Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Entwicklungsverzögerung, Behinderung?

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Herr Hackelöer, ich war gestern bei 13+0 beim Ersttrimesterscreening und mache mir aber seit Beginn der Schwangerschaft meine Gedanken, ob da alles passt. Ich habe bereits eine gesunde Tochter, hatte aber auch bereits mehrere Fehlgeburten (2017: Ausschabung in 12 ssw, vorher braune Schmierblutungen, 10/2018: Geburt meiner Tochter Komplikationen während der SS, Kaiserschnitt; 2020: Eileiterschwangerschaft, Bauchspiegelung; 2021: Fehlgeburt, Blutung). Diesmal schaut es so aus:

1. ZT: 1. März
- Ovutest positiv am: 14. März, GV 13./14.3., 2 Tage im Anschluss progestan abends 2, Tabletten oral genommen bis 24.5
- Schwangerschaftstest positiv am: 26. März
- Schmierblutung am: 27. / 28. März (danach wieder weg, wohl weil Progestan ab da vaginal und zusätzlich auch morgens - bis 12+6 genommen)
- beta-hcg: 28. März - 40
1. April - 523
- Ultraschall:
6. April - soweit ok, nur 3 Tage zu klein
22. April - Herzschlag, aber 6 Tage zu klein
18. mai - soweit ok, nur 3 Tage zu klein
- Ersttrimesterscreening 13+0: anfangs war Ultraschall, da verstand der Arzt gar nicht, warum ich so nervös war, weil alles darstellbar und zeitgemäß ist, im anschließenden Gespräch unterhielten wir uns dann va zwecks Größe (ich kenne ja Eisprung etc) und Blutwerte.

Fetale Maße zu klein:
SSL 61 mm
BPD 20,4 mm
FOD 26,4 mm
KU 73,5 mm
FL 7,8 mm
AU 54,8 mm
NT 1,20 mm
Sonoanatomie: normal
Doppler: links PI 2,09, RI 0,83 (angedeutetes Notching)
rechts PI 1,05, RI 0,61
- Risiko für Trisomie 21
Hintergrund: 1:227
Ultraschall: 1:1135
Biochemie: 1:38
Insgesamt: 1:204
- Risiko für 13/18
Hintergrund: 1:415
Ultraschall: 1:1335
Biochemie: 1:1784
Insgesamt: 1:6138
- Biochemie:
Betahcg: 69,58 IU/l - 1,9933 Mom.
Papp-A: 1,860 - 0,5163 MoM.
Pigf: 35,600 pg/ml - 1,0938 MoM.

Mir wurde eine Punktion geraten mit Array-CGH. Außerdem soll ich Magnesium nehmen und ASS 150 mg/Tag. Ich war sehr, sehr aufgeregt und anscheinend verkrampft,
Ich mache mir ehrlich gesagt, gar nicht so große Sorgen wegen den Blutwerten, sondern eher wegen der Größe. Meine Tochter war immer genau zeitgemäß (wobei da ein Blutwert Beta-hcg auch nicht perfekt war) und da hatte ich auch keine Schmierblutungen. Ich habe Angst, dass das Progestan zu spät vaginal genommen wurde und es zu Störungen gekommen ist.
Vielleicht können Sie mir eine Einschätzung geben.
Vielen lieben Dank

von kleinesteuflein, 14. SSW   am 01.06.2021, 10:07 Uhr

 

Antwort auf:

Entwicklungsverzögerung, Behinderung?

Hallo kleinesteufelein,
das sieht alles nicht sehr dramatisch aus.Unterschiede von 3-6 Tagen können durchaus auch durch einen verzögerten Eisprung bedingt sein.Eine spätere Progestangabe kann keinen Einfluß haben und auch die Hormone sind keine sicheren Hinweise auf Auffälligkeiten.Entscheidend ist ob am Kind Auffälligkeiten vorhanden sind und ob es sich normal weiterentwickelt.Dafür wäre aber sicher auch eine gute Organultraschalldiagnostik bei einem Spezialisten zu empfehlen- jetzt und im weiteren Verlauf z.B. in der 17.Woche. Einen zwingenden Grund für eine Punktion und array-Diagnostik sehe ich so nicht,aber gegen einen DNA-Test aus dem Blut wäre nichts einzuwenden.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 01.06.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das es doch gesund bzw ohne Behinderung ist?

