Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lillimax am 25.11.2019, 14:24 Uhr

Hospitieren!

Hallo,

fast jede Grundschule bietet es Eltern heute an, dass man (nach kurzer vorheriger Vereinbarung) mal ein, zwei Stunden im Unterricht zuschauen darf. Man sagt, man wolle gerne mal schauen, wie das eigene Kind sich so macht. Das wird fast überall bereitwillig ermöglicht, auch an der Schule meiner Kinder.

Ich fände es wichtig, dass Du das machst. Denn alles, was Du weißt, weißt Du nur vom Hörensagen. Heute haben 60 Prozent aller Schulkinder phasenweise Bauch- oder Kopfweh, das muss nicht an der neuen Lehrerin liegen. Du weißt nicht, ob diese Kinder das vorher nicht auch schon hatten, das wird Dir halt so erzählt, weil eine Mutter unzufrieden ist.

Die Lehrerin meiner Tochter hat auch ziemlich oft geschrien. Seltsamerweise kamen die Kinder trotzdem gut mit ihr zurecht, weil sie zugleich auch herzlich war und ihren Job und die Kinder liebte. Sie ließ sich halt nicht auf der Nase rumtanzen und wurde gern mal laut. Das war nicht schön, aber auch nicht schlimm, die Kinder haben es zumindest nicht so empfunden.

Ich will das nicht schönreden, okay ist es sicher nicht. Ob es aber wirklich belastend ist, ist eine ganz andere Frage. Meine Kinder hatten schon mehrfach Lehrer und Lehrerinnen, die gelegentlich geschrien haben, und das waren trotzdem nicht automatisch auch schlechte Lehrer, sondern durchaus auch besonders engagierte, die auch in ihrer Freizeit noch viel für die Kids gemacht haben.

Langer Rede kurzer Sinn: Nicht herumspekulieren oder anderen Eltern alles glauben (es gibt IMMER und an jeder Schule Eltern, die einen oder mehrere Lehrer nicht mögen), sondern einfach: selbst schauen! Mach‘ Dir ein Bild - und handle dann, wenn es wirklich nötig ist. Indem Du z. B. die Elternbeiräte anspitzt und das Ganze beim nächsten Elternabend mal freundlich thematisiert wird.

Oder indem die Beiräte (oder Du selbst mit Deinem Partner) mal einen Gesprächstermin bei der Schulleitung machen, auch das ist kein Problem und durchaus üblich. Rektorin oder Rektor können die Lehrerin dann mal ansprechen und mit ihr über das Thema Überforderung, Stress und Schimpfen reden - auch das kann sehr helfen.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.