Nochmal Handgelenk

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Nochmal Handgelenk

Guten Tag Herr Dr. Matussek vor kurzem hatte ich ja schon vom Handgelenk meiner 13 jährigen Tochter berichtet. Nun hatten wir Glück und konnten doch früher als erwartet zum MRT. Allerdings bin ich nun erstrecht in großer Sorge. Der Radiologe meinte die Knochen seien nicht richtig gewachsen und um eine Operation werden wir nicht herumkommen. Die Möglichkeit, dass sich das ganze noch verwächst würde nicht wirklich bestehen, da meine Tochter (160cm) mit ihren 13 Jahren nicht mehr großartig wachsen wird. Er hat aber auch betont, dass er "nur" Radiologe ist und das ein Fachmann beurteilen muss.  Die Orthopädin, die meine Tochter überwiesen hatte, meinte sie meldet sich dann, sobald sie die Berichte vom Radiologen hat. Wie lange das dauert weiß ich nun natürlich nicht.  Weil mich alles aber sehr beunruhigt wäre ich über Ihre Einschätzung vorab sehr dankbar. Vielleicht können Sie mir mit ihrer Erfahrung meine Angst ein wenig nehmen.    Der Radiologe hat auf den Bericht folgendes geschrieben: Befund: Madelung Konfiguration des Handgelenkes/Carpus. Erguss im distalen Radioulnargelenk. Atypischer langgezogene TFCC mit inhomogonem Binnensignal. Kein Hinwris auf eine Coalitio der Handwurzelknochen. PISI Konfiguration in sagittaler Schichtführung. Unauffälliges Signal der erfassten Sehnen. Beurteilung: Bild einer Madelung Deformität, Erguss im distalen Radioulnargelenk, deutliche degenerative Veränderungen des atypisch konfigurierten, langgezogenen TFCC. Mögliche PISI Konfigutation.    Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus

von M-i-a am 17.11.2022, 13:12



Antwort auf:

Nochmal Handgelenk

Liebe Familie, die sogenannte Madelung-Deformität gibt es in wirklich vielen Ausprägungen und beschreibt eine angeborene Wachstumsstörung zwischen Speiche und Elle am Handgelenk, wobei die Elle entweder nicht richtig eingefügt im zugehörigen Gelenk steht, oder sich sogar nach handrückenwärts in einer Ausrenkungsstellung befindet. Es kommt zu einer geringen oder stärker ausgeprägten Bajonett-Stellung. Der Grund dafür liegt in einer Wachstumsstörung der Speiche am Handgelenk: die Speiche (Radius) ist dabei nach ellenwärts und handflächenwärts verbogen gewachsen: Das kann wenig oder auch viel "wehtun". Die Ausprägung der angeborenen Fehlstellung ist im MRT nicht beschrieben, so daß man vom beschriebenen Text nicht auf eine "dringende" OP-Indikation schließen kann. Auch ist die Ausprägung der Schmerzen relevant, unter denen Ihre Tochter "leidet". Hier ist also die klinische Untersuchung bzw. das "Bild" des Handgelenkes relevant.  Falls richtig stark ausgeprägt, wird nach Wachstumsschluß operiert: Das ist bei ca. von 10 diagnostizierten Fällen und hängt in erster Linie vom Leidensdruck im täglichen Leben ab (Schmerztagebuch) und von kosmetischen Fehlstellungen. Warten Sie also auf die Untersuchung bei Ihrer Kinderorthopädin/Orthopädin.   Beste Grüße JM  

von Dr. J. Matussek am 20.11.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Handgelenk

Hallo Herr Dr. Matussek Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Die Orthopädin meinte anhand vom Röntgenbild sei die Madelung Deformität im Handgelenk bestätigt worden.  Richtung Ellenbogen sieht der Knochen bisher wohl unauffällig aus. Einen Termin in der Uniklinik haben wir Ende März bekommen.    Meine Tochter trägt nun bei Bedarf eine H...


Madelung Handgelenk

Hallo Herr Dr. Matussek Vielen Dank für Ihre ausführlichen Antworten auf meine Fragen zum Handgelenk meiner Tochter. Die Arzthelferin der Orthopädin meiner Tochter hat nun bei uns angerufen und mitgeteilt, dass der MRT Bericht vom Radiologen bei ihnen vorliegt.    Anhand dessen bekommen wir nun ein Rezept für eine weitere Handbandage und...


weitere Frage zum Handgelenk

Es tut mir leid, dass ich nun erneut schreibe. Aber mich plagt eine weitere Frage, die mir der Radiologe nicht beantworten konnte. Woher kann sowas kommen? Wenn deine Operation wirklich unumgänglich ist, wann wäre der beste Zeitpunkt dafür? Erst nachdem das Wachstum abgeschlossen ist oder?  In welchem Alter wäre das? Vielen herzlichen D...


Schmerzen im Handgelenk

Hallo Herr Dr. Matussek Meine 13 jährige Tochter klagt seit einigen Monaten über Schmerzen im Handgelenk. Diese sind aber wohl nicht dauerhaft, sondern Belastungs-Bewegungsabhängig.    Der Kinderarzt hat innen am Handgelenk ein Ganglion entdeckt und meinte dies sei die Ursache. Sie bekam zur Entlastung eine Schiene, die allerdings nicht vie...