Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von feride32 am 17.07.2019, 15:12 Uhr

Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Hallo ihr lieben, ich habe im Moment etwas Zoff mit meinem Mann und ich wollte euch mal fragen, reagiere ich über?

Es geht um ein Auto. Mein Mann arbeitet Vollzeit und fährt in die Arbeit mit der U-Bahn aber, weil es keine Parkplätze dort gibt. Sein Auto steht die meiste Zeit daheim in der Garage. Ich habe auch ein Auto, den ich aber täglich brauche. Muss Kinder in die Schule und in Kindergärten fahren, abholen, Vereine und einkaufen. Jetzt ist mein Auto kaputt und die Reparatur würde über 1200€ kosten. Ich habe mit meinem Mann geredet, dass es doch besser wäre wenn wir nur sein Auto hätten und beide damit fahren. Er braucht es eh nur selten. Wir sparen damit viele kosten wie Versicherung und Steuer usw. Leider ist mein Mann nicht einverstanden, weil sein Auto ihm heilig ist und er Angst hat dass ich oder die Kinder es dreckig machen oder ausbersehen Kratzer oder sonst was passiert. Also steht das 30000 Euro Auto lieber rum. Und mir hat er einen 1992 Baujahr Opel Corsa für 400 Euro angeschleppt damit ich mit den Kindern fahren kann.
Es geht nicht darum dass ich Luxus möchte, sondern eher um Sicherheit.
Darauf habe ich meinem Mann gesagt, dass ich dann lieber mit den öffentlichen fahre als mit dem Auto. Es verletzt mich sehr dass er alleine mit einem sehr sicheren Auto fährt und ich mit den Kindern Schrottkiste bekomme ohne Klima und ohne Airbags.

Jetzt zu meiner Frage, wie findet ihr das? Und würde es euch auch verletzen wenn euer Mann so etwas machen würde.

Liebe Grüße und bitte bleibt lieb

 
32 Antworten:

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von MrsC am 17.07.2019, 15:22 Uhr

Hallo,

also wenn es möglich wäre, hätten wir auch nur ein Auto. Geht als bei uns berufsbedingt nicht.

In deinem Fall, ja ich würde das kaputte Auto weglassen und nur eine Familienkutsche haben

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von nachbarn am 17.07.2019, 15:25 Uhr

ich kann deinen Mann nicht verstehe, dass er sein Auto lieber in der Garage stehen hat
blos weil es Schmutzig werden könnte. Biete Ihm an , dass du jeden Freitag den Innenraum sauber machst, wenn er meint es könne Schmutzig werden. ERkläre Ihm nochmals die Sicherheit in seinen Auto. Wieviel Ihr spren könnt mit nur einem Auto.

Dein Auto ist schon ziemlich in en Jahren da kommen immer mehr Mängel
also dann willst du ein sicheres Auto mit Airbags und Klima.
Setz dich durch. Ansonsten belibt dir wohl nur die ÖTV aber wenn das Kind Krank ist Taxi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von banffgirl am 17.07.2019, 15:29 Uhr

Nein, ich denke, so etwas würde ich auch nicht akzeptieren.
Wir haben zwar auch zwei unterschiedliche Autos aber die nutzen wir beide gleichwertig. Wobei ich sogar meist mit dem SUV und er mit dem Polo fährt, aber das hat eher praktische Gründe...
Wir haben aber auch keine getrennten Konten, verdienen in etwa gleich und sind eigentlich in allen Belangen auf Augenhöhe.
Aber ja, bei der Entscheidung welches Auto gekauft wird, ob jetzt WIRKLICH ein neues her muss etc. gebe ich meist nach. Er legt da halt viel mehr Wert drauf als ich. Männer halt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von banffgirl am 17.07.2019, 15:29 Uhr

Nein, ich denke, so etwas würde ich auch nicht akzeptieren.
Wir haben zwar auch zwei unterschiedliche Autos aber die nutzen wir beide gleichwertig. Wobei ich sogar meist mit dem SUV und er mit dem Polo fährt, aber das hat eher praktische Gründe...
Wir haben aber auch keine getrennten Konten, verdienen in etwa gleich und sind eigentlich in allen Belangen auf Augenhöhe.
Aber ja, bei der Entscheidung welches Auto gekauft wird, ob jetzt WIRKLICH ein neues her muss etc. gebe ich meist nach. Er legt da halt viel mehr Wert drauf als ich. Männer halt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von QueenMum am 17.07.2019, 15:30 Uhr

