Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Oktaevlein am 17.01.2018, 22:08 Uhr

Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Hallo,

die Frage steht ja im Prinzip schon oben. Heute wurde ein jüngeres Geschwisterkind von einer Klassenkameradin meiner Tochter (1. Schuljahr) ins Krankenhaus eingewiesen. Dadurch kam unter einigen Müttern auf, bis zu welchem Alter das eigentlich möglich wäre, dass ein Elternteil mit aufgenommen wird.

Was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht? Ich könnte mir im Moment überhaupt nicht vorstellen, dass meine gerade 7 gewordene Tochter nachts alleine im Krankenhaus bleibt. Ich würde meinen Aufenthalt zur Not auch - zumindest die ersten Tage - selber bezahlen, allerdings sagte mir schon meine Krankenkasse, dass ein Rechtsanspruch bei mangelnder Kapazität nicht besteht.

Wie gesagt, mir geht es nicht in erster Linie um die Kostenübernahme, sondern darum, im Falle eines Falles bei meinem Kind bleiben zu dürfen.

Sieht es in der Praxis eher so aus, dass man bei einem 1. oder 2. Klässler mit dableiben darf, wenn das Kind es wünscht?

Ich hoffe, meine Frage bleibt rein hypothetisch. Danke schon mal für eure Erfahrungen. LG

 
27 Antworten:

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Reh77 am 17.01.2018, 22:43 Uhr

Hier im Krankenhaus gibt es, für ein Elternteil, die Möglichkeit zu bleiben, bis zum Alter von 12 Jahren.
Kostenübernahme:
Wenn die Eltern gesetzlich krankenversichert sind, kann ein Elternteil mit aufgenommen werden, ohne dass der Familie dadurch Kosten entstehen. Geregelt ist dies in Paragraf 11, Absatz 3 des fünften Sozialgesetzbuchs. Danach umfassen die Kassen-Leistungen bei stationärer Behandlung "auch die aus medizinischen Gründen notwendige Mitaufnahme einer Begleitperson des Versicherten".
Sind weitere Kinder unter 12 Jahren daheim und die Betreuung dieser ist nicht gesichert, können auch Zuschüsse für die Betreuung beantragt werden.


Ich gehe davon aus, dass das überall ähnlich gehandhabt wird.
Vielleicht kommt es auch etwas auf den Platz an?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von lilly1211 am 18.01.2018, 6:45 Uhr

Das hängt von der Klinik ab.

Mein Sohn war neulich in einer die Kinder gar nicht alleine aufnehmen. War mehr ein Hotel. Da musste jemand als Begleitperson mit. Die haben dort überhaupt keine Logistik und Personal für Kinder die alleine wären.

In einer Kinderklinik konnten wir mal ganz selbstverständlich bei der damals neunjährigen bleiben. Das wurde gar nicht diskutiert. Jetzt wird sie 11, kann mir vorstellen dass sie auch alleine bliebe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von misses-cat am 18.01.2018, 6:48 Uhr

Hier geht es auch bis ca 12 ( wenn der behandelnde Arzt die Notwendigkeit sieht auch länger zb bei schwerer Krankheit oder bei besonderen Kindern)
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von lisi3 am 18.01.2018, 7:01 Uhr

Ich war damals auch als Begleitperson dabei, als mein Ältester (ca.7-8Jahre) ins Krankenhaus musste.
Auch als meine Jüngste vor ein paar Jahren im Krankenhaus war, hatten die meisten Kinder Begleitpersonen dabei. Für das Krankenhaus ist eine Liege für die Eltern allemal billiger als Fachpersonal . Die Personaldecke empfand ich als so dünn, dass es die Schwestern ohne Eltern gar nicht geschafft hätten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von cube am 18.01.2018, 9:19 Uhr

Wie hier schon steht, idR erlaubt ein Kinderkrankenhaus dies bis zum 12. LJ. Krankenkassen können die Kostenübernahme jedoch unterschiedlich handhaben, insbesondere Privatkassen.

Und man sollte eins bedenken: ähnlich wie bei einem Familienzimmer nach einer Geburt besteht kein Anspruch auf ein Bett im Zimmer des Kindes. Wird der Platz nämlich für Patienten benötigt, nächtigt man auf einem Stuhl.

Wir mussten ungeplant selbst einmal mit 3-jährigem über Nacht im KKH bleiben. Um 1 Uhr nachts kam dann noch ein Kind samt Vater hinzu. Flutlicht im Zimmer, da alles komplett umgeräumt bzw. zusätzliches Elternbett aufgebaut werden musste. Dazu war es ein muslimischer Vater, der sich sichtlich unwohl gefühlt hat, mit einer fremden Frau im Zimmer zu nächtigen. Es war so eng, dass ich, um auf die Toilette zu gelangen, über ihn bzw. sein Bett steigen musste. Kein Scherz.
Klar, früher gab es begleitete Kinder nicht und man kann eben im Nachhinein ein KKH nicht einfach umbauen oder Zimmer so vergrößern, dass hinterher die Eltern Platz habe, aber dafür insgesamt weniger Patienten aufgenommen werden können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist in den Kinderkliniken sehr unterschiedlich...

