Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Grosser Kopf und kleiner Bauch - Erste Anzeichen für eine IUGR ?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Guten Morgen,
der jüngste meiner Söhne kam als sga-Kind an 40+0 spontan mit 2480 g zur Welt. Warum er so klein war ist unklar. Alle doppler in der Schwangerschaft waren gut, ebenso das CTG und auch der OBT verlief unauffällig, so das wir nach erfolglosem Einleitungsversuch uns zum warten entschieden. Unter der Geburt gab es einen Wehensturm mit starkem abfallen der Herztöne über einige Minuten, es wurde eine Notsectio vorbereitet aber dann nicht durchgeführt, da ich dann vollständig eröffnet war und es spontan dann doch schneller ging...
Das Kind hole erst auf, blieb dann aber klein um im unteren Perzentilenbereich. Nicht normalgross, aber nicht klein genug um eine Indikation für eine Somatropintherapie zu haben, letztes Jahr wurde aber untypischerweise bei 2 Tests ein Somatropinmangel nachgewiesen. Er bekommt seitdem Somatropin (idiopathischer Somatropinmangel). Ein insgesamt untypischer Fall, keiner kann mir bis heute sagen was da los ist/war...

Nun bin ich wieder Schwanger, heute 21+0, und habe Angst das es erneut zu einem sehr kleinen Baby kommen kann (saugschwach, Unterzuckerungen, und auch immer die Angst woran es lag: plazenta? besteht doch Gefahr für das Baby?). Ich habe auf eigenen Wunsch gestern eine Feindiagnostik machen lassen (ich bin 36 Jahre alt - eine Amniozentese möchte ich nicht). Bis auf eine Plazenta praevia partialis ist alles soweit in O.b. Kein Notching beim doppler der Uterusgefäße, nichts was auf spätere Probleme in der Versorgung irgendwie hinweist, normale Fruchtwassermenge, keine Softmarker für Chromosomenstörungen - soweit okay.

Das Wachstum des Fötus scheint soweit auch zeitgerecht zu sein, bei genauem Hinsehen heute ist mir aber eines aufgefallen:
Der Kopf ist eindeutig im oberen Normbereich:
Werte an 20+6:
BPD 51,8 mm
FOD 67,3mm
KU 189,5mm
Femur und Röhrenknochen sind im Mittelfeld, aber der Bauch ist eindeutig eher klein:
AU 145,2mm
TU 124,1mm

Da diese Werte alle noch im Normbereich sind, gilt das erstmal als unauffällig, ich habe jedoch bei meinem (supersüssen, wundervollen) "Sorgenkind" damals auch als erstes eine Verschiebung eben dieser Normwerte bemerkt: der Kopf wuchs regelrecht weiter, der Bauch wurde immer dünner bis auch der Rest in der Entwicklung nachliess.

Ist das veränderte Verhältnis von Bauch zu Kopf/röhrenknochen ein erstes Zeichen einer Wachstumsretardierung?
Mir ist klar, das man das Wachstum schlichtweg weiter beobachten muss, aber diese Änderung des Wachstums in den Proportionen ist mir deutlich aufgefallen - zeigt sich eine IUGR erst in der Änderung des abdominalen Umfangs, oder sehe ich eventuell Gespenster?

Ich bin manchmal etwas unsicher, da ich merke das die Ärzte mich eher beruhigen wollen(und machen kann man ja eh nicht viel - aber ich möchte mich gedanklich drauf einstellen können und nicht für unmündig erklärt werden wenn es um Untersuchungsergebnisse geht...).

Danke für Ihre Bemühungen, entschuldigen Sie den Roman!
MfG

von KarinaH am 09.04.2014, 14:39 Uhr

 

Antwort auf:

Grosser Kopf und kleiner Bauch - Erste Anzeichen für eine IUGR ?

Hallo KarinaH,
alle Werte sind unproblematisch.Daraus kann man keine Störung ablesen.
Was sich entwickeln wird kann aber auch niemand vorhersagen.
Es gibt keinen Grund,aber auch keine Möglichkeit irgendetwas zu unternehmen.Also kann nur weiter abgewartet werden und das Wachstum kontrolliert werden.Auf keinen Fall kann jetzt etwas Negatives aus den Messungen abgeleitet werden.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 09.04.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Kopf zu klein

Prof. Dr. med. Hackelöer, Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. Ich habe folgende Frage: Ich bin in 26 SSW schwanger, bei der letzten Messung wurde festgestellt, dass BPD ca.10 Tage zurück liegt. Wir waren bis jetzt 4 Mal beim Feinultraschal (aus Eigeninitiative) - ...

von Elena77 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Schon wieder IUGR?!! Was tun?