Finde dann eher, Ihr habt ein grundsätzliches Beziehungsproblem. Wir hatten schon Autos die erheblich teurer waren, aber mein Mann wäre nicht im Traum eingefallen, mir deshalb ein günstigeres Auto zu kaufen weil dort keine Kratzer oder Krümel reinkommen sollen. Finde die Prioritäten Setzung deines Mannes recht komisch. Ist er bei anderen Sachen auch so ? Es sieht ja fast so aus, als ob deinem Mann das Auto wichtiger ist, wie eure Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von starlight.S am 17.07.2019, 15:42 Uhr

Auto=Gebrachsgegenstand! Klar ist mein Mann auch genervt, wenn das Auto aussieht wie Sau, aber dann muss er es halt mal ausmisten und notfalls sauber machen... Geht mir mit unserer Wohnung auch regelmäßig so Ich habe UNSER Auto meistens, er hat ein Firmenwagen, der aber Privat nicht genutzt werden darf. Niemals nicht hätten wir ein Auto, das einer nicht benutzen darf... Ist echt eine dämlich und absolut unzeitmäßige Einstellung! Oder schrottest du regelmäßig fahrlässig deine Autos? Dann könnte ich es vielleicht etwas nachvollziehen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du fährst ein fast 30 Jahre altes Auto? Sicher?

Antwort von cube am 17.07.2019, 15:50 Uhr

Sorry, das glaube ich nicht. Oder hast du dich beim BJ vertan. Du schreibst 92er BJ. Das wäre ein Oldtimer mit H-Plakette. Also entweder hast du dich vertan oder die Story stimmt nicht so ganz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Baerchie90 am 17.07.2019, 15:58 Uhr

Wir haben auch zwei Autos und in der Regel nutzt jeder "sein eigenes". Mein Mann fährt mit "seinem" zur Arbeit und wenn wir am Wochenende unterwegs sind, nehmen wir auch "seins".
Ich nutze "meins", um die Kinder zu kutschieren oder für sonstige Erledigungen.

Das "seins" und "meins" ist extra in Anführungszeichen, da wir die Autos während unserer Beziehung / Ehe gekauft haben. Wir haben uns also gemeinsam für die jeweiligen Autos entschieden.

Da mein Mann jetzt näher an seinem Arbeitsplatz wohnt, überlegen wir auch, ob wir eines der Autos abschaffen.

Mit dem Auto meines Mannes fahr ich aber ehrlich gesagt total ungerne, da ich Angst habe da Kratzer oder sonst was rein zu fahren. Mit einem 30000€ Auto würde ich mich wohl noch unwohler fühlen...

Ich denke, ich würde sonst einfach schauen, dass du ein anderes Auto bekommst, für etwas mehr Geld gibt es doch auch schon schöne gebrauchte Wagen. Meines habe ich beispielsweise für 2500€ gekauft, das begleitet mich jetzt seit 4 Jahren. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Christine70 am 17.07.2019, 16:02 Uhr

Gehe ich recht in der Annahme, ihr seid Türkisch? Nein, ich meine es keineswegs böse oder rassistisch......... Nur sehe ich das auch in unserem Umfeld, daß jene Männer irgendwie sehr auf ihre Autos achten. Wobei hier das "achten" eher kritisch zu sehen ist.
Zu mir hat neulich ein junger Türke -der hier einen Dönerladen hat- gesagt, man wird hier im Umkreis keinen Türkischen Mann sehen, der zb. einen Kia oder Daihatsu fährt ;) Und ihre Frauen dürfen auch oft nicht ans Steuer :(

Und jetzt die Aufschreie: Nein, hier ist es genau umgekehrt ;)

Klar, es gibt auch hier unter den Deutschen solche Männer, aber nicht so gehäuft.

Soviel mal dazu.

Und ja, mich würde das auch sehr stören und ich würde da echt ausflippen. Wir haben auch nur ein Auto und das reicht vollkommen. Selbst als die Kinder noch kleiner waren. Arztbesuche habe ich immer so legen können, daß ich dann das Auto hatte. Ging es mal nicht, fuhren wir mit dem Zug. Das war aber selten. Unser Auto ist schon immer ein Gebrauchsgegenstand und auch wenn da mal ein Kratzer oder eine Delle reinkommt, fängt mein Mann nicht an zu weinen.

