Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von salsa am 26.08.2006, 17:27 Uhr

das optimale Haustier gesucht ....

Hi,
es fing alles ganz harmlos an ...mit einer löwenzahn-zeitschrift, wo sie urzeitkrebse im wasser züchten konnte ... und soooooo gerne hätte sie jetzt ein "richtiges" tier ... ich selber bin da nicht so begeistert, doch kompromissfähig (so wie mütter halt sind ;-)
doch ....
* welches tier bleibt tagsüber allein in der wohnung ?
* für welches tier sind die kosten nicht so hoch ?
* wellensittiche und co. machen einen "heidenlärm" und kackern ...überall hin ....
* kaninchen sind zu gross ....
irgendein kleines oder zwei kleine tiere sollten es sein ... sie wollte sie mal anfassen ... füttern will sie sie ...
hat jemand eine idee für mich ?
danke !
salsa

 
16 Antworten:

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von MamaMalZwei am 26.08.2006, 17:39 Uhr

Meerschweinchen? Oder sind die auch zu groß?
Bevor Ihr Tiere anschafft, solltet Ihr klären, ob einer in der Familie allergisch reagiert.
Meerschweinchen haben wir auch (Mittlerweile 3). Wenn sie Gesellschaft durch Artgenossen haben, bleiben sie auch tagsüber gern allein. Heu und Stroh kosten nicht viel, das bisschen Obst und Gemüse kann man noch erübrigen. Hamster und Mäuse sind noch kleiner und bleiben tagsüber auch allein, sind aber zum Teil nachtaktiv. Außerdem sind sie meiner Meinung nach zu zart für Kinderhände. Meerschweinchen sind kuschelig und mögen gern den Kontakt zum Menschen. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von roma am 26.08.2006, 19:57 Uhr

Huhu!
Hausratten! Nein, die sind nicht eklig, sondern robust und relativ genügsam. Sie sind selten krank, klein und lassen sich gerne anfassen. Es sind pfiffige Tiere, die sogar auf ihren Namen hören und denen man viel beibringen kann. Sie benutzen gerne ein Käfigklo mit Katzenstreu und machen nicht überall hin. Sie essen gerne Obst und Gemüse, aber auch gekochte Nudeln und Kartoffeln von eurem Essen. Allerdings brauchen sie hin und wieder ihren Auslauf, um ihren Entdeckerdrang zu befriedigen.

Hach, ich glaube, ich hätte selber gerne wieder welche ...

lg - roma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von teichlein am 26.08.2006, 20:19 Uhr

Katze,also ich finde die sind einfach(wir haben 2),insofern sie auch nach draussen können.
Katzenklo täglich säubern ,ab und an bürsten ,regelmässig füttern und Wasser geben,und die geben einem auch was zurück,zumindest manchmal,wenn man z.B. abends vor dem Fersher sitzt und sie springen auf den Schoss,kuscheln sich ein und schnurren...echt schön.die können auch mal ein wenig alleine bleiben oder aber,wenn wir wegfahren zum einkaufen oder so,lassen wir die Katzen nach draussen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meerschweinchen sind SEHR teuer!

Antwort von Joelina77 am 26.08.2006, 20:26 Uhr

Huhu...

Ich als Rassemeerschweinzüchterin kann dir nur zu Meerschweinchen raten... grins... sind halt meine Lieblingstiere.
Allerdings wird ein gesundes Meerschweinchen fast genau so gross und schwer wie ein Zwergkaninchen und Meeris sind sehr teuer, wenn man sie halbwegs artgerecht ernähren und halten will: Sie brauchen täglich gesundes abwechslungsreiches Biogemüse, keine Küchenabfälle, zwei Meeris fressen im Monat ca 6 kg Heu und ein gutes Meerschweinchen-Pelletfutter (ohne Getreidekörner) muss auch her, dann noch Einstreu, macht für zwei Meeris monatlich ca 40 Euro, die an Kosten anfallen.
Mal ganz abgesehen von den Kosten für ein artgerechtes Heim (für zwei mindestens 1,20 Kaninchenkäfig mit zweiter Ebene) plus Einrichtung, das kostet so zwischen 60 und 120 Euro.
Die Meeris ansich sind nicht teuer, zwischen 15 und 25 Euro beim Züchter.
Dafür sind Meeris total toll für geduldige Kinder, die keinen Kuscheltierersatz suchen, sondern Jemanden, um den sie sich kümmern können, den sie von morgens bis abends beobachten können usw - allerdings sind die wenigsten Meeris kuschelig, aber mit viel Liebe und Rücksichtnahme können sie suuuuper zahm werden... Natürlich müsst ihr mindestens zwei Stück kaufen (gleichgeschlechtlich), sonst wirds nicht nur euch langweilig.

