kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Special Frühgeburt
 
Ein Buch
von Prof. Dr. G. Jorch
Buchtitel Frühgeborene

"Frühgeborene"

 Inhaltsverzeichnis
 Leseprobe
Elternforum Frühchen
Aktion Sicherer Babyschlaf
 
 
 

Anzeige

Impfung bei Frühgeborenen, Interview mit Kinderarzt Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
 
  Prof. Dr. med. Gerhard Jorch - Frühgeburt und Frühchen

Prof. Dr. med. Gerhard Jorch
Frühgeburt und Frühchen

  Zurück

Blasensprung 29+4

Hallo lieber Herr Jorch...

Ich liege seit gut einer Woche mit vorzeitigem Blasen Sprung im KH...fruchtwasser ist genügend da und wird auch fleissig nach produziert..tocolyse bekam ich prophylaktisch 72st ....jetzt bekomme ich alle 4 Stunden antibiose mittels vene ...ctg 2mal täglich und 2mal täglich Blutentnahme...alle Werte vorbildlich ...

Jetzt befinden wir uns bereits in der 31 ssw und die ganze ss war bis jetzt der Horror vom 1 Blasen Sprung in der 17ssw wo der riss sich verklebt hat bis hin wo es hieß das Kind sei tot ...
Ich ertrage diesen Zustand nicht bis zur 37/ 38 ssw
Ich bekomme depressive Phasen...Und mein Kind wird mir allmählich egal ...auch wenn ich sonst das Mutter Tier schlecht hin bin ( habe bereits 4 Kinder mit Traum ss) komme ich an meine Grenzen....Und immer bekommt man nur zu hören ...jeder Tag zählt ..Kind hier Kind da ....was mit mir allerdings ist zählt zumindest psychisch 0...

Kann ich wenn ich merke ok es geht wirklich nicht mehr ( was nicht heisst das ich keine Alternativen wie Ablenkung etc versuchen würde, ) auf das holen vom Kind bestehen? ....ich kenne mich und meinen Körper sehr gut .. deswegen möchte ich ungern das mein Kind später unter Bildungsproblemen wegen mir etc leiden muss...

Das Kind ist ca 1600gramm schwer und hat auch bereits lungenreife bekommen ....

LG


von nanny41088 am 19.12.2018

 
 
Frage beantworten

Antworten:

Re: Blasensprung 29+4

Hallo Nanny,

ich antworte mal, da bei einer meiner Mitpatientinnen die gleiche Situation war.
Sie hatte in der 28. Woche einen Blasensprung und kam nach drei Wochen liegen psychisch völlig an ihre Grenzen. Gemeinsam mit dem Ärzteteam wurde dann entschieden das Kind zu holen und die Oberärztin bestätigte danach, dass es unter Abwägung aller Umstände das Beste für Mutter und Kind gewesen sei.

Ich bin selber 7 Wochen nach einem sehr frühen Blasensprung im KH gelegen, kann also einigermaßen nachvollziehen, wie es Dir ergeht.

Ich denke es ist wichtig, dies mit den Ärzten vor Ort zu besprechen.

Alles Gute!

Antwort von marena am 19.12.2018
 

Re: Blasensprung 29+4

Zusatz!!

Hatte eben einen US beim prenaldiagnostiker..Kind liegt weitestgehend trocken Depot von 2.5cm laut Messung 1860gram und 32+0 statt 30+2 ..,

Antwort von nanny41088 am 19.12.2018
 

Re: Blasensprung 29+4

Vorhin war um 23 h nochmal Visite da .
So wie es aussieht muss er in den nächsten Tagen geholt werden da die Entzündungswerte steigen

Antwort von nanny41088 am 20.12.2018
 

Re: Blasensprung 29+4

Das Erreichen von 32 SSW wäre schon anzustreben! Natürlich nur, wenn es Ihrem Kind solange weiter gut geht.

Antwort von Prof. Gerhard Jorch am 21.12.2018
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Gerhard Jorch  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2019 USMedia