Meine Freundin hat auch so ein Exemplar von Mann zuhause. Er fährt einen dicken BMW SUV und sie einen 20 Jahre alten Fiesta. Lieber zahlt er die inzwischen wirklich hohen Werkstattkosten, als sie mal mit dem BMW fahren zu lassen.
Sollte es doch mal passieren, daß sie damit fahren MUSS, ruft er Mittags aus der Arbeit aus an ob das Auto nch heile ist. ich war da selber mal dabei und konnte nur mit dem Kopf schütteln. Und sie ist das Schäfchen, welches sich das gefallen läßt. :(

Mit so einem Mann könnte ich nicht leben, dem das Auto wichtiger ist als Frau und Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von BrombeerBaby am 17.07.2019, 16:04 Uhr

Ich finde nicht, dass du überreagierst.
Wenn man Kinder hat und Einkäufe erledigen muss, sollte man ein sicheres Auto haben in das auch Tüten, Wasserkästen und Kindersitze passen. Am besten natürlich mit Türen hinten.
Die Marke wäre mir da völlig egal. Obwohl ich lieber einen guten mittelklasse Wagen hätte als ein Luxusmodell.

Wenn die Reperatur über 1200€ kostet, kann man dafür ja schon ein neues Auto kaufen.
Theoretisch könnte dein Mann dir von dem Geld sogar 3 Autos kaufen...

Bei uns in der Ehe gibt es nicht "mein u dein" Auto. Wir haben immernoch die Autos, die sich jeder vorher allein angeschafft hat. Aber die nutzen wir individuell, je nachdem was ansteht.
Falls eins kaputt geht, habe ich schon beschlossen welches Auto der Nachfolger wird. Mein Mann ist damit einverstanden.

Ich würde einfach nochmal mit ihm reden und sonst kaufst du dir selber ein gescheites Auto.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von bea+Michelle am 17.07.2019, 16:10 Uhr

Der spinnt. Hier gäbe es in dem Fall schon lange nur ein Auto.

Allerdings bin ich diejenige, die sich mit dem Auto anstellt , ca.gleicher Wert. Mein Mann sieht das lockerer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Pebbie am 17.07.2019, 16:44 Uhr

Das wäre für mich ein Grund für einen Ehekrach der sich gewaschen hat.
Wenn sein Schwanzersatz ( sorry ) ihm wichtiger ist als die Sicherheit seiner Familie und auch Wirtschaftlichkeit ( doppelte Kosten und der "alte" wird ja Unmengen an Benzin verbrauchen ) sollte das überhaupt keine Frage sein was zu tun ist.

Ich nehme an Dein Selbstbewusstsein ist nicht sonderlich gut ausgeprägt, Deine Bemerkung "bitte nett bleiben" lässt darauf schließen. Das ist jetzt nicht böse gemeint ;)

Für den Fall solltest Du Dir etwas Rückrat anschaffen.....tschakkkkkaaaaa.......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Maroulein am 17.07.2019, 16:51 Uhr

Eigentlich zeigt dass nur wieviel ihr ihm Wert seid.....


Ich selber fahre zwar auch nur sehr alte Autos(um die 20 Jahre),aber das hat praktische Gründe,wir fahren auf Mittelaltermärkte,da sieht jedes Auto schlimm aus,ich habe mir einem einen relativ neuen so verhunzt,und obendrein kann man die alten Karren noch selber reparieren.

Aber Sicherheit steht ganz oben,wir haben einen guten Schrauber,wenn er den Wagen nicht gecheckt hat kommt da kein Kind rein.

Bei uns darf aber auch nur in meinem Wagen gegessen werden...,aber im Endeffekt ist es hier eher so dass ich es nicht mag wenn er mein Auto fährt (was er aber wenn wir z.b.mit Anhänger irgendwohin fahren macht,da seiner arg schlapp dafür ist,während man es mit meinem Auto kaum merkt),ich hab meist die Großen mit großen Motor,weil ich einfach alles reinbekommen muss.
Klima ist mir total egal,nutze ich eh nicht,ich hatte Mal einen BMW da roch das ganze Lüftungssystem als wäre irgendwas drin verendet dass obendrein in alte Socken gewickelt war ,das hat aber nur meinen Mann gestört,ich fahre immer mit offenem Fenster und nie mit Heizung deshalb hab ich das nichtmal bemerkt.