Antwort von Bonniebee am 18.01.2018, 10:19 Uhr

Wir haben in der Region zwei Kinderkliniken, und beide haben wir im Laufe der Jahre bereits frequentieren müssen. In der ersten wurden nur Eltern von Vorschulkindern als Begleitperson mit aufgenommen, durften also im Krankenzimmer auf Klappbetten schlafen. In der zweiten dürfen es die Eltern absolut selbst entscheiden, man darf auch noch mit einem 12jährigen Kind mit übernachten. Erst bei Teens ist dies nicht mehr möglich.

Viele Kliniken sind hier wohl eher großzügig, weil sie am Tage- und Verpflegungsgeld, das die Eltern zahlen müssen, natürlich verdienen - ähnlich wie ein Hotel. Man quetscht ein paar Liegen mit ins Zimmer, und schon ist es doppelt so lukrativ, um's mal ehrlich auszudrücken.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Oktaevlein am 18.01.2018, 10:27 Uhr

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Im Moment steht ja zum Glück nichts an, aber man weiß ja nie. Wir sind vor gut 2 Jahren innerhalb von 4 Stunden mit Noro-Virus im Krankenhaus gelandet, da meine Tochter total dehydriert war. Wir lagen da auf der Infektionsstation. Hab jetzt mal nachgelesen, dass dieses Krankenhaus auf genau dieser Station Begleitpersonen bis zu 8 Jahren zulässt, ich nehme an, natürlich nur, wenn Platz ist. Naja, zwischen gerade 7 und gut 8 besteht ja auch noch mal ein Unterschied. Hoffen wir mal das Beste.

Ansonsten glaube ich aber auch, dass das Krankenhaus so weit möglich ein Elternteil mit aufnimmt, da es ja wirklich daran noch verdienen kann und das Kind rund um die Uhr betreut ist. Fänd ich z. B. gerade nachts nach einer OP extrem wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Finale am 18.01.2018, 10:42 Uhr

bei uns ist auch bis 8 eine Begleitperson zugelassen.
Problematisch wird es immer wenn irgendwelche Epidemien herrschen, weil dann einfach kein Platz für zusätzliche Personen ist, wobei gerade die Begleitperson ja auch immer viel an Betreuung auffängt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Viel Verändert

Antwort von Reh77 am 18.01.2018, 12:05 Uhr

Zum Glück hat sich viel Verändert.
Wenn ich daran denke, wie ich selbst als Kind ins Krankenhaus musste.
Da durfte niemand bleiben und es gab auch nur feste Besuchszeiten. Egal wie alt das Kind war.
Ich war oft im Krankenhaus und manchmal auch recht lange.
Das zweite mal mit 1,5 Jahren und fast vier Monate. Danach habe ich meinen Vater nicht mehr erkannt, die Besuchszeiten lagen in seiner Arbeitszeit. Selbst habe ich daran keine Erinnerung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von nils am 18.01.2018, 12:24 Uhr

Ich glaube bei uns ist es so, dass ab Schulalter die Kinder alleine bleiben müssen.
Selbst wenn ich es selbst bezahlen würde, wäre es nicht möglich, da einfach kein Platz in den Zimmern ist.
Ev. wäre es möglich, wenn gerade sehr wenige Kinder auf der Station sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viel Verändert

Antwort von cube am 18.01.2018, 12:29 Uhr

Ja, ich erinnere mich ebenfalls mit Schrecken daran. Wegen Verdacht auf Keuchhusten musste ich sogar in einem Isolierzimmer "wohnen". Kein Kontakt zu anderen Kindern, Elternbesuch nur zu den Besuchszeiten am Nachmittag. Horror. ich habe furchtbare Alpträume dort gehabt und war danach auch zu Hause eine saumäßige Schläferin. Gott sei Dank ist man da heute schon weiter!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Astrid18 am 18.01.2018, 12:50 Uhr

Aus München kenne ich 8 als Altersgrenze. Meine 9jährige musste schon alleine bleiben. Aber in München gibt es ohnehin ein großes Kapazitätsproblem, damals musste meine Tochter aus der Notaufnahme in ein anderes KH verlegt werden, weil kein Platz mehr war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viel Verändert

Antwort von lisi3 am 18.01.2018, 12:56 Uhr

Meine Eltern durften mich überhaupt nicht besuchen, wenn ich als Klein- und Kindergartenkind im Krankenhaus lag, weil ich weinte, wenn sie gingen.
Heutzutage zum Glück undenkbar.
Gut, dass das sich die Zeiten geändert haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Viel Verändert

Antwort von Reh77 am 18.01.2018, 13:59 Uhr

Oh, wie schrecklich.
Ich habe auch fürchterlich geweint und geschrien. Da soll Beruhigungsmittel gegeben worden sein, sagt meine Mutter.

