Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Verona am 13.06.2007, 12:08 Uhr

Ganstagsschule ja oder nein...

Hallo,

wir stehen vor der schweren Entscheidung unsere Tochter nächstes Jahr in einer Ganztagsschule mit Fußweg anzumelden (ist allerdings verpflichtend bis 16.00 Uhr jeden Tag!) oder mit der Straßenbahn in eine andere Grundschule fahren (sind 5 Stationen) und dann in eine Schule die nicht verpflichtend ist und ich sie um 14.00 Uhr dort abholen kann. Was würdet ihr tun?

Gruß Verona

 
12 Antworten:

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von +emfut+ am 13.06.2007, 12:20 Uhr

Ich kann Dir sagen, was ICH tun würde. Aber ob es für EUCH paßt, weiß ich natürlich nicht, insofern weiß ich jetzt nicht genau, was Du mit den Antworten machst.

Oder möchtest Du die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten wissen?

ICH würde mein Kind in die Ganztagsschule schicken.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von RenateK am 13.06.2007, 12:47 Uhr

Hallo,
das hängt doch ganz von Euren Umständen und vom Kind ab. Mein Sohn geht in die OGS (nicht verbindlich) und jeden Tag bis 16:30 dort, obwohl es solange nicht nötig wäre, da mein Mann derzeit nur halbtags arbeitet. Es ist unserem Sohn aber lieber so, er hat gute AG-Angebote und es gibt keinen Stress mit Hausaufgaben zu Hause, was meiner Meinung ein sehr großer Vorteil ist.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von Sylvia1 am 13.06.2007, 13:18 Uhr

Hallo,

natürlich hängt das von den persönlichen Umständen, Einstellungen und nicht zuletzt vom Kind selber ab und muss also individuell entschieden werden.

Aber ich persönlich würde auch immer die Ganztagsschule vorziehen, auch wenn sie verpflichtend wäre. Das finde ich sogar noch besser als freiwillig. Meine Tochter geht in eine Offene Ganztagsgrundschule (also nicht verpflichtend) und das ist sehr gut so und sie profitiert da auch sehr von. Ich würde das immer wieder so machen.

Du solltest mit den infrage kommenden Schulen selber das Gespräch suchen und dich über die Möglichkeiten/Angebote vor Ort informieren und dann deine Entscheidung treffen.

Viele Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von Graupapagei3 am 13.06.2007, 13:25 Uhr

Ich würde mein Kind nie im Leben auf eine Ganztagschule schicken, weil er damit alle seine selbstgewählten Hobbies aufgeben müsste.

Außerdem möchte ich noch Zeit mit meinem Kind verbringen und nicht die Erziehung komplett an die Schule abgeben.

Mein Mann ist übrigens Lehrer an einer Ganztagsschule und würde das für unsere Kinder definitiv nicht wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von hope17 am 13.06.2007, 13:32 Uhr

Hallo,
mein Sohn geht zur Ganztagsschule und ist zufrieden damit.Hausaufgaben sind fertig,wenn er kommt (was mich freut,schau sie nur nochmal nach)und er kann gleich mit Freunden spielen (was ihn freut).
Ab und zu gibt es mal einen "freien" Tag und dann darf er direkt nach Schulschluß nach Hause kommen.Ist bisher nie ein Problem gewesen.
Vielleicht könnt ihr mal einen Tag rein schnuppern?
LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von +emfut+ am 13.06.2007, 15:36 Uhr

Mit so einer Einstellung ist er bestimmt ein sehr guter Ganztagsschullehrer.

Warum unterrichtet er denn an einer Ganztagsschule, wenn er nicht hinter dem Konzept steht?

Gruß,
Elisabeth.

P.S.: BEVOR ich wieder wild niedergemacht werde: Ich will keinesfalls Ganztagsschulen für alle Kinder. Aber es gibt Kinder, für die eine Ganztagsschule genau das richtige ist.

Fumi geht im übrigen auf eine Ganztagsschule und mußte ihre Hobbies keineswegs aufgeben. Warum meint das jeder, daß das so ist? Im Gegenteil: Sie hat ein neues Hobby dazugewonnen, was sie jetzt dort ausübt, nämlich Teak Wan Do.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von Graupapagei3 am 13.06.2007, 20:42 Uhr

Er ist da, weil er dorthin versetzt wurde. Ausgesucht hat er sich das nicht.

Wenn Mark immer bis 16.00 in der Schule wäre, dann hätte er einfach keine Zeit mehr für seine Hobbys.UNd neue braucht er nicht hinzuzugewinnen, er ist so völlig ausgelastet.

Er macht u.a. Turniertanz (fängt schon 16.00 an ), das bietet eine Ganztagsschule sicher eher nicht als AG an.

