6ssw Medikamente Kryo Zyklus

Dr. med. Robert Emig Frage an Dr. med. Robert Emig Frauenarzt

Frage: 6ssw Medikamente Kryo Zyklus

Hallo,   ich muss bis ende 11ssw meine medis weiter nehmen. Wir hatten einen künstlichen kryo zyklus und seit Transfer nehme ich 1-1-1 estrofem, 1-0-1 Duphaston und Progesteron. Meine Frage, würden die Medikamente Blutungen unterdrücken ohne dass man  z. b. etwas merkt oder würde eine FG trotz Medikamente normal ablaufen. 

von Jul11022017 am 31.10.2022, 21:43



Antwort auf:

6ssw Medikamente Kryo Zyklus

Hallo, nein, davon ist nicht auszugehen. Es kann trotz der Einnahme der Medikamente zu einer Blutung kommen, genauso gut kann es sein, dass es nicht zu einer Blutung kommt, sie aber trotzdem eine stille Fehlgeburt erleiden. Glücklicherweise sind Fehlgeburten deutlich seltener als positive Schwangerschaftsverläufe. Alles Gute für Sie!

von Dr. Robert Emig am 01.11.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

1. Kryo: modifizierter Zyklus?

Sehr geehrter Dr. Moltrecht, wir machen im März unseren ersten Kryotransfer. Da ich gerade abgestillt habe und meine Periode nicht vorhanden ist (wg. hypothalamischer Amenorrhoe aber eh nicht), bin ich derzeit in zwei Vorzyklen mit Cyclo Progynova. Das frage ich Sie schon mal und fanden Sie ja auch sinnvoll. Nun ging ich davon aus, dass dann ...


Kryo künstlicher Zyklus

Liebe Frau Prof. van der Ven, ich bin 44, habe eine drei-jährige Tochter und bereite mich auf einen Kryo-Transfer einer Blastozyste, die aus einer Eizelle im Spontanzyklus entstanden ist. Hatte Anfang des Jahres schon einen Blasto-Transfer im natürlichen Zyklus - leider erfolglos. Nun empfiehlt die KiWu einen Transfer im künstlichen Zyklus. ...


Flüssigkeit in der Gebärmutter - Kryo natürlicher Zyklus

Guten Tag Dr. Moltrecht Eigentlich sollte diesen Monat ein Kryotransfer im natürlichen Zyklus gemacht werden, da meine Laborwerte gut sind & ich einen regelmäßigen Zyklus habe. An ZT 9 der US noch kein Leitfollikel.An ZT 13 früh morgens 16mm Follikel, der Arzt meinte ES entweder an dem Tag oder am nächsten.Abends hatte ich an dem Tag ziemlich vie...


Medikamente nach Kryo-Transfer im nat. Zyklus

Liebe Frau Prof. Sonntag, ich (43, eine 2,5-jährige Tochter) hatte gestern den Transfer einer Blastozyste im natürlichen Zyklus. Meine KiWu hat mir Utrogest 2-0-2 und Prednisolon (5mg) 1/2 morgens verschrieben. Meine Fragen dazu: 1. Reicht die Utrogest-Dosis unter Berücksichtigung des nat. Zyklus? 2. Könnte eine Erhöhung auf 2-2-2 einen pos...


Utrogest bei Kryo im natürlichen Zyklus

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. van der Ven, wir versuchen gerade einen natürlichen Kryozyklus. Ich soll allerdings den Eisprung auslösen. Zudem soll ich Utrogest und Estramon Pflaster nehmen. Ist das im natürlichen Zyklus wirklich erforderlich? Ich habe keine Gelbkörperschwäche. Viele Grüße Julia M.


Kryo Zyklus Zeitfenster blasto

Hallo, Gestern war meine schleimhaut 9.8 cm und der folikel 15cm und ich hatte bereits einen eigenen Lh Anstieg und habe gestern um 20 Uhr auslösen sollen und habe nächsten Montag Transfer. Stimmt hier das Zeitfenster für die blasto noch? Nicht dass der eisprung ja durch den eigenen lh anstieg vll schon eher kommt als mit Spritze geplant? LG und d...


Duphaston im künstlichen Kryo Zyklus

Sehr geehrte Frau Prof. Dr. van der Ven, ich durchlaufe gerade meinen ersten künstlichen Kryozyklus und habe eine Frage zur Progesteroneinnahme. Ich soll 5 Tage vor Transfer (Blastozyste) anfangen Duphaston Tabletten zu nehmen (morgens 2, mittags 1, abends 2). Seit Beginn des Zyklus nehme ich Estramon Pflaster. Heißt das, dass ich wegen der Pfl...