Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Organ US

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Guten Tag Herr Prof. Hackelöer,

ich bin nach ICSI nun schwanger und war bei 20+2 beim Organ US in einer speziellen Klinik. (Degum II)

Alle Werte sind im Normbereich. Nur der TCD - Transzerebellärer Durchmesser ist an der untersten Ecke des Normbereichs.
Ist das ein sehr schlechtes Zeichen?
Laut Messung – ist das gerade mal Woche 18+2 statt 20+2 (aber da es eine ICSI war, kann das ja nicht sein)

Alle anderen Werte liegen im Mittleren Bereich/ absolute Norm.
Allerdings waren die Untersuchungsbedingungen auch nur ausreichend, weil meine Kleine eine "Hockstellung" hatte.

Kann das ein auch Messfehler sein? (immerhin bewegen wir uns im mm Bereich :o) Aber es war ja ein Degum II Spezialist.

Sind die Werte okay, wenn sie sich noch im Normbereich bewegen?
Gibt es irgendwo eine Übersichts-Tabelle zu TCD?

Und dann noch ein anderer Punkt:
bei dem Doppler maternaler Gefäße - uterina links steht.
PL, 1.02, RL 0.62 (außerhalb des Normbereichs), kein Notching
Der Arzt hat Handschriftlich ein "okay" hinter den Ausdruck geschrieben.
Aber was heißt das denn? Und muss ich mir da Sorgen machen?

Und letzte Frage - mein Blutdruck ist immer sehr niedrig (von Anfang an) und liegt jetzt teilweise bei 107/ 56 oder 108/68.
Mein FA sieht da keinen Handlungsbedarf, weil er sich im Laufe der SS nicht stark verändert hat (hatte bei den Untersuchungen am Anfang 120/70, bei der letzten FA Untersuchung 100/70)
Was meinen Sie?

Vielen Dank
Sarah

von sarah369 am 22.03.2011, 12:02 Uhr

 

Antwort auf:

Organ US

Hallo Sarah369,
für alle Ihre Ängste besteht tatsächlich kein richtiger Grund!
Die Kleinhirnmessung kann tatsächlich durch die Untersuchungsbedingungen beeinflusst etwas zu klein gemessen sein.Hier würde eine Nachmessung nach 10-14 Tagen ausreichend sein.Der Wert ist ja noch im Normbereich!
Der leicht erhöhte Widerstand in einem uterinen Gefäß ist noch kein Grund zur Sorge.Etwas achten auf den Blutdruck im weiteren Verlauf wäre eine Kosequenz und nicht schlimm!
Der Blutdruckwert ist nicht schlimm.Gesunde Ernährung und viel Bewegung an frischer Luft reichen gewöhnlich aus um dies zu stabilisieren.Nur in seltenen Fällen(Neigung zur Ohnmacht u.ä.) muß dies behandelt werden.
Also-alles nicht schlimm.Gehen Sie positiv an den weiteren Verlauf!
Alles Gute
Ihr
Prof.Dr.B.-J.Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 22.03.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Diagnose Organscreening

Sehr geehrter Prof. Hackelöer, letzte Woche war ich aufgrund eines familiären Herzfehlers bei 20+5 beim Organultraschall und habe folgenden Befund bekommen: Sonographisch zeitgerecht entwickelte Einlingsgravidität, rechtsseitiger Aortenbogen, zystische Malformationen der ...

von Aleria 02.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

organscreening

Hallo Herr Dr, ich bin in ssw 26 und 1, habe eine Frage: ich mache mir gr sorgen, weil ich in der ca 5-6 ssw ein heizkissen im auto verwendet habe und evt in der infrarotwärmekabine war (infrarotkabine bin ich mir nicht mehr ganz sicher wann das war) können sie mir sagen, ...

von pesul 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

organscreening nachtragfrage zu unteren frage

Lieber Herr Dr, ich danke ihnen sehr für ihre antwort und sie haben mich zuerst damit auch sehr beruhigt - nun überlege ich nur, ob es einen bestimmten grund hat warum sie mich bitten mit dem frauenarzt die untersuchungslänge abzuklären - kann meinen fa nicht erreichen und ...

von petra.th 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

Organscreening

Hallo, ich hatte diese woche organscreening und durch die schlechte kindslage mussten wir 3pausen einlegen und die gesamtuntersuchungsdauer hat sicher über 1h gedauert - nun habe ich 2fragen: 1, war das eh nicht zu lange - kann das dem kind schaden? 2, manchmal hat die ...

von petra.th 08.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

organscreening 22+0

hallo, eine frage noch bin heute beim organsreening gewesen und wegen der ungünstigen lage des kindes musste die ärztin 3pausen machen und die untersuchungsdauer hat zusammen sicher über 1h gedauert - macht das dem baby eh nichts wegen der langen schalldauer?? mit freundlichen ...

von petra.th 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

Organscreening

Hallo Herr Prof.Hackelöer, ich bin 38 Jahre alt und in der 19. Woche schwanger. Trotz meines Alters und eines bestehenden Gestationsdiabetes stellt mir meine Frauenärztin keine Überweisung zum Organscreening aus. Sie "möchte erstmal selber gucken". Haben Sie noch einen Tipp ...

von 18sternschnuppe 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

organscreening 22+0

hallo herr dr., ich habe morgen das organscreening bei 22+1 und wollte fragen welche eckdaten ich da haben sollte - meine grösse des kindes usw. damit ich das vorort gleich mit der ärztin besprechen kann - letztens war das kind etwas zu klein lt internet, aber arzt meinte ...

von petra.th 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

Organscreening 23. SSW Herzkammerasymmetrie

Hallo, ich bin in der 23. SSW und war vorgestern beim Organscreening. Der Arzt stellte eine Herzkammerasymmetrie fest. Die rechte Herzkammer ist 2mm kleiner als die Linke. Er schaute 30 min. ausschließlich das Herz an und schloss einen Herzfehler aus, Blutfluss war ...

von hasixyz 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

NT Screening und Organ US

Guten Tag Herr Prof. Hackelöer, Dr. Bluni hat mich an Sie verwiesen. Ich habe einige Fragen, die mich sehr beschäftigen. - bei 12+2 fand unser NT Screening statt, dabei war die Herzfrequenz des Babys bei 163 - ist das zu hoch? Was ist normal in der 13. SSW? - der ...

von sarah369 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Organ

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.