Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Prof. Dr. B.-Joachim Hackelöer studierte von 1965–1971 Medizin in der Universität Marburg, promovierte dort 1972 mit einem Thema der Endocrinologie, erhielt 1977 seinen Facharzt für Gynäkologie, habilierte in 1978 und wurde 1981 Professor. Seit Mai 2013 ist Prof. Hackelöer bei "amedes experts-hamburg" im DEGUM III (Pränat/Gyn/Mamma), sowie in seiner eigenen Praxis in Hamburg tätig. Sein Schwerpunkt ist heute die Früherkennung fetaler Erkrankungen und Behandlungen im Mutterleib. Die Geburtshilfe der Klinik gehört mit 2700 Geburten pro Jahr zu den größten in Deutschland.

mehr über Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer lesen

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Auffällige Nackenfalte in 9+6

Antwort von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer,
ich selbst "muss" mich seit Montag mit diesem Thema "Auffällige Nackenfalte" beschäftigen.
Am Montag war ich bei 9+6 und hatte eine Routineuntersuchung bei meiner Frauenärztin. Sofort als sie
das Ultraschallbild sah, fragte Sie mich "Wie alt sind sie noch einmal?" Ich: 34.
Auf dem US sah sie eine vergrößerte Nackenfalte, lt. ihren Angaben 4 mm.
Sofort brach sie den US ab und überwies mich für den nächsten Tag (gestern, Tag 10+0) an einen Facharzt für Pränataldiagnostik.
Auch hier konnte der Arzt eine Nackenfalte (aber "nur") von 2,6 mm feststellen.
Er meinte aber auch, es gibt eigentlich für diesen Zeitpunkt der Schwangerschaft keine Richtwerte, falls es welche geben würde,
wäre der Wert hier aber bei 1,9-2,0 mm. Auch eine Wölbung am Bauchnabel konnte er feststellen. Laut ihm aber auch nicht weiter schlimm,
wenn dies sich wieder zurückbildet.
Er machte mir auch weder Hoffnung, noch Sorgen.
Er wollte sich einfach gar nicht dazu äußern.
Er empfahl mir, einen Bluttest zu machen, zu spätere Zeit noch einmal einen US des Bauchnabels und in der SSW20 einen US der Organe.
Nach diesem Termin bin ich gleich noch zu meiner FÄ und habe mir für den Harmony Test Blut abnehmen lassen, Ergebnis liegt
leider erst gegen Ende der nächsten Woche vor. Da ich erst in 10+0 war, hoffe ich auch, dass der Test schon anschlägt, weil dies ja die
unterste Grenze darstellt.
Seit Montag bin ich sehr besorgt und beunruhigt über die Sache. Ich habe auch sehr viel im Internet gelesen und gelesen, dass zu diesem
Zeitpunkt der SS eigentlich keine Aussage zur Nackenfalte getroffen werden kann.
Viele Betroffene schrieben auch, dass ihr Kind eine größere Nackenfalte hatte, aber heute kerngesund ist.
Dies macht mir zumindest ein bisschen Hoffnung, dass alles gut ausgeht und ich auch ein gesundes Kind zur Welt bringe.
Kurz zu mir: ich bin 34 und wurde mit Letrozol stimuliert (da es mit einer Schwangerschaft nicht "normal" geklappt hat).
Gerne würde ich Ihre Einschätzung zu meinem Fall hören. Vielen Dank.

von Melanie11986 am 24.02.2021, 13:48 Uhr

 

Antwort auf:

Auffällige Nackenfalte in 9+6

Hallo Melanie,
weder die Nackenfalte noch die Bauchvorwölbung haben bei 9+6 irgendeine Aussage oder Wertigkeit.Die Bemerkung Ihres Arztes haben nur zu Ihren Ängsten geführt. Die Abnahme des Harmonytestes bei 10+0 geht in Ordnung und wird wahrscheinlich zur Beruhigung beitragen.Eine gute Organdiagnostik ca.21.SSW ist sicher gut und sinnvoll,wenn sie bei einem erfahrenen Pränatalmediziner durchgeführt wird.
Alles Gute
Prof. Hackelöer

von Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer am 24.02.2021

Antwort auf:

Auffällige Nackenfalte in 9+6

Vielen Dank. Da haben Sie mir schon wieder ein bisschen Angst genommen.