Er hat aber auch selten ein neueres Auto wie ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Mareike92 am 17.07.2019, 17:17 Uhr

Glückwunsch zum Youngtimer!
Wenn du auch arbeitest, würde ich mir ein abspeisen mit Rostlaube nicht gefallen lassen.
Das hat auch mit Respekt für einander zu tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Mutti69 am 17.07.2019, 17:43 Uhr

Nein, würde mich nicht verletzten, ich hab schon immer meine Autos selber gekauft und finanziert.

Ich persönlich finde es ziemlich zickig lieber Bahn zu fahren, denn einen Gebrauchtwagen, nur weil man gerne Klima und Airbags hätte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

OT Mittelaltermarkt

Antwort von IzaBällchen am 17.07.2019, 18:17 Uhr

In welcher Gegend bist du unterwegs? Eher "A" oder Fantasy? Wir sind nämlich auch Lagerer
Süddeutschland und mit hohem Anspruch (zumindest mein Mann)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du fährst ein fast 30 Jahre altes Auto? Sicher?

Antwort von Elchkäfer am 17.07.2019, 18:18 Uhr

Erst ab 2022 dann, oder?
Mein Mann fiebert auf's H-Kennzeichen seit Jahren hin, es müssen aber 30 Jahre sein. Bis jetzt ist seines also einfach nur alte Karre

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Hailie am 17.07.2019, 18:23 Uhr

Bei uns war ein Auto immer Gebrauchsgegenstand. Mein Mann eher für alte billige Autos und ich eher für bessere Gebrauchtwagen. Allerdings haben wir seit fast 5 Jahren kein Auto mehr. Ich finde es unsinnig eines zu haben was nur in der Garage steht und kann deinen Mann da nicht nachvollziehen wieso er seins nicht hergeben will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du fährst ein fast 30 Jahre altes Auto? Sicher?

Antwort von feride32 am 17.07.2019, 18:26 Uhr

Oldtimer ist ab 30 Jahre meine Liebe und nach meiner Berechnung ist es 2019 27 jahre

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Mami7115 am 17.07.2019, 18:47 Uhr

Mein Mann würde niemals auf die Idee kommen, mir eine unsichere Kiste vor die Nase zu stellen und selber das teure Auto zu nehmen. Er ist sehr auf unsere Sicherheit bedacht und würde jederzeit mir das sichere und vielleicht auch dazu bequemere Auto geben.
Von deinem Mann find ich das schon echt unverschämt, zumal er es ja nicht mal braucht. Ich wäre auch wohl ziemlich geknickt bei sowas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sein und dein? EUER!!!

Antwort von Susanne.75 am 17.07.2019, 18:55 Uhr

Ich habe jetzt keine anderen Antworten gelesen. Aber "sein" und "dein" Auto??? Familienauto! Und Schluss!
Wieso muss dein Mann dir "sein" Auto erlauben? Sowas gibt es in einer Familie nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sein und dein? EUER!!!

Antwort von feride32 am 17.07.2019, 19:15 Uhr

Da hast du recht. Zu 100%.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von memory am 17.07.2019, 19:20 Uhr

Warum kaufst du dir nicht auch ein schickes Auto? Ich käme im Leben nicht auf die Idee, irgendeine schrottreife Appl und Ei Kiste zufahren , die mir der Olle gnädigerweise hinstellt. Der Mann kann seins doch gerne behalten....schmeißt deins halt raus und kaufst ein Anständiges , was dir gefällt und mehr Komfort bietet. Verstehe das Problem dabei irgendwie nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schließe mich an

