PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

KS so spät wie möglich?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Lieber Dr. Hellmeyer,

mein erstes Kind wurde per sek. Not-Sectio nach misslungener Einleitung geboren. Leider musste ich schon am ET, obwohl geburtsunreif, wegen eines Gestationsdiabetes eingeleitet werden. Der Muttermund hat sich trotz starker Wehen nicht geöffnet.

Für mich ist die Einleitung bis heute unverständlich, da das Kind eher zart bis normalgewichtig war, der GDM war optimal eingestellt, Kind und ich keinerlei Probleme hatten, Fruchtwasser war genug da und die Plazenta auch noch völlig i.O.

Da mein Kind und ich durch die Einleitung beide Schaden (physisch/psychisch) genommen haben, wird es definitiv nie wieder für mich eine Einleitung geben, das ist ausgeschlossen. Nun bin ich wieder schwanger und habe erneut einen (gut eingestellten!) GDM.

Meine Frage: gibt es Krankenhäuser, die bei GDM und gutem, gesunden Ausgangspunkt von Mutter und Kind NICHT am ET einleiten lassen und übertragen lassen und dann ggf. - falls keine Wehen eintreten - einen geplanten KS machen, wenn sich bis dahin nichts getan hat?

Mein "Plan" sieht so aus:
Ich warte bis ET und bis maximal 10 Tage darüber hinaus, ob von selbst diesmal Wehen einsetzen um spontan zu gebären - und falls das nicht der Fall ist, möchte ich an Tag 11+ einen KS.

Ist das realistisch oder wird das keine Klinik so machen? Wie kann ich die Ärzte davon überzeugen, mich über ET gehen zu lassen?

von Antarctica am 12.08.2014, 14:55 Uhr

 

Antwort auf:

KS so spät wie möglich?

Hallo Antarctica, die Leitlinien sehen bei allen Frauen eine Einleitungsempfehlung bei ET+7 vor, weil dann signifikant das Auftreten toter Kinder erhöht ist. Das heißt statistisch signifikant, dennoch ist die Anzahl der gestorbenen Kindern immer noch ganz, ganz gering. Beim Gestationsdiabetes, der gut eingestellt ist (normale BZ-Werte, normal großes Kind im Ultraschall, normale Fruchtwassermenge) kann man so vorgehen wie bei einer Frau ohne Gestationsdiabetes. Ihr Plan ist unter dieser Voraussetzung gut, allerdings würde ich nur bis ET+7 warten und falls dann keine spontanen Wehen auftreten am nächsten Tag die Sectio durchführen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 12.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Spontane Geburt vs. Resectio bei hypertropher KS-Narbe

Guten Tag Ich bitte um Ihre Einschätzung betreffend der Frage des Geburtsmodus spontane Geburt vs. Kaiserschnitt, da ich im Moment echt nicht weiterkomme. Ich habe vor rund 2 Jahren aufgrund einer BEL unsere Tochter per (geplantem) Kaiserschnitt zur Welt gebracht - nach ...

von staernli 12.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS Termin nach vorhergegangen ruptur der Gebärmutter

Hallo, Ich wollte mal nachfragen wieso der ks Termin (dritter ks) nach einer ruptur der Gebärmutter unter Wehen (dies war ssw 34+5 im Jahr 2011) in ssw 36/37 angesetzt wird? Es ist mir nicht wirklich ersichtlich warum man den Termin "so früh" jedoch im vergleich zur ...

von tamtamgo 22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

wann KS terminieren bei großem Baby - 4. KS

Hallo Dr. Hellmeyer, ich erwarte im Januar mein 5. Kind, das wird dann der 4. KS. Wann würde man in dem Fall am Besten den KS durchführen?? Meine letzten 3 Kinder waren sehr groß und schwer, der Jüngste war bei seinem KS 11 Tage vor dem ET 55 cm groß und hatte 4635 g. ...

von khadi 17.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

schwanger nach 2Mal KS

Guten Tag Bin nach 2 mal KS nun schwanger mit dem 3. Wie ist das mit der Narbe.Kann die in der schwangerschaft plötzlich reissen?oder geschied das eher unter der Geburt. Bin jetzt in der 28Ssw. Wie ist das mit dem 3.Ks .Ist das ein Problem wegen der heilung? Hab schon ...

von fifi85 08.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Geburt nach zwei KS

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ist es naiv und unrealistisch, auf eine normale Geburt nach zwei Kaiserschnitten (2007: hoher Geradstand und 2012: Verdacht auf Narbenruptur, der in der OP verworfen wurde) beim 3. Kind auf eine normale Geburt zu hoffen? Steigen die Risiken ...

von lina lin 03.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

schwanger nach ks

Hallo Ich frag für eine freundin die ist schwanger geworden trotz verhütung Sie hat jetzt angst da es ja hieß man sollte 1 jahr warten jetzt hat sie angst ein Termin beim frauenarzt ein termij zu machen und es ihre hebamme zu sagen Sie hat ihren 2. ks in november 2013 ...

von brinay89 03.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Narbe nach KS

Hallo Dr. Hellmeyer, meine 2. Re-Sectio war am 02.05.. Die Narbe ist gut verheilt und ich kann schon wieder gut meinem Alltag nachgehen. Allerdings hat sich direkt über der Narbe auf der gesamten Länge der Narbe eine ca. 3 cm hohe Geschwulst entwickelt. In der Klinik sagte ...

von Carrie38 10.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

7 tage nach ks kein wochenfluss mehr??

Bei meiner Abschluss untersuchung meinte die Ärztin das die gebärmutter gut leer sei narbe alles sieht super aus wurde am 3. tag nach ks entlassen jetz 7 tage nach ks is der wochenfluss weg war nur na bräunlich und immer weniger ...Bauchdecke tut noch weh denke mal normal nach ...

von Anglestar 05.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wieder ein ks?

Hallo, Kurz zur Vorgeschichte.. 2011 hatte ich einen Not ks in der 32 ssw wegen schwerer präeklampsie und beginnendem hellp Syndrom. Nun bin ich wieder schwanger und bisher ist bis auf ein auffälligem beidseitigem notch alles ruhig.. Allerdings bin ich von schrecklichen ...

von 123sarah123 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Aufreißen der Gebärmutterwand nach KS?

Hallo, ich bin jetzt in der 37+4 ssw. vorraussichtlicher ET ist der 09.06.2014. Ich war schon zur Geburtsplanung im KH. Ich hatte im November 2009 leider einen KS. Blasensprung war, bekam aber keine Wehen (trotz Wehenmittel), nach 38 h holten sie meinen sohn per KS, da ich ...

von schlumpfinea 22.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.