Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ninas59 am 20.02.2006, 17:48 Uhr

Fernsehzeiten.....?

ich habe heute Nina in die Schule begleitet. Eine von Ninas Klassenkameradinnen hat mir erzählt, dass ihr Vater am Donnerstag Titanic aufgenommen hat, und sie hat es sich dann am Freitag Nachmittag angesehen.
Dann nochmal am Samstag Vormittag und nochmal Freitag Nachmittag, und dann am Sonntag auch nochmal ..............................sagt mal SPINN ICH??????
an EINEM WOCHENENDE FÜNF MAL EINEN SPIELFILM????

Das sind über 15 Stunden *schluck*

 
15 Antworten:

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von karinamaus am 20.02.2006, 17:59 Uhr

Hallo, ja...unglaublich, wie einfach es sich manche Eltern machen wollen. Bei mir in der2. haben heute im Morgenkreis mehrere Kinder erzählt, sie hätten am Woe Spiderman, Tarzan und jetzt kommts...Chucky ,die Mörderpuppe gesehen..ohne weitere Worte...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

???????????????????????

Antwort von ninas59 am 20.02.2006, 18:10 Uhr

Chucky ?????? Ich fass es nicht.

Wie geht man als Lehrer damit eigentlich um? Redest du mit den Kindern darüber? In NInas KLasse gibt es auch Kinder die absolut unkontrolliert Fernsehen dürfen.

Achja, das gleiche Kind hat mir erzählt sie dürfe bald einen Harry Potter TAg machen. Mit HP 1+2+3 und falls sie ihn schon haben sollte den 4er dazu...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ???????????????????????

Antwort von karinamaus am 20.02.2006, 18:22 Uhr

Ich bin noch im Referendariat, ich muss noch herausfinden,was man in der Position darf und was nicht. Ich werde mit der Klassenlehrerin reden, aber wir sprechen mit den Kindern auch über gesundes Frühstück und doch bringen viele jeden Tag Toastbrot mit....wir können nicht zu ihnen nach Hause und den Fernseher ausschalten und sie raus an die frische Luft schicken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein das nicht

Antwort von ninas59 am 20.02.2006, 18:26 Uhr

bei der Fernsehmenge kannst du gar nichts tun. Aber wenn Kinder solche Filme wie Chucky ansehen, denke ich schon, dass irgendjemand mit den Kindern darüber reden sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein das nicht

Antwort von karinamaus am 20.02.2006, 18:27 Uhr

wird gemacht, ich erzähle es der Lehrerin..sie war ja heute nicht dabei in der Stunde...ich meinte nur, wie erschreckend...in der Tat...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von Connife am 20.02.2006, 18:43 Uhr

Oh wie schrecklich, also unser sohnemann war ja jetzt vorrige woche im krankenhaus und er lag mit 3 anderen kindern auf zimmer, und dort war auch ein fernseher, und der lief den gaaaaaaanzen tag, ich bin total fernseh geschädigt , leider konnte mein sohn die ersten tage nicht aufstehen und musste sich den scheiss immer mit anschauen , wenn ich die mütter gebeten habe das mal der fernsehr bitte aus gemacht werden soll ,fingen deren kinder laut an zu heulen , aber echt alle, tja und so mussten wir nachgeben und nur super rtl schauen es war schrecklich , ich hab nur gedacht wie blöd doch einige mütter sein können , denn die hatten ja dann ihre ruhe und saßen die ganze zeit im raucherzimmer, stolz erzählte mir eine mutter das ihre tochter sogar super nanny schauen darf das kind ist 5 , die mutter meinte dann das ,das kind davon noch was lernen könne, sie ist hinter her immer sehr lieb weil sie angst hat das die sonst zu ihr kämme. ich hab gedacht ich hör nicht richtig, mit der mutter hab ich dann gar nicht mehr gesprochen , die war voll dumm so dumm ,wenn ihr das gesehen hättet,ne ne ne die armen kinder. was bin ich froh , das ich aus dem krankenhaus wieder raus bin .lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von karinamaus am 20.02.2006, 18:48 Uhr

Kann ich nur bestätigen. Viele können/wollen sich gar nicht mit ihren Kindern beschäftigen. Fernsehen ersetzt das..und sie haben ihe Ruhe..darum geht es vielen nur. Ich rede nicht von den Frauen hier im Forum, ich denke, wer hier schreibt, macht sich Gedanken um Erziehung und Förderung des Kindes.