Wirklich gut, dass wir heute weiter sind. Auch wenn nicht überall alles optimal läuft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von dhana am 18.01.2018, 18:12 Uhr

Hallo,

wenn es wirklich so weit ist, kann man immer mit den Ärzten reden - ich war auch bei meinem 12jährigen bei einer OP mit im Krankenhaus - wir bekamen sogar ein 2-Bett-Zimmer alleine. War aber bei einer geplanten OP bei einem Belegarzt in einem "normalen" Erwachsenenkrankenhaus.
Arzt hat einfach die medizinische Notwendigkeit bestätigt...

Kinderkliniken handhaben das oft etwas strikter, aber auch da kann man mit den Leuten reden.
Ganz ehrlich - jede Station ist doch froh wenn die Eltern mit da sind - haben sie doch dann weniger Arbeit als bei einem ängstlichen Kind. Wenn es irgendwie möglich ist, wird es möglich gemacht werden.

Gruß Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Merkwürdig, dass hier so viele sicher sind, dass

Antwort von Tini_79 am 18.01.2018, 22:20 Uhr

das bis 12 Jahre sein soll?
Ich hatte 8 im Kopf und habe nachgelesen. Scheint von Kasse zu Kasse verschieden zu sein, aber der "Empfehlungskatalog der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser in Deutschland e.V. (GKinD)" sagt auch 8 Jahre und so machen es viele Kassen.

Darüberhinaus kann der Arzt entscheiden, dass eine Mitaufnahme auch für ältere Kinder noch medizinisch notwendig ist.

Unabhängig davon kann man ja auch bei älteren Kindern im Zimmer bleiben und muss dann zahlen. Außerdem ist ja noch die Frage des Verdienstausfalles, denn sie Krankenhauszeit zählt ja nicht in die 10 Tage Kinderkrankengeld.

Besser, die Kids müssen gar nicht erst rein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Anna3Mama am 18.01.2018, 22:38 Uhr

Hier bekommen Eltern bis zum achten LJ des Kindes ein Bett. Sicher versuchen sie, es auch bei älteren möglich zu machen, wenn gewünscht. Aber ich habe auch schon eine Mutter auf einem Stuhl die Nacht verbringen sehen, deren Kind ein paar Tage zuvor neun wurde - frisch operiert. War kein Bett mehr frei.

Genauso gibt es aber auch Fälle, wo die Mutter auch bei älteren Kindern - auch über 12- bleiben darf, wenn medizinisch begründet.

Wobei es schon eine Herausforderung ist, wenn in einem Vierbett-Zimmer noch irgendwie drei Betten zusätzlich reingepresst werden - hab ich auch schon erlebt.

Kinderkranktage in diesem Zusammenhang können nur beantragt werden, wenn eine Betreuung durch die Eltern aus medizinischer Sicht notwendig ist - und das ist absolut Auslegungssache ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Merkwürdig, dass hier so viele sicher sind, dass

Antwort von Reh77 am 18.01.2018, 22:47 Uhr

Stimmt, besser die Kinder sind gesund und müssen nie ins Krankenhaus.

Oft liegt es an den Krankenkassen, bis zu welchem Alter gezahlt wird.
Bei manchen ist schon ab 6 Jahren Schluss, bei anderen wird länger gezahlt.
Bei manchen bis 8 Jahren immer, bis 12 Jahren, wenn die entsprechende ärztliche Begründung vorliegt. (So ist es bei unserer.)

Einfach mal die eigene Krankenkasse fragen.

Habe das gefunden:

https://www.krankenkasseninfo.de/test/krankenkassentest/kinder/rooming-in

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich war auch schon mit einem älteren Kind über Nacht im KH

Antwort von Annika03 am 19.01.2018, 10:06 Uhr

Ich war gerade im Dezember mit meinem Töchterchen (14) über Nacht im Krankenhaus geblieben.
Das war ärztlich verordnet und auch wirklich notwendig (Kind hatte eine Amnesie).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Turbinchen21 am 19.01.2018, 18:42 Uhr

Mein Sohn war mit 8.Jahren im Krankenhaus eine Woche und ich war die ganze Zeit dabei. Nun ist er 10Jahre jetzt würde ich es davon abhängig machen wie es ihm geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Muts am 19.01.2018, 21:42 Uhr

Ich würde auf jeden Fall noch mit gehen und bleiben- eventuell das Kind tagsüber mal eine STunde allein lassen.

