Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von MamaMalZwei am 17.12.2019, 21:49 Uhr

Geärgert-werden in der Schule

Hallo, ja das frage ich mich auch immer. Letztens kriegte ich noch Ärger mit meiner Freundin, einer Sonderpädagogin, als ich sagte, dass sich einige Eltern nicht richtig um ihre Kinder kümmern. Mittlerweile sagt sie selbst, dass einige Eltern ihre Kinder erfolgreich "outgesourct" haben und abends zu KO sind, um eine tragende Bindung aufbauen zu können. Teilweise sind hier die Krippen mit bis zu 20 Kindern bestückt, die nur zwei Erzieher haben. Was sollen die noch sehen? Was sollen die bewirken?
Kinder lernen von Vorbildern. Und wenn die eben andere, größere Kinder sind, die keine Skrupel haben, Kleinere zu drangsalieren, dann lernen sie eben, dass das OK ist. Es wird ja auch nicht unbedingt sanktioniert, nicht im Hort, nicht in der Schule.
Wären die Gruppen kleiner, die Kinder mehr unter Beobachtung von Erwachsenen, die auch eine Chance haben, Fehlverhalten zu sehen, könnte man besser gegensteuern. LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.