Meien Nichte geht in eine dritte Klasse.Na sowas...die Kinder werfen ihr vor..wie sie nur Harry Potter nicht kennen kann?! Meine Schwester hält diesen Film nicht geeignet für 8jährige....aber leider wird sogar in einer Apotheker-Zeitschrift nach dem Namen des Zauberers gefragt... da stellt sich die Frage, wird das Kind etwa zum Aussenseiter...wenn es sich diesen RTL2 Mist nicht ansieht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: zum Eingangspost wg Titanic ..

Antwort von Kalogo am 20.02.2006, 19:22 Uhr

Hallo,

keine Frage, daß vermutlich an vielen Orten (von Kindern) zu viel in die Glotze geschaut wird.

Abgesehen davon, dáß ich meine Kinder nicht Titanic schauen lassen würde, könnte man die Erzählung der Klassenkameradin aber auch so verstehen, daß sie den Film am Wochenende abschnittsweise angeschaut hat; also jeweils ca. 1 Stunde. Täglich mehrmals den gesamten Film steht wohl nicht einmal ein ausgesprochener Fan durch ;-)

Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nein sie hat den kompletten Film gesehen.

Antwort von ninas59 am 20.02.2006, 19:34 Uhr

ich erinnere mich, dass mir auch einmal von einem Sonntag erzählt hatte, an dem sie auch 3 Filme (Kinofilme auf DVD) angeschaut hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nein sie hat den kompletten Film gesehen.

Antwort von maleja am 20.02.2006, 19:54 Uhr

Puh, und ich hab schon manchmal ein schlechtes Gewissen, wenn meine Jungs länger als eine Stunde am Tag geschaut haben (was aber nur selten vorkommt. z.B. zur Zeit ab und zu, weil ich krank bin)
ach ja, und jetzt in Zeiten von Olympiade läuft am WE auch den ganzen Tag TV (Papa, ächz). Ich könnte ja fast komplett darauf verzichten, obwohl ich manchmal den Tatort oder sonst nen Spielfilm schon gerne anschaue. Aber lesen finde ich viel besser. Und ich merke bei meinen Jungs, dass das LEsen jetzt auch an Gewicht dazu gewinnt, puh!

Aber bei Leon (8) könnte es leider doch den ganzen Tag vor dem TV verbringen sein. ODer PC. Da muss ich aufpassen wie ein Luchs. Und wenn man diese Energie nicht hat, gibt man halt nach und lässt die Kids vor der Glotze sitzen. Ich kenne das auch von seinen Kumpels. Auch, wenn man die dann besucht, da läuft den ganzen Tag über das Fernsehen. Wie bei anderen Leuten das radio.

Aber, besser sie schaut den gleichen Film die ganze Zeit an, als jedes Mal nen neuen. Jakob ist gerade im kleinen Eisbär Fieber. Den darf er abends vor dem Schlafengehen immer anschauen. Da kann es auch mal na halbe Stunde werden. Und es sind immer die gleichen Stories. Und den Spielfilm hat er sich auch schon angeschaut. Der geht über 1,5 Stunden. Als wir den neu hatten, wollte er ihn jeden Tag einmal sehen. Die ersten male ließ ich es auch zu. Denn ich halte nichts von zerstückleten Filmen, aber als er ihn dann gekannt hat, wurde er auch zerstückelt.

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Harry Potter...und Zeiten

Antwort von AustroAmericanMom am 20.02.2006, 21:56 Uhr

naja, es gibt noch eine andere Möglichkeiten: Mein Sohn ist in der 2. Klasse und hat HP gelesen :-)))). Er kommt ganz ohne RTL2 Mist zu den Antworten :-))))

Sehen darf er fast keinen der erwähnten Filme. Titanic???????? Ich lass meinen Sohn doch nicht 2h zuschauen wie Menschen ertrinken, von Chucky der Mörderpuppe red ich gar nicht. (augen roll)

Was die Zeiten betrifft:
Filme gibt es in Ausnahmefälle, wie im Auto bei langen Fahrten, zuhause vielleicht alle 3 Wochen mal einen, Fernsehen kaum. Er interessiert sich auch nicht so dafür, da er soviele andere Interessen hat.

