Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Besteck

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo,

Ab welchem Alter sind Mettallöffel für das Kind ungefährlich? Mein Sohn ist 1,5 und möchte die Kunststofflöffel, die wir bisher hatte, jetzt nicht mehr so... Ab welchem Alter sind Mettallöffel für das Kind ungefährlich? Gabel und Messer?

Danke und beste Grüße

von Sonnenblume 1812 am 24.06.2020, 20:01 Uhr

 

Antwort auf:

Besteck

Hallo Sonnenblume 1812
es ist dann geeignet, wenn du und dein Baby es als für geeignet empfindest. Metalllöffel nehmen Wärme/Hitze auf und sind hart, weshalb sie für Babys eher weniger optimal geeignet sind. Ab dem Kleinkindalter kannst du mal sehen was gut passt. Wichtig ist einfach der gefahrenfreie Umgang damit. Das ist individuell völlig verschieden. Normales Besteck ist aber normalerweise gut möglich. Ein Kompromiss zu Plastik und richtigem Besteck sind Kinderbestecksets.
Probiert's einfach mal aus. Sie sind klein und handlich.
Welches Besteck für dein Kind am besten geeignet ist, das kannst du herausfinden. Tastet euch langsam vor.
Mit den Händen zu essen, bleibt weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Essensaufnahme der Kleinsten. Das ist wichtig, damit sie die Speisen ganzheitlich und im wahrsten Sinne des Wortes gut begreifen können. Die ersten sensorischen Eindrücke über die Hände (bspw Wärmesinn, Tastsinn) geben deinem Kind bereits erste Informationen zur Beschaffenheit der Speise. Daraus folgt eine erste Bewertung ob die Speise okay ist. Was sich in den Händen nicht gut anfühlt, das hat kaum Chance in den Mund zu wandern. Was sich in den Händen gut oder ungefährlich anfühlt, das wandert in Richtung Mund, um dort abermals voin den Tastrezeptoren an Lippen, Zunge und Mundrraum erspürt und bewertet zu werden.
Schau einfach mal, wie Besteck und insbesondere welche Besteckbauart am besten zu euch passen. Kleine Löffel und Gabeln (nicht zu spitz und nicht zu stumpf) sind für den Anfang gut geeignet. Sie sollen gut in der Hand liegen. Manche Kinderbestecksets sind darum speziell geformt. Das Kindermesser hat eine stumpfe Schneidekante.
Grüße
Birgit Neumann

P.S.
Generell gilt für das Essen mit Besteck:
es ist möglich, wenn die motorischen Fähigkeiten individuell soweit ausreichend ausgeprägt sind. Das ist frühestens ab dem 2. Lj möglich, manche Kinder sind erst ab dem 3. Lj soweit. Richtig gut schaffen es die allermeisten Kinder erst mit 4 Jahren +/-. Hilfreich kann sein; Hilfestellung geben und ggf zeigen wie man die Puppe füttert.
Mit 1,5 Jahren jetzt, ist das zwanglose und freudige Ausprobieren genau richtig.

von Birgit Neumann am 26.06.2020

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.