Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Häsle am 10.04.2020, 9:40 Uhr

Das kann ich gar nicht glauben...

Kein Mensch muss WhatsApp haben. Man sollte dann aber irgendeinen Weg finden, damit seine Kinder nicht von allem ausgeschlossen sind.

Die Kinder können nichts dafür, dass die einen Eltern nur über WhatsApp kommunizieren und die eigenen das so arg ablehnen, dass sie nicht mal für diesen Zweck eine kostengünstige Lösung finden. Oder einfach mit den anderen Eltern Kontakt aufnehmen, zum Wohl ihrer Kinder.

Meine Freundin hat kein Smartphone und ansonsten nur den beruflich vom Mann genutzten Laptop daheim. Sie hat sich darum gekümmert, dass ihr aus jeder relevanten Gruppe (Schulen, Kita, Sportverein, Freundegruppen etc.) einer per Anruf oder SMS Bescheid gibt, wenn in der WhatsApp-Gruppe wichtige Infos verbreitet werden oder mal wieder eine E-Mail gesteuert wurde (nur dann schaut sie in ihr E-Mail-Postfach). Wir alle machen das sehr gerne für sie, weil wir sie und ihre Kinder mögen. So einfach kann es gehen, ganz ohne WhatsApp. Und keines ihrer vier Kinder verpasst wichtige Termine im Verein oder steht wie der Depp da, wenn irgendwas kurzfristig ausfällt.

Ich bin froh, dass meine Tochter schon in der weiterführenden Schule ist und per Smartphone selber ihre Angelegenheiten klärt. Zu ihrer Grundschulzeit war WhatsApp noch nicht so groß. Alle Infos von Schule und Vereinen liefen komplett computerfrei, höchstens zusätzlich per E-Mail.

Mein Sohn kommt dieses Jahr in die Schule. Da läuft inzwischen alles über ein Portal, sogar benutzerfreundlicher als in den weiterführenden Schulen. Auf eine WhatsApp-Gruppe mit 29 anderen Eltern habe ich überhaupt keine Lust. Mich regt schon die Elternbeiratsgruppe vom Kindergarten auf, mit neun Teilnehmern. Ich denke, auch mein Sohn wird es schaffen, die Telefonnummern mit den Kindern auszutauschen, die er mag. Die Nummern seiner jetzigen besten Freunde haben wir ja eh schon. Ganz ohne riesige WhatsApp-Gruppen oder Gruppenlisten. Zettel im Fach funktionieren im Kindergarten 1a, dann können auch Grundschüler Zettel überbringen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.