Die Ganztagsbeauftragte der Schule meines Mannes, die voll hinter Ihrem Konzeot steht und sich sehr engagiert, hält unsere Kinder nicht für ganztagsgeeignet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganstagsschule ja oder nein...

Antwort von Silvia3 am 13.06.2007, 22:31 Uhr

Ich selbst war auf einer Ganztagesschule und fand es zumindest nicht schlimm (ob ich es "gut" fand, kann ich nicht mehr sagen, ist zu lange her, aber ich habe keine negative Erinnungen). Wenn die Schule ansich ein gutes Konzept hat und nachmittags nicht nur Betreuung sondern etwas pädagogisch Wertvolles mit den Kindern gemacht wird, würde ich mein Kind dahin schicken. Wie sieht es denn mit Freunden aus, gehen da noch mehr Kinder hin, mit denen Dein Kind befreundet ist?

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule ja oder nein...

Antwort von Bine+2kids am 14.06.2007, 8:13 Uhr

Für mein Arbeitszeitproblem wäre eine Ganztagsschule gut. Aber da die im Sommer auch 6 Wochen zumacht bin ich mehr für die Hortvariante mit Ferienbetreuung.
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule ja ... und trotzdem Hobbys!

Antwort von Sylvia1 am 14.06.2007, 12:46 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat, obwohl sie ja wie oben beschrieben ganztags (bzw bis. max. 16 Uhr - danach ist der Tag bei uns definitiv noch nicht zu Ende!) auf eine offene Ganztagsschule geht (und dort schon im Laufe der Jahre diverse Kurse besucht hat), noch folgende Hobbys, denen sie danach noch ganz privat nachgeht:

- Ballett
- Schwimmen und
- Geige.

Sie betreibt jedes dieser 3 Hobbys schon seit mind. 2 Jahren, ohne Unterbrechung.

Es gibt also durchaus auch Nachmittagskurse oder Übungsgemeinschaften zu diversen Freizeitbeschäftigungen/Hobbys, die zwischen 16 - 18 Uhr beginnen. Es fängt nicht alles immer nur um 15 Uhr an. Man muss eben nach solchen Kursen fragen, und wie überall im Leben, regelt auch hier die Nachfrage das Angebot.

Schöne Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagsschule ja oder nein...

Antwort von Eileen am 14.06.2007, 16:59 Uhr

Ist schon lange mein Lieblingsthema.
In vielen Ländern sind Ganztagsschulen Pflicht für ALLE Kinder - es wird auch am Nachmittag Lernstoff vermittelt. Anscheinend sind deutsche Kinder eine besondere Spezie da man ihnen und ihren Familien dies nicht zumuten möchte, kan will. Ich staune immer wie viele Jugendliche am Nachmittag durch die Städte schwirren und bei MC D abhängen - denen würde die Ganztagsschule gut tun. Auch für jüngere Kinder würde ich es nur begrüssen - aber nur wenn ALLE gehen müstten - freiwillig finde ich ein wenig komisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganztagsschule eher nein..., aber ...

Antwort von azalee am 14.06.2007, 23:24 Uhr

Hallo,

bin eigentlich gegen Ganztagsschulen, egal welcher Couleur, sofern eine Betreuungsperson zuhause ist.

In der aktuellen Mitgliederzeitschrift des bpv steht auf knapp 2 Seiten in 7 Punkten, aus welchen Gründen man dagegen sein könnte, sollte, müsste. Treffender hätte ich es nicht formulieren können.

Aber nun zu Euch: Fußweg klingt irgendwie sympathischer als 5 Stationen Straßenbahn. Vermutlich gehen viele Kinder aus Eurer Straße dann auf diese Schule. Was den Vorteil hat, dass sich die Schulfreunde leicht untereinander besuchen können.

Andereseits würde ich die sympathischere Schule wählen, bzw. das Profil (Musik, Sport, etc.), was zu meinem Kind vermutlich am besten passt.

Ich würde die Schule meiden, die seit Jahren negative Schlagzeilen macht. Klar, ein Lehrer kann es nie allen recht machen, ist ja kein TV-Entertainer, aber wenn man ständig aneinander rasselt, ist das auch nichts.

Und dann würde ich mir auch die Mitschüler angucken.

Sollte alles für die GTS sprechen, würde sogar ICH mein Kind dort unterbringen.

Aber wie gesagt, eigentlich bin ich GEGEN soviel Bedröhnung durch Schule. Das Leben ist später auch keine Käseglocke. Und der Individualismus bleibt oftmals auf der Strecke.

LG azalee
(L die HTS, offene GTS und verpflichtende GTS von innen kennt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.