Auch in seiner Klasse haben die Kids fast jeden Film gesehen, über den nur irgendwann mal geredet wurde...ich frage mich woher die die Zeit nehmen, ehrlich gesagt...(und was sich die Eltern denken?) :-)))

LG, Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von Birgit 2 am 20.02.2006, 23:26 Uhr

Hallo,
ich finde es absolut unmöglich, was einige Eltern ihre Kinder schauen lassen. Und wieviel die Kinder am Wochenende vor der Glotze hängen. Als ich noch im Kindergarten gearbeitet hatte, mußten wir oft das Erlebte von den Kindern aufarbeiten und da kamen haarsttäubende Sache zutage. Auch waren die Kinder voller Bewegungsdrang, wenn sie Montags in den Kindergarten kamen, kein Wunder....

Aaaaber: Kinder erzählen auch viel, wenn der Tag lang ist. Wer weiß, ob sie es wirklich so oft gesehen hat, wie sie erzählt. Vielleicht wollte sie sich auch nur damit wichtig machen....

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von Edda3 am 21.02.2006, 10:42 Uhr

Hallo,

also Titanic 4 mal am WE? Das ist doch Höchststrafe, oder? Vor allem für ein Kind.
Also bei uns ist es so, dass vor 18 Uhr gar kein Fernsehen geschaut wird.
Okay, ist ein Kind mal krank (was bei uns wirklich äußerst selten vor kommt) so darf es schon mehr sehen, damit es ruhig auf dem Sofa liegen bleibt. Aber das kommt wie gesagt höchstens einmal im Jahr wenn nicht weniger vor.
IRgendwann zwischen 18 und 19:30h gibt es aber auch noch Abendbrot, da muss der Fernseher dann eh noch mal warten, bzw. ist vorbei.
Wenn ich die Große und den Kurzen allerdings lassen würde, die würden ewig vor dem Teil hocken. Deswegen auch diese starre Regelung.
Die Mittlere ist da anders, warum auch immer.
Der Kleine darf auch Fernsehen schauen, wenn ich einkaufen gehe und er nicht mit will. Da bin ich sicher, dass ihm sonst nichts komisches einfällt. Aber das ist auch die Ausnahme, da ich meist einkaufe, wenn er noch in der Kita ist.
Meine leiden trotzdem nicht an Bewegungsarmut, da sie bei fast jedem WEtter raus gehen. Im WInter müssen sie dann zwar wenn es dunkel wird, wieder rein, was heißt sie nutzen die Fernsehzeit ab 18 Uhr meistens aus. Im Sommer dagegen gibt es Wochen, da schauen sie gar nicht, weil sie bis 19 Uhr im Garten spielen und dann bleibt mit Abendbrot ja keine Zeit mehr.

Ich finde, man muss da ein Maaß finden, man muss es nicht gnaz verbieten, aber man sollte schon einen Daumen drauf haben.

Liebe Grüße

Edda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von MamaMalZwei am 22.02.2006, 9:56 Uhr

Hallo, habe staunend eure Beiträge gelesen. Wer läßt denn Kinder die Super-Nanny gucken? Da trau ja noch nicht mal ich mich ran... Manchmal kann man Fernsehhorror allerdings nicht vermeiden. Mein Bruder (selber Lehrer) wurde von seinem Sohn (damals 9 oder 10) ausgetrickst. Der hatte seinen Cousin (damals 15) gebeten, ihm "Die Nacht der reitenden Leichen" auf Video aufzunehmen. Was das Kind mit schlaflosen Nächten, Geheul und Angstträumen bezahlte. Das zog einen erbitterten Familienkrach nach sich. Seitdem ist es Sense mit Videos für den Nachwuchs, wenn es nicht mit den Eltern abgestimmt wurde.
Wir gucken nur selten Krimis oder den Tatort und wenn, verlassen meine Kinder fluchtartig den Raum. Hoch im Kurs steht zurzeit "die Sendung mit der Maus" und "Wissen macht Ah". Ach ja, und die Wetterkarte der Reginalsender. Warum, weiß ich auch nicht. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fernsehzeiten.....?

Antwort von MiniMama am 22.02.2006, 12:51 Uhr

naja, dazu passt, dass bei uns kürzlich beim Elternabend von der Lehrerin darauf hingewiesen wurde, dass die Kinder doch bitteschön nicht mehr als 1-2 Std. fernsehen sollten.

Ich dachte sie meint das pro Woche und bekam schon ein schlechtes Gewissen......
Aber sie meinte das tatsächlcih täglich!
Und das, wo sie kurz vor der Rente steht, ansonsten immer recht konservativ ist, "Frühstückskontrolle" macht etc.

Also ich bin ja schon recht großzügig mit Fernsehen, aber jeden Tag zwei Stunden?!?!?!
Echt plemplem, oder?

gruß
minimama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.