Als meine Tochter mit 11 Verdacht auf Blinddarmentzündung hatte, bin ich die erste Nacht dabei geblieben, da erst noch alles unklar war. Sie wurde tags drauf operiert und die erste Nacht nach der OP war ich auch noch dabei. Danach blieb sie allein.

LG Muts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Karl07 am 20.01.2018, 21:56 Uhr

Hallo!

Sohn 10 musste wegen Beinbruch jetzt erst eine Woche ins KH (Uniklinik).

Notbetten für Eltern standen in jedem Zimmer.

Uns wurde auch 8 Jahre gesagt ist das maximale Alter aber so genau hat es die Uniklinik nicht genommen. Im Grunde haben die Kliniken keine Kosten mit den Notbetten. Vorteil sie brauchen sich nicht um die Kinder kümmern.

Bei meinem 10jährigen wäre ich aber niemals auf die Idee gekommen dort zu übernachten. Hat auch ohne mich gut geklappt. Die Kinder hatten ein TV auf den Zimmer und es gab kostenloses WLAN. Was für ein Traum für Sohn. Er hat mein Handy bekommen und war somit beschäftigt.

Schön war aber das es keine geregelten Besuchszeiten gab und wir den ganzen Tag ihn besuchen konnten. Früh waren die Großeltern vor Ort und ab Mittag bis zum Abendbrot war ich oder der Papa da.

Er hat die Woche ohne Schaden überstanden.

LG
Ina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Freundin ist seit Freitag mit der 10jährigen ......

Antwort von leaelk am 21.01.2018, 8:42 Uhr

Enkelin im Krankenhaus als Begleitperson.
Da gab es überhaupt keine Probleme.

LG leaelk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von zwimama am 21.01.2018, 12:06 Uhr

Mein Sohn war einmal mit 4 Jahren und einmal mit 6 Jahren für je 3 Tage im Krankenhaus.

Das Pflegepersonal war sehr froh, beziehungsweise wurde es fast vorausgesetzt, dass eine Begleitperson bleiben konnte, da sie gar nicht die Personalkapazitäten hatten, sich um die Kinder komplett zu kümmern. (Hilfe beim Essen, Trinken holen, zu Untersuchungen begleiten u.s.w.)

Unsere Krankenkasse sieht die Begleitung eines Kindes mit zum 9.Geburtstag als medizinisch notwendig und übernimmt die Kosten.

Was den Lohnausfall betrifft, hat mein Arbeitgeber die Bescheinigung vom Krankenhaus bekommen und es wurde gehandhabt, als wenn ich selbst krank geschrieben worden wäre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Jeckyll am 23.01.2018, 6:03 Uhr

Mein Sohn war gerade sieben als er wegen geplatzten Blinddarm eine Woche im Krankenhaus bleiben musste.
Die Regelungen sagen ganz klar dass Eltern nur bei Kindern bis sechs Jahren dabei bleiben dürfen.
Ich hab aber ganz klar gemacht dass ich bei meinem Kind bleibe und es selbstverständlich auch privat zahle. Die Ärzte hatten Verständnis dafür und schrieben auf dass meine Anwesenheit medizinisch nötig war, da hat es dann die Krankenkasse ohne Probleme bezahlt.

Ich habe schon sehr gestaunt dass auch bei elfjährigen noch die Mama mit dabei war.

Ich weiß nicht was so eine Nacht privat bezahlte Begleitperson kostet, aber Unsummen werden es hoffentlich nicht sein. Für ein Klappbett im Zimmer? Auf das Essen würde ich dankend verzichten, das war mit das schlimmste das ich je gegessen habe (und ich bin Großküchenessen durch die Arbeit gewöhnt).

Jeckyll

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei meinem Sohn Asperger wäre es undenkbar alleine

Antwort von Kruemel_08 am 26.01.2018, 11:54 Uhr

im KH zu bleiben... er wird 10. Aktuell sehe ich nicht das er alleine in fremder umgebeung über nachtet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bis zu welchem Alter als Begleitperson mit ins Krankenhaus?

Antwort von Bliblablub am 28.01.2018, 22:26 Uhr

Meine Tochter (8, fast 9) lag bis Samstag 1 Woche im Krankenhaus. Uns wurde angeboten, dass wir mit ihr bleiben können, jedoch hat sie von sich aus gesagt, dass sie es über Nacht alleine schafft. Ich war von 7-20.30 Uhr jeden Tag im Krankenhaus, die Nacht hat sie dann super alleine gemacht. Schien eh sehr spannend zu sein, mit nem gleichaltrigen Mädel im Zimmer, Fernseh ohne Ende und betüddeln lassen vom Personal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
melden Sie sich jetzt im test an

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.