Hallo, ich schreibe hier heute zum erstenmal. Bin aber schon zum dritten mal Schwanger. Meine ersten beiden waren bei der Geburt deutlich zu leicht und zu klein(2660g und 2495g). Beide waren aber topfit und konnten gleich mit mir nach Hause. Diagnose bei beiden: ...

von ninchen3083 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUGR

Babys Kopf zu groß

Lieber Hr. Prof. Hackelöer, ich hatte ihnen letzte Woche schon geschrieben. Mein Kind wurde zu schwer und zu groß geschätzt. Inzwischen war ich beim Diabetologen und er sagte ganz klar das es nicht an meinem Gestationsdiabetes (Insulinpflichtig) liegen kann, da ich gut ...

von Baby4önak 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopf zu groß, Gehirn nicht darstellbar

Hallo Dr. Hackelöer, aus dem Bericht zur Dopplerkontrolle bei insulinpflichtigem Gestationsdiabetes mellitus: 29. Wochen + 5 Tage BPD 80,9 FOD 108,3 KU 300,4 ATD 88,0 ASD 81,7 AU 270,7 Das Gehirn war nicht gut darstellbar und soll später überprüft ...

von firewind 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfverletzung beim Baby möglich?

Guten Morgen Herr Prof. Hackelöer, mein Orthopäde hat mich ungefähr auf Höhe der Brustwirbelsäule mit Zug/ Druck nach hinten bzw. vorne eingerenkt. Dabei bin ich mir nicht mehr sicher, ob er die Arme unter meiner Brust/ oberhalb meines SS-Bauches verschränkt hat, da alles so ...

von Channie 08.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

zu großer Kopf?

Hallo, ich war am Freitag zur Feindiagnostik..bin dahingehend erst einmal sehr beruhigt, da alles in Ordnung scheint. Nun meine Frage, der Arzt meinte dass unser Kind einen sehr großen Kopf habe (BPD: 52,1mm, FOD: 65,4mm, KU: 185,4mm, Vp 8,8mm, Hem 26,0mm ), war bei der ...

von Patchwork 20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopfumfang in der 36.SSW

Hallo Herr Prof. Hackelöer, ich bin momentan in der 36.SSW (35+1) und mein Sohn hat einen heute gemessenen Kopfumfang von ca 33cm. Kann man sagen, um wie viele cm dieser in den nächsten Wochen in etwa noch zulegen wird? Und ist Ihrer Erfahrung nach ein KU von 33cm "normal" ...

von mia_sara 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Maternale Doppler pathologisch und IUGR

Lieber Herr Dr. Hackelöer, Letzte Woche (30+2 SSW) wurde bei der Doppleruntersuchung beidseits erhöhten uteroplazentaren Widerstand festgestellt: link mit notching, rechts ohne notching. Blutdruck und CTG waren in Ordnung; Fruchtwasser normal; Fetale Doppler im Nomalbereich. ...

von vale87 05.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: IUGR

Kopfgröße SSW 26-29

Sehr geehrter Herr Dr. Hackeloer! Ich habe eine Frage zu Größe und Wachstum des Kopfes meines Babys - er kommt mir im Vergleich zur Größe sehr klein vor. Ist das Wachstum und die Größe in Ordnung? Werte 25+6: KU 23,5 BIP 6,57 FL 5,24 AU 22,47 Werte 28+0 KU ...

von Lena12345 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Kopf in 24. SSW etwas zu klein - gleich Doppler?

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, Mein Gynäkologe stellte bei mir Ende der 24. SSW einen etwas zu kleinen Kopf des Kindes fest (ca. 1 Woche zu klein, Percentile 2). Der THAP war wiederrum bei 98 Percentile (THQ 17) . Er meinte nur, dass ich mir jetzt mal keine Sorgen ...

von Schnatterliesl 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.