Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MiniMama am 14.05.2007, 17:48 Uhr

Benotung Mathe-Test

Hallo,

meine Kleine (2. KLasse) kam heute total gefrustet nach Haus. Sie hat in nem Mathe-Test ne 4+ bekommen.
Zwar war ihr Test wirklich keine glanzleistung. Einige Aufgaben hat sie am Ende einfach weggelassen, weil sie dachte wenn sie's einfach auslässt, gibt das keinen PUnktabzug....... (*seufz*).
Aber sie hat nun von 30 Punkten 24,5 erreicht. (pro Fehler gab's nen halben Punkt, also 11 Fehler bei 60 Aufgaben)
Ist dafür ne 4x nicht ein bisschen streng benotet?

Danke schon jetzt für Eure Antworten

gruß
MiniMama

 
13 Antworten:

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von dhana am 14.05.2007, 19:00 Uhr

Hallo,

bei uns ist die Benotung im Mathe ähnlich - wir hatten im letzen Mathetest etwa 50 Rechenaufgaben und dann noch 5 Textaufgaben.
Die Textaufgaben hatte 3 Punkte - also für Rechenweg, Teillösungen und richtige Lösung - der Rest jeweils 1/2 Punkt.
Und dann wirklich volle Punktzahl 1
-1P 2
-2P 3
-4P 4...

Ich fand das auch recht streng - auf der anderen Seite war es die Abschlussarbeit zu dem +/- Zahlenraum bis 100 - und der wurde wirklich mehr als ausreichend durchgekaut. Jetzt kommt ein ganz neues Thema und auch das Einmaleins wird jetzt dann fällig. Von daher muß der Bereich jetzt wirklich bei jedem Kind sitzen.

Zumindest bei unserer Lehrerin denke ich schon, das die weiß was sie tut.

Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von Ulli am 14.05.2007, 19:48 Uhr

Da wir weder den Schwierigkeitsgrad des Tests noch das Leistungsniveau der Klasse kennen, können wir da doch keine Aussagen machen!
Vielleicht waren es ganz leichte Aufgaben, vielleicht ganz schwere ...
Es gibt da keine "objektiven" Kriterien und auch keine Vorgaben, an die sich ein Lehrer halten muss.
Die Benotung steht doch nicht vorher fest sondern richtet sich (zumindest auch) danach, wie der Test ausfällt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von prinzesschen am 14.05.2007, 20:13 Uhr

Hi,

mit der Notengebung in der Grundschule kenne ich mich noch nicht aus (meine Tochter geht in die 1. Klasse), aber ich mache gerade mein Fachabi und bei uns gibt´s bei der Hälfte der Punktzahl die letzte 4. Bei 24,5 Punkten von 30 hätte es bei uns eine 3 gegeben und ich finde es schon sehr fragwürdig, kleine Kinder strenger zu benoten als Erwachsene! Das baut schon in der 2. Klasse ein Druck auf, der eigentlich nicht nötig sein sollte. Egal ob leichte oder schwere Aufgaben, es muss doch einen einheitlichen Notenschlüssel geben. Ich würde da mal bei der Lehrerin nachhaken, denn wenn das schon so streng benotet wird in der 2. Klasse dann ist der Spaß schnell dahin. Und ich denke grad in den ersten beiden Klassen sollte der Spaß doch auch noch eine große Rolle spielen.

LG Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von Eleanamami am 15.05.2007, 6:58 Uhr

Bei uns an der Schule hätte es für 21-24 Punkte eine glatte 3 gegeben...24,5 lägen schon im Bereich wo ich aus pädagogischen Gründen entscheiden kann, ob es eine 2- gibt.
Eine 2.Klässlerin mit 24,5 Punkten mit einer 4 zu bewerten finde ich ziemlich krass.....würd mal mit der lehrerin sprechen und mir die Beweggründe anhören.....

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von kropow am 15.05.2007, 7:25 Uhr

bei uns ist es ählich.

letzte wochen bekamen wir den abschließenden 1x1 test wieder.

mein sohn hatte 72 von 84 mgl. und bekam eine 2

ich muß dabei sagen, das nur 4 kinder den test voll geschrieben ( also 84 fragen) haben. die meisten haben nur 4 von sechs spalten also 56 aufgaben gerechnet, weil sie einfach noch nicht soweit waren wie die anderen vier. die bekamen noten ab 3 eine zwei war bei den kindern schon gar nicht mehr möglich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von RenateK am 15.05.2007, 8:42 Uhr

Hallo,
bei uns geht so was rein nach erreichter Prozentzahl (Fehlerzahl gibt ja auch keinen Sinn, kommt ja auf die Anzahl der möglichen Punkte an). Deine Tochter hatte über 81 Prozent, das wäre bei uns eine glatte 2 gewesen. Ich finde die Benotung schlimm und würde da auch ein Gespräch führen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Welches Bundesland?

