Annina Dessauer, Kurberaterin

Mutter-Kind-Kuren

Annina Dessauer, Kurberaterin

   

 

Ablauf bei Privat- bzw. Beihilfevers.

Sehr geehrte Frau Dessauer,
auf Nachfrage bei der Vers. wurde mitgeteilt, dass wir erst ein Rezept bzgl. der Notwendigkeit einer Kur des Haus- bzw. Kinderarztes einreichen müssten. Erst dann würden wir die notwendigen Unterlagen geschickt bekommen. Was ist damit gemeint. Ich dachte der Ablauf ist überall gleich und wir könnten gleich die Vordrucke aus dem Internet nehmen. Können Sie sich einen Reim machen oder soll ich nochmal nachfragen?

Liebe Grüße
Elisa

von Elisa69 am 18.03.2013, 11:49 Uhr

 

Antwort:

Ablauf bei Privat- bzw. Beihilfevers.

Hallo Elisa, bei Privat- und Beihilfe versicherten ist der Ablauf etwas komplizierter. Zunächst würde ich mir vom Arzt oder einer Beratungsstelle Atteste aushändigen lassen. Diese müssen regulär ausgefüllt werden. Alle Unterlagen werden dann kopiert und gehen zur Beihilfestelle / Versorgungsstelle und zur Privaten Versicherung. Dem Antrag sollte ein Kostenvoranschlag der Klinik beiliegen, man macht hier vorher in der Wunschklinik einen festen Termin und fordert dann den Kostenvoranschlag an.

Bei der PVK gilt grundsätzlich dass diese die Mindestleistungen erbringen muss die eine gesetzliche Krankenkasse erbringt, allerdings unter Vorbehalt des von Ihnen abgeschlossenen Tarifes. Die Beihilfe wird dann nach Eingang der Unterlagen einen Termin beim Amtsarzt für Sie einberufen, der Ihnen sofort nach der Untersuchung sagt, ob er die Maßnahme befürwortet. Bitte beachten Sie dass bei der Konstellation PKV / Beihilfe eine eigene Zuzahlung möglich ist. Es werden von den Kliniken Abschläge der Zahlungen cirka 4 Wochen vor Anreisetermin, erwartet. Die Rechnungen der Kliniken lassen sich auch splitten.

LG Annina Dessauer

von Annina Dessauer am 18.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Expertenforum "Mutter-Kind-Kuren"

Kostenübernahme für Kinder bei privatversicherter Mutter

Hallo, ich habe von meinem Arzt dringend eine MuKiKur empfohlen bekommen. Nun bin ich privatversichert/beihilfeberechtigt und meine Kinder sind über den Papa gesetzlich versichert. Beide Kostenträger lehnen die Kostenübernahme für die Kinder ab, die Beihilfe würde einen ...

von baumhaus 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: privat

Die letzten 10 Fragen zum Thema "Mutter-Kind-Kuren"
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.