Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Später Muttermundsverschluss 18ssw nach Blasensprung und Hämatom

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Hallo Hr. Prof. Dr. Hackelöer,

Ich habe eine Frage, aber kurz zu meiner Vorgeschichte. Ich hatte bei 11+3 einen vorz. Blasenriss/Sprung und gleichzeitig wurde ein ca 5×2 großes Hämatom festgestellt. Nach einer Woche inkl. leichten Blutungen/Angibiotika etc. wurde ich entlassen, da sich die Fruchtblase wohl spontan verschlossen hat und das Hämatom gleich geblieben ist. Natürlich auch da bis heute Bettruhe.

Wir sind nun in ssw 18 (17+4) und das Hämatom verhält sich seitdem unauffällig und hat nicht mehr geblutet (ca. 4×1). Außerdem musste ich seitdem schon 2x Antibiotika nehmen weil beide male im Abstrich ein Darmkeim gefunden wurde.

Nun wird mir ein später Muttermundsverschluss geraten, wenn in diesem neuen Abstrich von gestern keine Keime mehr drin sind.

So nun meine Fragen:
- das Hämatom wird minimal kleiner und blutet nicht, aber habe trotzdem Angst, dass wir verschließen und dann nichts mehr abfließen kann?!ist das nicht zu gefährlich?

- habe Angst vor diesen Keimen, aber auch vor dem Eingriff und daraus resultierenden Infektionen. Weis nun nicht ob die immer wieder auftretenden Keime oder das Risiko des Eingriffs riskanter sind ? Was meinen Sie dazu ?

Vielen vielen Dank für Ihre Einschätzung,
AHaug

von AHaug, 18. SSW   am 11.08.2020, 11:57 Uhr

 

Antwort auf:

Später Muttermundsverschluss 18ssw nach Blasensprung und Hämatom

Hallo AHaug,
eine Einschätzung der Situation kann nur der/die treffen,der/die die Untersuchungen durchgeführt hat.Aus der Ferne geht das nicht. Zum späten MM-Verschluß gibt es keine einheitliche Meinung,sodaß alles von der speziellen Situation und den Kenntnissen und Erfahrungen des jeweiligen Arztes abhängt.Bei der von Ihnen geschilderten Situation besteht jedoch ein höheres Infektions-Eingriffsrisiko,was möglicherweise eine Infektion fördern könnte,ohne,daß man einen guten Ausgang garantieren könnte.Man könnte sich also auch gut abwartend verhalten.
Entscheiden Sie sich aus Ihrem Gefühl heraus.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 11.08.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Totaler Muttermundsverschluss nach Blasensprung 11+3 (inkl. Hämatom))

Hallo, Meine Geschichte ist etwas komplizierter und ich möchte nur kurz schildern, was bisher war. Ich hatte bei 11+4 einen Bladensprung/riss und es wurde gleichzeitig ein Hämatom festgestellt. Eine Woche mit Antibiose (keine Infektionen etc. nachweisbar) etc. in der ...

von AHaug 14.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Hämatom, Blasensprung

Nachtrag Hämatom

Sehr geehrter Herr Dr., Ich würde noch gerne wissen, ob Sie mir Homöopathie empfehlen können in Bezug auf das Hämatom , ob es da irgendwas gibt oder ob das nichts bringt ? Außerdem habe ich vergessen zu fragen, wie gefährlich Sie die Lage des Hämatoms, wenn tatsächlich ...

von A-v-a 04.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom 8 SSW

Sehr geehrter Herr Dr. Hackelöer, Ich befinde mich derzeit in der 8 SSW und habe ein Hämatom in der Gebärmutter. Ich hatte deswegen bereits einmal in der sechsten Woche eine frische rote Blutung. Auf dem Ultraschall Bild habe ich das Hämatom rechts neben der Fruchtblase ...

von A-v-a 04.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom Gebärmutter

Guten Tag Herr Dr. Hackelöer, ich hätte eine Frage an Sie. Seit der SSW 4 habe ich ein Hämatom in der Gebärmutter. In dieser Zeit hatte ich starke Blutungen für 10 Tage. Ich hielt dies jedoch für meine Regel, jedoch war ich glücklicherweise schon schwanger. Meine FÄ ...

von magnolie1 27.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom / Blutungen 19 ssw

Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Eine kurze Frage hab ich noch. Vor 2 1/2 Wochen habe ich auf Grund starker Blutungen in der 17 SSW eine Rhesusprophylaxe erhalten. Seitdem habe ich anhaltende Schmierblutungen. Wann sehen Sie eine erneute Prophylaxe bei anhaltenden ...

von Blume4444 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Blutungen / Hämatom

Hallo Prof. Dr. Hackelöer, Ich habe eine für mich sehr unangenehme Frage. Seit Beginn der Schwangerschaft bis jetzt habe ich mit wiederkehrenden Hämatomen und starken Blutungen zu kämpfen bin jetzt in der 19 SSW. Ich schone mich und habe natürlich auch keinen ...

von Blume4444 07.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom

Vielen Dank für ihre Antwort Prof. Dr. Hackelöer ich habe mir erhofft das sie mir aus ihren langjährigen Erfahrungen evtl sagen könnten ob die Prognosen bei einem Hämatom in dieser Woche eher gut oder schlecht sind. In der frühschwangerschaft stehen die chancen ja meist gut ...

von Mami4444 23.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Erneutes Hämatom Krankenhaus

Sehr geehrter Prof. Dr. Hackelöer, Ich wende mich nochmal an Sie ich bin zu tiefst verzweifelt. Bin jetzt in der 17 SSW und habe erneut starke frische rote Blutungen bekommen und seit 2 Tagen liege ich im Krankenhaus es blutet immer noch etwas frisch. Es ist ein neues ...

von Mami4444 23.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom weiterer Verlauf

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, Letzte Woche hatte ich erneut wegen des Hämatoms überperiodenstarke Blutungen. Zum Glück ist mit unserem Baby alles in Ordnung. Das hämatom wird jedoch immer mal größer und dann wieder kleiner. Ist so ein Verlauf normal? Heute ...

von Mami4444 12.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort Herr Prof. Dr. Hackelöer. Kann man davon ausgehen das das hämatom gewandert ist oder es ein neues ist? Kann sich denn ein 4cm hämatom innerhalb von 4 Tagen auflösen? Können Sie auch etwas zur erneuten Rhesusprophylaxe ...

von Mami4444 06.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.