Antwort von Petra Sch. am 15.05.2007, 9:20 Uhr

Bei uns in München wird ähnlich streng benotet. Bei 46 von 50 Punkten hatte meine Tochter zuletzt auch nur eine 3 bekommen (2. Klasse). Wenn ich hier im Forum so lese, habe ich manchmal wirklich den Eindruck, dass in Bayern besonders streng benotet wird.
lg
Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns auch rcht streng

Antwort von bigwusch am 15.05.2007, 10:17 Uhr

Hallo :o)

Unser Lehrer wertet auch recht streng. Im letzten Mathetest hatte unsere Tochter 2 Fehler und eine 2 und ihre Freundin hatte bei 5 Fehlern eine 4. Ich war auch erst erschrocken.

Unserer Tochter macht es nicht viel aus. Sie hatte noch keine Arbeit schlechter als 2, aber für ihre Freundin ist es schon sehr frustrierent. Sie übt und übt und trotzdem hat sie meist Noten zw. 3 und 4-.

Lg Mel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welches Bundesland?

Antwort von MiniMama am 15.05.2007, 10:21 Uhr

Wir sind in Baden-Württemberg.
Ist ja vieles ähnlich wie in Bayern...

Naja, jedenfalls ist es schade, denn so wird den Kids meiner Meinung nach echt die Motivation genommen. Denn wer über 80% eines Tests richtig gemacht hat, der hat meiner Meinung nach keine 4+ verdient. Denn die Note ausreichend bedeutet ja "grade noch so".....

Aber ich denke, ein Gespräch wird da nicht viel bringen. Daran würde mit Sicherheit keine Lehrerin was ändern wollen......

Jedenfalls Danke für Eure Meinungen, scheine jedenfalls mit meiner Ansicht nicht völig daneben zu liegen. Kann meiner Tochter immerhin das zum Trost sagen :-)

gruß
minimama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welches Bundesland? Egal

Antwort von dickemama am 15.05.2007, 15:04 Uhr

Bei uns wird das per Leherebeschluß festgelegt. Da Punkesystem ist normal eine 1 gibts nur mit voll erreichter Punktezahl nicht mal mit einem Fehler ist eine eins mehr drinnen! Hart aber fair

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Benotung Mathe-Test

Antwort von carina378 am 15.05.2007, 16:21 Uhr

Hallo, ich denke die Benotung ist o.k. den in höheren Klassen bekommt man bei der hälfte der Punkte gerade noch die Note 4 also ist deine kleine gut weggekommen.
P.S. Drücke euch für den nächsten Test die Daumen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@carina ???

Antwort von RenateK am 15.05.2007, 16:51 Uhr

Das verstehe ich nicht, sie hatte über 80 Prozent und eine vier bekommen, das ist ja wohl um Größenordnungen was anders als mit gut der HÄlfte eine vier bekommen.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @carina ???

Antwort von MiniMama am 15.05.2007, 17:06 Uhr

ja genau, weiß ich jetzt auch nicht, wieso das vergleichbar sein soll. Bei der Hälfte der Punkte ne vier, das kann ich nachvollziehen, genauso war's bei uns damals nämlich auch immer. ungefähr wenigstens. aber doch nicht mit fast 82%!!

Vorhin bekam ich noch ne Antwort von nem befreundeten Gymnasial-Lehrer hier in BaWü. Der sagte diese Benotung sei unmöglich, bei ihm (immerhin im Gymnasium!) würde es bei 24,5 von 30 Punkten ne 2-3 geben.

Soll man die Kleinen strenger bewerten wie die Großen??

naja, ich wieß ja, dass das immer ganz unterschiedlich ist, weil jeder lehrer das selbst entscheiden kann. muss wohl auch so sein.
aber so krass sollten die unterschiede ja dann doch nciht sein. meine ich wenigstens.

gruß an alle :-)
minimama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.