Antwort von cube am 17.07.2019, 19:34 Uhr

Kauf dir doch selbst ein Auto und mach dich nicht abhängig davon, was dein Mann dir zur Verfügung stellt.
Bei uns ist es auch so, dass mein Mann auch das teurere Auto fährt - ich aber eben auch einfach nicht so viel Wert auf Autos im Allgemeinen lege. Es soll natürlich sicher sein, aber ansonsten ist es für mich ein Gebrauchsgegenstand, der ruhig auch gebraucht sein darf.
Ich habe mein Auto aber auch selbst gekauft. Ich gehe davon aus, du verdienst auch Geld.
Ich würde von meinem Mann einfach auch gar nicht erwarten, dass er mir ein Auto vor die Türe stellt. Es sei denn, er und ich wollen, dass er der Alleinverdiener ist - dann müsste er natürlich auch für fahrbaren Untersatz sorgen und zwar in angemessener Art. Aber ansonsten .... wir rechnen natürlich nicht haarklein auf oder so, aber er darf von "seinem" Geld natürlich auch kaufen, was er gerne möchte. Und wenn er eben gerne dieses Auto haben möchte, soll er das tun. Genau so wie ich das mit "meinem" Geld eben auch tue und mir vielleicht Dinge zulege, die meinem Mann am Popo vorbei gehen würden.
Also würde ich vorschlagen, du verkaufst du Möhre an einen Liebhaber - wird ja bald Oldtimer :-), legst dir ein eigenes Auto zu und gut is. Je nach dem, wie eure Gehaltsunterschiede sind oder was ihr mal so abgesprochen habt bzgl Geld, soll er dir halt etwas dazu geben.
Ach so: natürlich darf ich das Auto meines Mannes auch fahren wenn ich möchte und er es gerade nicht braucht. genau so wie ich ihm meine Laube auch gebe, wenn seins in der Werkstatt ist oder so.

VG, Deine Liebe ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schließe mich an

Antwort von Nynaeve2019 am 17.07.2019, 19:39 Uhr

Wenn ein eigenes Einkommen da ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schließe mich an

Antwort von cube am 17.07.2019, 19:46 Uhr

Schrieb ich ja. Es kommt darauf an, ob sie eigenes Geld verdient oder ob mal gemeinsam! beschlossen wurde, dass nur er arbeiten geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Muschelnudel am 17.07.2019, 20:53 Uhr

Ich finde das Verhalten des Mannes unmöglich. Dass du mit einem unsicheren, alten Auto eure Kinder fahren sollst. . .Das ist schade. . .

Würde auf jeden Fall mit ihm ernsthaft reden. ..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: OT Mittelaltermarkt

Antwort von Maroulein am 17.07.2019, 21:20 Uhr

Wir seid einigen Jahren nur noch in NRW,da unsere Kinder ja zur Schule müssen,wir machen Marktmittelalter,schon relativ gut recherchiert,aber vom reenactment doch ein ganzes Stück entfernt, für museale Belebungen reicht es nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Mehtab am 17.07.2019, 22:28 Uhr

Hallo feride,

so etwas regt mich wahnsinnig auf. Ich finde das so unverschämt. Wie kommt er denn dazu, dir so eine Rostlaube hinzustellen?

Rede mit ihm. Hoffentlich kannst du dich durchsetzen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Kaiserschmarrn am 18.07.2019, 2:20 Uhr

Indem du schreibst "bleibt bitte lieb", weißt du doch schon innerlich, wie die meisten Antworten ausfallen: dein Mann wird zurecht kritisiert.

Völlig blödes Verhalten von ihm!! Du reagierst nicht über. Ich würde ein ernsthaftes Gespräch führen und mir "sein" Auto einfach nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sein und dein? EUER!!!

Antwort von einafets am 18.07.2019, 7:35 Uhr

Wenn ein vernünftiges! Familienauto und genug Geld vorhanden ist, darf er von mir aus auch ein eigenes haben. Quasi als Hobby...
Aber eine alte Kiste für die Familie und sein Auto steht ungenutzt in der Garage wäre ein No-Go.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine (Um-) frage, bitte nett bleiben :)

Antwort von Mami2607xy am 18.07.2019, 8:09 Uhr

Ganz ehrlich?
Ich kann verstehen, dass dein Mann sein Auto nicht abgeben möchte. Jeder hat etwas, das ihm heilig ist. Ich kann auch verstehen, dass er Angst hat, dass es "schmutzig oder zerkratzt" wird. Das ist halt so bei Sachen, die man sehr gerne hat und ungern verleiht.

Was ich aber nicht verstehen kann ist, dass er dann nicht für dich und die Kinder ein anderes Auto kauft. Wie du schon sagst, es muss kein Luxus sein, aber Airbags und Klimaanlage sind eigentlich ein Muss.

Kann man ein neues (bzw gebrauchtes) Auto sich nicht leisten, sollte er schon bereit sein, sein Auto zu teilen und gegebenenfalls Kompromisse eingehen, wie einmal wöchentlich saubermachen etc

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.