Alkohol beim Mann

Prof. Dr. med. Liselotte Mettler Frage an Prof. Dr. med. Liselotte Mettler Professorin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Frage: Alkohol beim Mann

guten tag, mein mann trinkt nicht oft alkohol, hat sich aber am samstag sehr stark betrunken. nun liesst man überall das alkohol eine auswirkung auf die spermienqualität hat und auch zu einer erhöhte fg rate beitragen kann. nur weiß ich nicht wie und zu welchen zeitpunkt es sich auf die spermienqualität auswirkt. die spermien werden ja 72 tage produziert. welche werden geschädigt? alle? dann könnten wir ja 2 monate nicht versuchen ein kind zu zeugen. bin total verunsichert und weiß nicht wo man dazu vernünftige infos bekommt. kennen sie sich damit aus?ich habe ngst vor einer fehlgeburt oder langfristigen schäden beim kind. vielen dank

von zara75 am 16.08.2011, 09:43



Antwort auf:

Alkohol beim Mann

Hallo, bei viel lkohol sollte m an im Moment kein Kind zeugen aber später ist dies ok. liebe gruesse Dr. Lilo Mettler

von Prof. Liselotte Mettler am 06.09.2011


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Rauchen und Alkohol Mann

Sehr geehrter Herr Dr Schmidt Mein Mann und ich würden gerne erneut schwanger werden. Nun ist es so, dass er ( eigentlich Nichtraucher) letzte Woche auf einer Feier eine Halbe Zigarre geraucht hat. Mein Eisprung wäre nächste Woche, es würden also ca 14 Tage dazwischen liegen. Meinen Sie wir sollten diesen Zyklus pausieren um eine eventuelle Verän...


In wie weit schadet Alkohol beim Mann?

Guten Tag Frau Dr. Popovici, ich bin zur Zeit im 2. ÜZ. Wir haben bereits einen fast 2 jährigen Sohn! Mein Mann trinkt seit mehreren Jahren fast täglich Alkohol (1-4 Bier). Schadet das schon den Spermien so, dass er zeugungsunfähig werden kann? Bei unserem Sohn bin ich recht schnell schwanger geworden (4. ÜZ). Vielen Dank


Alkohol beim Mann

Hallo Dr. Tandler-Schneider, wir wünschen uns ein Kind. Mein Mann trinkt jeden Abend mindestens 2 große Bier. Ich trinke auch ganz gerne mal ein Glas. Kann das dem Kinderwunsch schaden? Sollen wir ganz darauf verzichten? Beide oder nur die Frau? Was ist Ihr Rat? Danke Suse


Röntgen Mann 4 Tage vor Punktion

Hallo, mein Mann war heute beim Zahnarzt und hat sich röntgen lassen. Einen Blei-Schutz hat er getragen. Nun steht meine Punktion sehr wahrscheinlich am Montag an, ich bin mitten in meiner zweiten ICSI, leider hat mein Mann OAT2/3. hat dies Auswirkungen auf die Spermien? Bzw. Sollte ich lieber die Eier punktieren und kryokonserviere lassen ohne...


Alkohol/Befruchtung/Herzfehler

Sehr geehrtes Expertenteam, letzte Woche waren die fruchtbaren Tage meiner Partnerin, in denen wir häufig miteinander geschlafen haben. Es könnte somit möglicherweise zu einer Befruchtung gekommen sein. Nun mache ich mir allerdings ein bisschen Sorgen: Bis vor ein paar Wochen habe ich gar keinen Alkohol getrunken. In den Wochen um Weihnachte...


Alkohol

Hallo Frau Dr. Popovici, sollte man Alkohol bei Schwangerschaftswunsch komplett weglassen? Oder darf man mal eine Ausnahme bis zum Tag der eigentlichen beginnenden Periode machen (z.B bei an einer Feier)? Ich frage, weil ich nicht weiss wie es dann für die Entwicklung auswirken würde, wenn man das Alkohol nicht sofort weglässt.  Vielen Dank....


Viele Medikamente beim Mann

Sehr geehrter Herr Dr. Schmidt, Seit einiger Zeit versuchen wir uns an einem gemeinsamen Kind (ich habe schon 2 und er 1) Mein Mann nimmt seit ca 10 Jahren viele und starke Medikamente; u.a Schmerzmittel wie tilidin, Antidepressiva, levodopa usw. Bisher hat es leider mit einer Schwangerschaft nicht geklappt und ich frage mich immer mehr, ...


Spermien und Alkohol

Hallo Frau Dr. Sonntag Ich habe gelesen, dass Alkohol schlecht für die Spermienqualität ist.  Nach 1 Jahr Kinderwunsch und zwei Fehlgeburten in dieser Zeit (6. Woche im November und 18. Woche im April) ist mein Wunsch sehr groß. Ich möchte daher alle Risiken vermeiden, die eine schnelle Schwangerschaft gefährden könnten. Mein Partner trin...


Kinderwunsch, Mann hat Corona

Sehr geehrter Herr Dorn, wie wahrscheinlich ist es, dass sich die Spermienqualität des Mannes aufgrund einer durchgemachten Coronainfektion deutlich verschlechtert oder dass die Coronaerkrankung zu Erbgutschäden führt? Mein Mann hat jetzt Corona und wir versuchen schon seit knapp einem Jahr schwanger zu werden. Ich hatte im Juni leider schon ein...