Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sunnymausi am 29.01.2007, 22:30 Uhr

2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

bekommen eure kinder eigentlich schon zensuren?
und vielleicht ein richitges zeugnis zum halbjahr?
wir haben morgen elterngespräch (thema: 1 halbjahr). mal schauen was sie sagt.
mein mann kommt diesmal mit, denn da läuft so einiges schief und ich kann einfach nicht mit ihr warm werden und wenn ich nach tip´s (immerwieder) gefragt habe, habe ich keine konkrete antwort von ihr bekommen.
ich finde es gut das er diesmal zeit hat, mitzukommen, um das wir 3 über die schulischen leistungen reden können.

sie ist je in mathe anfangs schlecht gewesen, nun ist es eher deutsch ;( und sie gibt mir einfach keine klugen ratschläge, bzw. tips, wie ich dies abändern kann und was ich üben kann mit meiner tochter. find ich ehrlich nicht gut.
ich beobachte..meint sie immer nur, aber das bringt ihre leistungen auch nicht auf fordermann..

 
8 Antworten:

Re: 2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 29.01.2007, 22:55 Uhr

Anna (8 Jh./2.Klasse) bekommt am Mittwoch ihr Zeugniss und dann sind erstmal 1 1/2 Wochen Winterferien.
Hier an der GS (Sachsen/Anhalt)gibt es ab dem 1.Schultag Noten.
Ich war heute beim Eltergespräch und habe das Zeugniss von Anna schon gesehen.
Mein Gott was bin ich stolz auf meine kleine Maus.
Hier mal ihre Noten (bitte nicht denken ich möchte damit angeben):
Mathe 1
Deutsch 1
HSU 2
Ethik 2
Sport 2
Musik 1
Gestalten 1
Sozialverhalten 1
Lernverhalten 1

Habt ihr eure Tochter schonmal auf Lese-Rechtschreib-Schwäche testen lassen?Hat meine Schwägerin bei ihrer Tochter (3.Klasse) machen lassen und seitdem sind ihre Leistungen in Deutsch auch besser geworden.


Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

Antwort von majema37 am 29.01.2007, 23:01 Uhr

Bei uns gibt es erst ab der 3.Klasse Noten.Vorher nur schriftliche bewertungen,die einem vorher genau erklärt werden.Am Mittwoch gibt es auch hier Zeugnisse (4.Kl)Meine Hat etwas nachgelassen,aber nicht so das ich mir Sorgen machen muss.Ich brauche keinen Einstein und wenn sie lachend am Abend schmutzig rein kommt ist es mir ehrlich gesagt ziemlich schnuppe,das sie in Deutsch und Mathe "nur" ne 2 Hat und keine 1.Mein Kind soll glücklich sein und nicht ständig unter Druck stehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

Antwort von sunnymausi am 29.01.2007, 23:04 Uhr

ich habe die lehrerin schonmal auf "Lese-Rechtschreib-Schwäche" angesprochen, aber sie holf mir leider nicht und meinte nur, ich werde ihre tochter weiter im auge behalten und schauen wie´s so läuft.
ich komm mit ihr nicht klar, aber nicht nur ich. leider hat sie auch lieblingsschüler (sind die kinder der elternsprecher) und behandelt auch die anderen kinder ganz anders.

wir werden sie morgen nochmals drauf ansprechen.
zensuren gab´s in der 1.klasse noch garnicht, nur eine beurteilung.
ich denk mal das sie besser als 3 in mathe nicht sein wird und in deutsch zur zeit eher 4 steht.
könnt heulen..
und wegen einem solchen rechenschwächeleher soll man sich an die grundschule wenden, aber da war auch nix passiert. hab ich schon alles hinter mir,nur kümmert sich darum keiner, wenn man anfragt.
und gefördert werden kann sie von außerhalb erst ab der 3.klasse, wo das meiste an grundwissen eh schon sitzen sollte ;(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

Antwort von mamaj am 30.01.2007, 8:00 Uhr

Bei uns gibt es am Freitag Zeugnisse, das ertse mal mit Noten.

Zum Thema lernen:

Unsere Lehrerin hat auf die Frage geantwortet, das man in die Hefte und Bücher schauen soll und den täglich Stoff nochmal besprechen soll.

Zusätzlich mit den bisher geübten Wörtern kleine Diktate schreiben, oder nur die Lernwörter (wenn es welche gibt) lernen.

Wir schreiben uns ab und zu mal kleine Briefchen, sie schreibt meinen Einkaufszettel...

Hast Du aber das Gefühl es stimmt etwas nicht (Lese-Rechtschreibschwäche) sprich auch mal mit dem Kinderarzt, vieleicht wäre eine Ergotheraphie etwas für sie...

Und das sie in Mathe nun gut mitkommt ist doch ein gutes Zeichen...

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mamaj

Antwort von sunnymausi am 30.01.2007, 8:19 Uhr

leider wird mir von allen seiten gesagt, das bis zur 2.klasse die schule sich drum kümmern muß und ab der 3.klasse gibts erst fördermittel..
schade für das kind, was hilfe brauch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fördermittel?

Antwort von Claudia36 am 30.01.2007, 8:34 Uhr

Wenn bei deiner Tochter eine LRS vermutet wird, dann ist das sicher nicht Sache der Schule
sondern vorrangig deine eigende.
Es gibt Institute für LRS und die testen die Kinder kostenlos. Das gibt es sicher auch in deiner Nähe.
Gehe nicht zu irgendeinem verein Schülerhilfe oder anderes die haben mit LRS nicht die nötigen Erfahrungen.
Gehe in solch ein Institut, dort sitzen geschulte Leute.
Falls sie eine LRS bei deiner Tochter feststellen, kann sie von den Rechtschreibungszensuren bis zur 7 Klsse frei gestellt werden! Aber nur wenn man nachweißlich sich darum bemüht diese LRS in den Griff zu bekommen.
Da muß deine Tochter dann 1-2 mal die Woche in dieses Institut für paar Jahre...das kostet zwar so an die 100€ im Monat aber es lohnt sich wirklich!

Es ist für deine Tochter und je eher man damit beginnt um so schneller geht es.

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@claudia36

Antwort von sunnymausi am 30.01.2007, 8:48 Uhr

ich habe mich schon danach erkundigt !!!!!
liest du nicht???

es wird meiner tochter erst geholfen, sobald sie in der 3.klasse ist.
vorher ist die schule zuständg mit einem förderlehrer, bzw. z.B. rechenschwächelehrer oder einem schulpsychologe.
nur dies will ja leider die frau lehrerin nicht. sie will alles immer nur beobachten.
ich weiß das alles, da ich schon bei ämtern usw... angerufen hab und mich nach hilfe umgehört hab..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2.klasse 1 Hj. .. Zeugnis oder Beurteilung? usw..

Antwort von RenateK am 30.01.2007, 8:54 Uhr

Hallo,
bei uns gibt es in den ersten beiden Jahren gar keine Halbjahrszeugnisse, Noten gibt es erst ab dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse.
Wir gehen immer beide zu den Elternsprechtagen, finde ich eigentlich normal, dass auch der Vater mitkommt. Das einzige Problem bei unserem Sohn (3. Schuljahr) ist die schlechte Schrift (nicht Rechtschreibung), sonst üben wir zum Glück nichts (außer hin und wieder mal ein Diktat).
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.