Liebe Grüsse
Joelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von spacyni010102 am 26.08.2006, 21:43 Uhr

Wenn euch Ratten zu eklig sind wie wär´s mit kleinen Renn mäusen ? die brauchen net viel, meine Nichte hat welche die sind ganz putzig ich slebst würd die mir nt anschaffen aber wenn ein Kind ein Tier will.. weiß net meine wollen gern auch ein Tier hatten auch bis voriges Jahr ne Katze aber wegen der SS hab ich sie abgeben müssen.. hab das Baby ja dann verloren da waren wir noch trauriger drüber.. aber mittlweile bin ich wieder S und deshalb kommt vorerst kein tier mehr ins haus..
lg andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So teuer nun auch wieder nicht

Antwort von like am 26.08.2006, 23:09 Uhr

Dei Anschaffungskosten sind schon recht hoch (Käfig etc.), aber bei weitem nicht so hoch wie für ein Aquarium, das auch noch laufend Strom frisst. Und die laufenden Kosten verringern sich enorm, wenn man sie im Sommer häufig im Freigehege im Garten hält (Gras mögen unsere am allerliebsten)(dann muss man auch seltener misten) und oft mal Löwenzahn zupft. Heu kostet das Kilo 1,30 Euro, das langt für 3 Meeris mindestens eine Woche. Und was spricht gegen Karotten-, Äpfel- und Gurkenschalen sowie den Abfall vom Salat, wenn nebenher auch noch ganze Gemüsestücke im Käfig landen? Trockenfutter kriegen unsere nur mal als Leckerli (hab mal in einem Ratgeber gelesen, dass das die Tiere nur fett macht und gutes Heu und Gemüse als Grundfutter reicht). Und Bio muss es nun wirlich nicht sein - ich denke nicht, dass Meeris besser ernärt werden müssen als 95 % unserer Bevölkerung. Natürlich gibt es für alles ein Optimum, gutes Mittelmaß ist aber auch tiergerecht. Was sie brauchen ist aber auf alle Fälle viel Bewegung - möglichst großer Käfig und immer wieder Gelegenheit zum richtig Auslaufen - sonst leidet die Gesundheit und sie werden träge und unförmig. Und sie sind echt süß und herrlich zu beobachten - haben ein tolles Sozialverhalten untereinander und sind richtige Persönlichkeiten. Beschäftigt man sich anfangs viel mit ihnen, werden sie auch recht zahm. (Eins von unseren springt unserem Mittleren vom Boden auf den Schoß, wenn er sich davor kniet)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von bine+2kids am 27.08.2006, 10:33 Uhr

Also wir haben 1Hund, 1 Katze (früher 2), 2 Wellensittiche und 3 Meerschweinchen. Als ideales Haustier würde ich eine Katze nehmen. Sie ist sauber, geht aufs Klo und kann gut alleine sein und kann auch super schmusen. Vor allem wenn sie im Haus gehalten wird. Das sollte dann aber auch eine Katze sein, die als Baby nicht drausen war, sondern nur die Wohnung kennt.
Viel Spass beim aussuchen
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von max am 27.08.2006, 10:35 Uhr

also ich hatte ein meerschweinchen mit 8 bekommen. War ein Männchen und ich hab mich von Anfang an allein um ihn gekümmert. Er wurde total zutrauchlich sodass ich dann sogar mit ihm spazieren gegengen bin. er ist mir nachgelaufen wie ein Hund *grins*. Er hat auch stundenlang auf mir gelegen oder neben mir im Bett und gekuschelt. Und so teuer ist das wirklich nicht. Sägespäne als Einstreu holten wir immer gratis vom Sägewerk, Heu bekam ich von meiner Tante (Bauernhof). Käfig hatten wir einen wo er allein rein uns raus konnte (Öffnung auf der Seite und nicht oben) und der stand auf einer Decke und von der bewegte er sich nicht runter (na ja, später als er älter wurde war er mutiger). Haus hatte er einen Schuhkarton draußen und einen drinnen im Käfig. Karotten hatten wir im Garten angebaut, so eine Gurke kostet auch nicht viel. Wir waren allerdings regelmäßig beim Tierarzt Krallen schneiden weil er einen braunen Fuß hatte und man die Blutgefäße nicht sah, von daher trauten wir uns nicht selber ran.

