Dauerblutung Clomifen

Dr. med. Christoph Grewe Frage an Dr. med. Christoph Grewe Frauenarzt

Frage: Dauerblutung Clomifen

Sehr geehrter Herr Dr. Ich hatte eine FG, 19. Woche Ende April. Ohne AS, alles angegangen. 3 Wochen Wochenfluss, 2 Tage nichts und jetzt seit fast 5 (!) Wochen meine Mens. Mein FA verschrieb mir Duphaston 2 Stück/12 Tage. Damit sollte die Blutung stoppen u im Anschluss wieder eine normale Mens kommen. Dann ab dem 3. Tag soll ich mit Clomi starten. Aber (!) die Blutung stoppte bisher nicht, heute ist bereits Tag 9 mit Duphaston. Ist zwar schwächer geworden, schwächer als normale Mens aber richtig tiefrot z.T. schleimig. FA ist leider im Urlaub. Telefonisch konnte er mir ausrichten lassen, dass leichte Blutungen durchaus i.O. sind und ich am Vorgehen (mit Clomi) festhalten soll. Hcg war letzte Woche 1,6, keine Plazentareste im US zu sehen aber noch Kuagel, sollten mit nächster Mens abgehen. Was halten Sie vom Vorgehen mit Clomi? Bin so verunsichert. Wenn die Blutung nicht aufhört habe ich einen Clomizyklus verloren. Haben Sie einen Rat? Danke für Ihre Mühen u diese wertvolle Arbeit. Lg

von Hormonchaos am 23.06.2022, 07:42



Antwort auf:

Dauerblutung Clomifen

Hallo, wenn man in der Gebärmutter noch Koagel sieht, wäre ich mit CC eher vorsichtig. Wie war denn der HCG Verlauf nach der FG? Wie lange ist das HCG schon negativ? Was war der Grund, warum in der 19. SSW keine Nachtastung gemacht wurde? Was war der Grund für die FG? Blasensprung? Waren Chlamydien/Mykoplasmen/Ureaplasmen negativ? Viele Grüße Christoph Grewe

von Dr. Christoph Grewe am 23.06.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Clomifen für Schleimhautaufbau?

Hallo,  ich hatte bereits 2 Untersuchungen bzgl. Folikel/Eisprung und Dicke der Schleimhaut. Alles war in Ordnung, nur die Schleimhaut war jedes Mal zu dünn und ich bekomme auch nur 2 Tage meine Periode und diese ist auch nicht stark. Meinen Eisprung habe ich regelmäßig und bekomme den lh Anstieg auf den Tests, die ich zuhause mache, auch im...


Ovulationskurve unter Clomifen

Guten Morgen Herr Dr. Emig,  clomifeneinnahme vom 28.10.-01.11 (ZT 5-9) Ultraschall an ZT 11 / 03.11. = Leitfollikel 19mm  Nun habe ich Ovulationstest gemacht und verstehe die Welt nicht mehr.  LH Wert an  ZT 14 hoch, dann 4 Tage niedrig und dann kam an ZT19 die Spitze vom LH Wert und seit dem sinkt der wert nicht mehr.    was kann ...


Oveleap statt Clomifen

Sehr geehrte ​​​​​​Frau Finger, mein Partner und ich befinden uns seit einigen Monaten in der Kinderwunschbehandlung, da wir seit 1 1/2 Jahren versuchen schwanger zu werden. Vorweg hat mein Gynokologe einige Zyklen ein Zyklusmonitoring durchgeführt. Dabei hatte ich nie einen erkennbaren Eisprung. Auf meiner Überweisung zur Kinderwunschpraxis...


Clomifen, Zyste, Periode

Sehr geehrter Herr Dr. Gagsteiger, ich habe einen Clomifen Zyklus hinter mir. Die Follikel sind auch gut gewachsen. Hatte 3 Stück in sprungreifer Größe. Allerdings ist es allem Anschein nach nicht zu einem Eisprung gekommen. Wurde aber nicht mit einer Blutabnahme geprüft. Musste einfach nach ca. 10 Tagen (ZT 23) nochmals zur Kontrolle. Da wurde...


Clomifen

Guten Tag Dr. Bühler ich habe vor ein Jahr clomifen Verschrieben bekommen. Ich hätte eine Frage wegen den Nebenwirkungen. Leider sehe ich wegen dem clomifen seit  1 Jahr doppelt, komischerweise kann mir auch da kein Augenarzt helfen. Da sie bestimmt schon mal das Medikament verschrieben haben, können sie mir sagen was da passiert ist? Oder habe...


Kurze Lutealphase trotz Clomifen

Liebe Frau Finger, ich habe eine Frage zu Clomifen und verkürzter zweiter Zyklushälfte. Laut Hormonen habe ich eine Gelbkörperschwäche, die jetzt mit Clomifen behandelt wird. Die Schmierblutungen sind verschwunden, aber ich habe trotzdem nur eine Lutealphase von zehn Tagen. Der Progesteronwert steigt direkt nach dem Eisprung gut, sinkt aber dan...


Clomifen in Kombination mit Letrozol

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin heute Zyklustag 3. Ich soll ab heute die Präparate Clomifen 50 mg und Letrozol 2,5 mg einnehmen. Kann ich die beiden Medikamente zusammen einnehmen oder wäre es sinnvoller sie getrennt einzunehmen. Wenn ja, mit welchem zeitlichen unterschied? Wann kann ich dann ungefähr mit meinem Eisprung rechnen, w...


Clomifen

Lieber Herr Doktor grewe, Wir versuchen seit 1,5 Jahren schwanger zu werden. Spermiogram ist überdurchschnittlich gut.  Meine Hormonwerte bisher unauffällig. Ich bin 33 Jahre und wir haben bereits ein Kind (aber auch hier hat es 1,5 Jahre gedauert). Meine Zyklen waren damals jedoch länger. Inzwischen findet der Eisprung immer schon an Tag 10...


Clomifen

Hallo Herr Doktor Gagsteiger, Wir versuchen seit 1,5 Jahren schwanger zu werden. Spermiogram ist überdurchschnittlich gut.  Meine Hormonwerte bisher unauffällig. Jedoch findet der Eisprung immer schon an Tag 10-12 statt. Mein FA meint an Tag 10/11 kann gar keine guter Eisprung stattfinden. Deshalb clomifen. Bisher zwei Versuche und bei beide...


Zyste durch Clomifen

Hallo Fr. Dr. Popovici, Ich habe im letzten Zyklus mit Colmifen begonnen von ZT 3-7. An ZT 10 wurde im US ein Folikel mit 1,8 festgestellt und ich solle jetzt mit meinem Mann alle 2 Tage zusammen sein. Dies haben wir natürlich befolgt. An ZT 14 sagte man mir dann, es wäre jetzt eine Zyste von 2,9. Jetzt bin ich wieder bei ZT 3 angelangt, hatte...