Ich hab in der 10. Wo erfahren durch den Praenatest das ein Hinweis auf Trisomie 21 vorliegt. Keine % Zahl keine Wahrscheinlichkeitsangabe. Bei den darauffolgenden Untersuchungen Feindiagnostik, Nackenfaltenmessung und Herzuntersuchung durch eine qualifizierte Doktorin wurde ...

von Maddy88 27.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Können Behinderungen auch erst am Ende der Schwangerschaft entdeckt werden?

Guten Abend Prof. Dr. Hackelöer, Ich bin heute bei 32+6 und meine Frauenärztin hat mich sehr verunsichert. Alle Untersuchungen, auch der Nackenfalte waren bisher unauffällig. Unsere Tochter hat aber meist Ihr Gesicht versteckt, sodass die beste Aufnahme vor 4 Wochen ...

von Jeleo17 08.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Schwerste Behinderungen bereits mit normalem US auszuschließen?

Lieber Herr Hackelöer, ich bin derzeit in der 9. SSW und habe in der kommenden Woche den nächsten Ultraschall. Wegen einer harmlosen Blutung war ich bei SSW 7+0 bei meinem Frauenarzt und dort zeigte sich im US ein zeitgerecht entwickeltes Kind mit tüchtigem Herzschlag und den ...

von Tomsa 11.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Ersstrimesterscreening/Polydaktylie - Behinderung?

Sehr geehrter Herr Prof. Hackelöer, ich bin in der 14. SSW und hatte gestern meinen Termin zum Ersttrimesterscreening. Alle Werte sind im absoluten Normbereich, die Organe unauffällig, ein rundum guter Befund, bis die Ärtin zum Ende hin an beiden Händen eine postaxiale ...

von Deele_B. 27.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Wahrscheinlichkeit zur Wiederholung einer Behinderung

Sehr geehrter Professor Dr. Hackelöer, Mich beschäftigt die Frage wie wahrscheinlich es ist das ich nach einem bereits behinderten Kind (mit Abbruch) , bei einer erneuten Schwangerschaft wieder betroffen sein könnte ? Mit freundlichen Grüßen ...

von Joanny 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Fundstelle zum Risiko einer Behinderung 1:70

Hallo Herr Professor Hackelöer, erneut Danke für die schnelle Antwort! Auf die Frage zu dem "was für Erkrankungen umfasst diese 1:70 " bekam ich eben die Antwort "schwerbehinderungen", grds ging es um Mikrodeletionen oder -duplikationen, die eben zu den " schweren ...

von Idaundjohnny 10.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Wahrscheinlichkeit schwerer Behinderung

Sehr geehrter Prof. Hackelöer, herzlichen Dank fuer Ihre kompetente Auskunft letzte Woche. Ich habe mir nun tatsächlich eine zweite Meinung eingeholt bei einem anderen Praenataldiagnostiker (21+1). Er hat alle drei zuvor benannten Auffälligkeiten nicht bestätigen können ...

von Idaundjohnny 10.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Wahrscheinlichkeit einer Behinderung/Entwicklungsstörung?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, ich bin in der 35+5 schwanger und erwarte einen Jungen. Gestern war ich zur Anmeldung bzw. Geburtsplanung im Krankenhaus. Eins vorweg: Zu Beginn der Schwangerschaft ist der kleine Mann mal eher zu klein gewesen, im Weiteren Verlauf ...

von Beccaquiek 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung

Guten Morgen Herr Prof. Dr. Hackelöer Ich war am Freitag zu einer normalen Ultraschalluntersuchung bei meiner Frauenärztin (Ssw 10+5) Da hat sie leider eine Auffälligkeit bei der Nackenfalte gesehen. Die SSL vom Baby war zu dem Zeitpunkt 4.6 und die gemessene Nackenfalte ...

von Schwester84 20.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Behinderung?

Guten morgen, Ich schreibe Ihnen, da ich einfach furchtbar verunsichert bin. Ich bin 36 Jahre alt und in 26+3 schwanger mit einem Mädchen. Zweites Kind. Bisher waren alle Untersuchungen unauffällige, bis auf einen feinultraschall in der 22 Woche, bei dem ein white Spot ...

von mine08 09.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Behinderung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.