles immer völlig fehlerfrei sein.
Viele Grüße, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich bin verzweifelt

Antwort von Caroline40 am 11.11.2005, 17:08 Uhr

Hallo !

Ja, das ist wohl normal, dass sie in der zweiten Klasse schon Gross - und Kleinschreiben. Die Lehrerin meiner Tochter rät auch zum regelmässigen Übungsdiktat zu Hause, mehr kann man da wohl in dem Alter nicht tun.

LG
Caroline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich bin verzweifelt

Antwort von Birgit 2 am 13.11.2005, 14:32 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist auch in der zweiten Klasse und sie schreiben seit der 1. Klasse regelmäßig jede Woche ein Diktat. Anfangs waren es nur wenige Worte, jetzt in der zweiten Klasse sind es Sätze und langsam kleine Texte. Diese sind vorher bekannt und werden durch verschiedene Textübungen auch immer wieder als Hausaufgabe geschrieben.

Anschließend üben wir dann auch noch mal den ganzen Text. Mir ist dann aber auch aufgefallen, das zum Schluss oft die Konzentration nachläßt und sich Fehler einschleichen. Jetzt üben wir unabhängig von den eigentlichen Hausaufgaben und das klappt besser.

Im Diktat in der Schule hat meine Tocher bislang allerdings immer keine Fehler gehabt, obwohl eben zu Hause schon welche da waren...

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.