Vorsorglich Progesteron + Thrombo ASS in der Frühschwangerschaft bedenkenlos?

Dr. med. Christoph Grewe Frage an Dr. med. Christoph Grewe Frauenarzt

Frage: Vorsorglich Progesteron + Thrombo ASS in der Frühschwangerschaft bedenkenlos?

Guten Tag, ich bin nun nach zwei biochemischen Schwangerschaften wieder schwanger und gerade 5 Tage überfällig. Ich hatte mehrere positive Schwangerschaftstests, die aber nur schwach anschlagen, auf dem Ultraschall war gestern noch nichts zu sehen. Mein Frauenarzt hat nun gesagt, ich solle meine Progesteron-Dosis (die ich seit dem Eisprung einnehme) auf 400mg (vaginal) pro Tag verdoppeln. Es wurde jedoch nie mein Progesteronwert getestet und die zwei Fehlgeburten als alleiniger Einnahmegrund genannt. Ebenso soll ich nun 100mg Thrombo ASS pro Tag einnehmen, obwohl nie eine Gerinnungsstörung oder sonstiges nachgewiesen wurde. Hier sei der Grund ebenfalls die beiden frühen Abgänge. Kann ich die erhöhte Dosis von 400mg Progesteron sowie zusätzlich 100mg ASS täglich bedenkenlos einnehmen? Oder kann dies auch Nachteile haben, z.B. bei Überdosierung, oder wenn die Einnahme eigentlich gar nicht nötig wäre? Vielen Dank im Voraus.

von pco3 am 11.05.2022, 10:18



Antwort auf:

Vorsorglich Progesteron + Thrombo ASS in der Frühschwangerschaft bedenkenlos?

Hallo, viele Frauenärzte geben bei wiederholten frühen Abgängen ASS 100 und mir wären keine negativen Effekte bekannt. Auch das Progesteron können Sie bedenkenlos einnehmen. Bei künstlichen Befruchtungen werden noch deutlich höhere Dosen gegeben. Ob die Steigerung einen positiven Effekt haben wird, kann ich nicht sicher sagen. Viele Grüße Christoph Grewe

von Dr. Christoph Grewe am 11.05.2022


Antwort auf:

Vorsorglich Progesteron + Thrombo ASS in der Frühschwangerschaft bedenkenlos?

Ich kann zwar nicht die Antwort des Arztes ersetzen, aber ich bekam nach 3 frühen Fehlgeburten die gleichen Medikamente obwohl keine Gerinnungsstörung vorlag. Jetzt habe ich zwei gesunde Kinder:-)

von Alice_G am 11.05.2022, 11:45


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Progesteron in der Frühschwangerschaft

Hallo, Ich bin heute 5.1 ssw Eine Fruchthöhle könnte im Ultraschall entdeckt werden. Meine Gynokologin hatte mir, vor 1 Woche einfach Mal Progesteron 200 MG oral zum einnehmen verschrieben. Leider kamen die Blutwerte heute nicht rechtzeitig aus ihrem Labor an, denn sie wollte keinen genauen Progesteron bestimmen. Ist es sinnvoll zu warten und m...


HCG + Progesteron Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, an es+10 war der HCG-Wert 10 und das Progesteron 17,3 an es+11 war der HCG-Wert 15 und das Progesteron 11,42 Es könnte auch es+9 und es+10 sein. 1)Sind die Werte zu niedrig? (HCG) 2)Das Progesteron sinkt... denken Sie, dass da noch eine intakte Schwangerschaft ist? 3)Ich nehme derzeit Arefam 200mg...


Progesteron wann Kontrollieren, wenn Absetzen in Frühschwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Emig, Ich bin glücklicher Weise endlich schwanger geworden (im natürlichen Zyklus, hatte nur im vorherigen Zyklus für 3 Wochen die Anti-Baby-Pille genommen, weil der Eisprung in meinen Zyklen so weit nach vorne verschoben gewesen war). Nehme seit dem positiven SST (ES + 16) Progesteron 2x200mg vaginal ein (in den ersten drei Ta...


Progesteron in der Frühschwangerschaft

Liebe Frau Prof. van der Ven, Sie hatten mir letztens schon sehr weitergeholfen bzgl der Einnahme von Duphaston bzw Prolutex im künstlichen Kryozyklus. Aktuell nehme ich Crinone und Prolutex. Jetzt habe ich erfahren, dass der Kryozyklus tatsächlich erfolgreich war. Leider trübt es etwas meine Stimmung, dass ich blöderweise von einer dänischen St...


Progesteron Frühschwangerschaft (Kryo)

Hallo, ich hatte an 14. Juni einen Blasto Transfer im künstlichen Zyklus (Estrifam+ Utrogest). Ich bin schwanger geworden und jetzt bei 8+3. Mein Progesteronwert lag in der 5 SSW bei 11 und gestern leider immer noch bei 10,7. Obwohl ich bereits Prolutex 25mg spritze. Die Ärztin hat mir nun noch zusätzlich Crinone aufgeschrieben. Ist...


Frühschwangerschaft Myom Progesteron

Hallo Frau Dr. Popovici, Leider ist mein intramurales Myom bis zur 8. SSW von 5 auf 6,5 cm gewachsen (ICSI im nat. Zyklus). Bei der ersten Schwangerschaft ist es bis zur 6. SSW von 2 auf 4-5 cm gewachsen, danach nicht weiter und es gab auch keine Probleme (stimulierte ICSI mit Östrogeneinnahme!). Damals habe ich bis zur 12. SSW 6x Progestan ...


Progesteron niedrig in Frühschwangerschaft

Liebe Frau Prof. Sonntag, ich hätte eine Frage. Nach diversen künstlichen Befruchtungen bin ich nun endlich schwanger (5+5SSW). Hcg wert passt, estradiol ist mit 133 etwas niedrig, war aber bei meiner letzten Schwangerschaft auch so (mein Sohn ist jetzt knapp 2 Jahre). Fruchthöhle und Dottersack waren heute zu sehen. Was mir Sorgen macht ist d...


Progesteron Frühschwangerschaft

Guten Morgen Herr Dr. Moltrecht, nach einer frühen Fehlgeburt (SSW 5+0) wurde mir in der 2. Schwangerschaft 2012 vorsorglich Utrogest verordnet, da auch einmalig leichte Blutungen in der Frühschwangerschaft aufgetreten waren. Utrogest habe ich bis zur 12. SSW genommen und die Schwangerschaft verlief problemlos. Einzige Auffälligkeit war ein eins...


HCG und Progesteron in der Frühschwangerschaft bei ART

Hallo Frau Dr. Popovici, nach erfolglosen ICSIs haben wir uns für eine EZS entschieden. Am 30. Mai hatte ich TF von 2 Morulae (1 frühe und 1 weiter entwickelte). 14 Tage nach PU habe ich mit Clearblue positiv getestet. 2 Tage später (PU+16, TF +12) lag der HCG Wert im Blut bei 83. Die Klinik im Ausland fand das zu niedrig. Der Arzt hier in D fan...


Progesteron vor Eisprung

Hallo Herr Dr. Schmidt, ich befinde mich heute an ZT13 im 1. Clomifen Zyklus. Leider hat das Clomifen nicht wie erhofft gewirkt und es war heute nur wenig Aktivität in den Eierstöcken zu sehen und die GMSH ist noch ganz flach.  Meine Frauenärztin hat gesagt, dass ich trotzdem ab morgen Progesteron nehmen soll bis ZT26. Ist das sinnvoll? I...