Leider wurde er nur 3 Jahre alt und bekam dann eine Lungenentzündung und starb.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So teuer nun auch wieder nicht

Antwort von MamaMalZwei am 27.08.2006, 10:54 Uhr

@like: Meine Rede!
Unsere quieken immer, wenn sie hören, dass der Kühlschrank aufgemacht wird...
Darin vermuten sie Möhren und Grünzeug. Sie fressen auch gern Obst und bekommen z.B. Äpfel, die die Kinder in der Schule übriggelassen haben. Eines war sogar so "verrückt", das hat meiner Tochter die Weingummis geklaut, wenn die Tüte auf dem Tisch lag, das fanden wir aber nicht ganz tiergerecht. Löwenzahn ist ihre Leibspeise und im Außengehege sind sie die besten Rasenmäher. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke !!! und .....

Antwort von salsa am 27.08.2006, 11:43 Uhr

da wir keinen garten haben, sondern nur eine wohnung mit balkon könnten wir dem tier auch nicht soviel auslauf bieten ...hmmm....
artgerechten platz für zwei meerschweinchen ... das ist einfach leider zu viel ...
...gegen katzenhaare bin ich leider allergisch .... hatte ich fast vergessen...*grübel* ...

von daher: weis jemand, ob man rennmäuse zu zweit oder alleine hält ?

und ... kennt sich jemand mit kleinen landschildkröten aus ...

danke !!!
viele gruesse
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meerschweinchen sind SEHR teuer!

Antwort von Sturmkind am 27.08.2006, 11:55 Uhr

Unsere Meeris fressen fast ausschließlich "Abfall" - frische Schalen und Endstücke von Bio-Gurken und eigenen Möhren, nach jedem Essen übrig gebliebene Rohkost aller Sorte - das meiste ist Bio oder aus eigenem Anbau. Ausserdem bekommen sie "Unkraut", nämlich den bei uns in jeder nicht genutzten Gartenecke wachsenden Giersch, zusätzlich zu Obstbaumzweigen, Löwenzahn und dem Gras im großen Freigehege. Pelletfutter gibt es im Sommer nicht, da fressen sie sich an Gemüse und Heu satt. Von Herbst bis Frühling bekommen sie wenig Trockenfutter, weil sie auch im Winter draußen wohnen und ein bißchen Winterspeck brauchen können. Das Gehege ist komplett selbst gebaut. Teuer muß es also nicht sein, aber die Tiere machen Arbeit, das ist klar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das optimale Haustier gesucht ....

Antwort von Sturmkind am 27.08.2006, 11:57 Uhr

Nochmal: Alleinhaltung von Meerschweinchen ist nicht artgerecht. Verantwortungsvolle Züchter geben deshalb niemals ein Tier in Alleinhaltung ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke !!! und .....@salsa

Antwort von spacyni010102 am 27.08.2006, 12:07 Uhr

Also rennmäuse hält man auf alle fälle zu zweit aber die sind ja klein und brauchen nicht viel platz, ach musst aber aufpassen das es entweder zwei männchen oder zwei weibchen sind ;o)
meine schwester musste nen neuen kaufen weil einer der beiden männchen gestorben ist und das war am ende nen weibchen nun hat sie 6 mäuse mehr *gg*
lg andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke !!! und .....

Antwort von MamaMalZwei am 27.08.2006, 13:42 Uhr

Hallo salsa, zwei Rennmäuse sind besser als eine. Die sind aber auch nachtaktiv, das weiß ich, weil eine Freundin von mir welche hatte... Auslauf brauchen sie auch, bei meiner Freundin waren sie im Kinderzimmer unterwegs und fanden das Lampenkabel absolut lecker...
Auslauf für Meeris kannst du auch im Badezimmer oder auf dem Balkon schaffen, es muss nur so gesichert sein, dass keiner drauftritt, keiner unter der Brüstung durchkann... Auslauf im Zimmer geht für Meeris auch, allerdings lieben sie Stromkabel, Lampenkabel, Telefonkabel. Unsere haben mal (Tochter bekam Riesenärger) die Internetverbindung gekappt. (!) LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie wäre es mit...

Antwort von kuolema am 27.08.2006, 14:54 Uhr

...Echsen?
Sind zwar nicht unbedingt zum Knuddeln, aber das wären Landschildkröten ja auch nicht ;)

Bartagamen zB sind in der Haltung relativ einfach, genügsame Tiere und "verzeihen" auch einige Anfängerfehler.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schildkröten, echsen oder rennmäuse ...

Antwort von salsa am 27.08.2006, 19:55 Uhr

werden es wohl werden ... muss mich noch ganz schlau machen, was welches tier braucht usw. ... wie die artgerechte haltung ist ....

DANKE !!! für eure Postings....
ihr habt mir sehr geholfen !
viele gruesse
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.