von Melanie11986 am 24.02.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Mittwoch ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer - Pränatale Diagnostik:

Nackenfaltenmessung und Combined Test

Hallo, ich bin aktuell bei 9+5 mit zweieiigen Zwillingen nach einem Kryotransfer (natürlicher Zyklus). Ich nehme aktuell Arefam 1-0-1 und aufgrund einer BVT Heparin. Übrigens bin ich 38 Jahre alt. Ich bekam 2x AA Blastozysten eingesetzt, welche sich nach vielen Fehlversuchen ...

von crisia8 26.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfalte 4mm - Herzfehler

Guten Abend Herr Prof. Dr. Hackelöer. Ich bin 23 Jahre alt und erwarte mein erstes Baby. Es ist ein Mädchen und wir haben uns sehr gefreut. In der 13+6 SSW wurde eine verdickte Nackenfalte von 4mm entdeckt. Daraufhin wurde mit Blut abgenommen und auf Trisomie 13, 18 & 21 ...

von LBuli 15.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfaltenuntersuchung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer! Ich (26 J.) hatte in der SSW 13 eine Nackenfaltenunersuchung mit dem Ergebnis 2,6mm. Im Zuge des Combined Testes und der Blutuntersuchung ergab dass ein Risiko für Trisomie 21 1:18 000. Nun hat mich die Nackenfalte aber sehr ...

von Baby37 14.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Hoher Folsäurewert zu Beginn, auffällige Nackenfalte, Autismus

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Hackelöer, Ich hoffe Sie können mir weiter helfen, denn ich bin sehr beunruhigt und fühle mich bisher mit meiner Sorge nicht ernst genommen. Ich bin 38 Jahre alt, bis auf eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, gut eingestellt mit 50ygr ...

von Hitti 23.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfalte und plexuszysten ssw 21+1

Sehr geehrter Herr Prof.Hackelöer, Meine Frau (32) und ich (38) haben uns vor einiger Zeit mit isolierten Plexuszysten bds. an Sie gewandt. Die Plexuszysten waren in der 16.ssw aufgefallen.Die Nackenfalte war im ErsttrimesterScreening normal,Nasenbein darstellbar-, ein ...

von Yoda 15.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfalte 8,8

Hallo Herr Dr. Hackelöer, bei mir (30 J) wurde schon früh von meiner FA Wassereinlagerungen um das Baby (ein Junge) festgestellt in der 8 Woche. In der 12 Woche hat sich das Wasser im Nacken gesammelt. Der Pränataldiagnostiker hat 8,8 mm gemessen. Alle anderen Organe sind ...

von sommer30 01.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Erhöhte Nackenfalte und Halszysten

Sehr geehrter Herr Professor Hackelöer, Am 3.8 war meine Frau in der SSW 13+2 zum Ersttrimesterscreening bei einem versierten DEGUM II Spezialisten. Dieser stellte eine NT Erhöhung von 3,92 mm fest. Nebenbefundlich stieß er auf mehrer Softmarker. Dies waren bilateral ...

von minibike50 11.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Ödem und Nackenfalte

Hallo Herr Hackelöer, ich hatte schonmal nachgefragt wegen einer verdickten Nackenfalte (5mm) und einem generalisierten Ödem bei 9+4 bei meiner normalen Ärztin. Der Pränataldiagnostiker konnte bei 10+1 das Ödem am Bauch und Steiß nicht mehr sehen, bestätigte aber die ...

von Delfin12 04.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfalte

Hallo Herr Prof. Hackelöer, Bei meinem Sohn war die Nackenfalte in der 9+4 SSW erhöht. Meine Frauenärztin hat mich sehr beunruhigt. Zum Messezeitpunkt in der 12 SSW war die Falte unauffällig und der Fetalistest auch. Ich habe nun öfter gehört, dass es vorher zu Nackenfalte ...

von Delfin12 15.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Nackenfaltenmessung ab wann sinnvoll?

Sehr geehrter Herr Prf. Dr. Hackelöer, ich bin 37 Jahre, derzeit in der 12+4 SSW schwanger (4. Schwangerschaft, eine Entbindung). Als ich, wegen Blutungen in 9+3 SSW bei meiner Gynäkologin war, machte sie einen Ultrschall, stellte fest, dass alles in Ordnung sei, Kind auch SSW ...

von shine 17.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nackenfalte

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.