Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Neurodermitis Behandlung und Pflege

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof.Abeck,

mein Sohn ist 4 Mon.alt und es wurde nun eine ND diagnostiziert.
Er hatte von Geburt an sehr trockene und empfindliche Haut, Milchschorf hat sich sehr früh auf seinem Kopf gebildet.
Seine Haut wurde immer trockener, ich habe zu Anfang sehr wenig bzw gar nichts benutzt zum Eincremen, übliche Babypflegeprodukte, die hat er aber nicht vertragen.
Dann wurde die Haut immer rissiger und es bildeten sich schuppige trockene Ekzeme,die sich nun auf dem Rumpf, Armen und Fußgelenken ausgebreitet haben.
Habe Linola Fett versucht, aber die war wohl zu fettig, gleichzeitig noch mehr Ausschlag.
Mein Kinderarzt hat mir dann Tannolact verschrieben, aber davon wurde es zeitweilig mal besser, aber dann wieder schlimmer, die Entzündung noch stärker.
Vor ca 2 Wochen hat er Anfang sich den Schorf vom Kopf zu kratzen und kratzt nun am Oberkörper u Fußgelenken.
Jetzt habe ich Hydrocortison 0.25 % bekommen und Basodexan Salbe.
Nun meine Frage: Wie lange soll ich das Cortison verwenden? und nur auf die betroffenen Stellen ??
Wie "creme" oder behandle ich den trockenen Schorf auf dem Kopf ?
Und welche Basispflege für die Haut bzw Baden empfehlen Sie ?

Die Basodexan soll ich nach dem Cortison anwenden, aber ich benötige auch Creme für die Stellen, die nur trocken sind. Was halten Sie von der Harnstoffcreme ?

Vielen Dank und herzliche Grüße, Heike Winkelsen

von dubaidoo am 12.10.2010, 15:26 Uhr

 

Antwort:

Neurodermitis/-Behandlung/-Pflege

mit Basodexan vorsichtig sein, lieber die Hautpflege mit
Glycerin-halt. Pflegeprodukten führen,
z.B. Dexeryl Creme, Cetaphil Creme

das Kortison ist sehr schwach (eigentlich nicht besser als eine
Pflege): deshalb 2 yx tgl. bis zur vollst. Abheilung auf die befallenenen Stellen auftragen!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 13.10.2010

Antwort:

Neurodermitis/-Behandlung/-Pflege

Wollte noch fragen, wie oft ich das Cortison auftragen soll und ob ich gleichzeitig eine Basispflege benutzen soll ?
Hab auch im Beipackzettel gelesen, das die Basodexan-Salbe Hautreizungen verursachen kann...

Vielen Dank und Gruß
H.Winkelsen

von dubaidoo am 13.10.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Extrem rauhe Hände trotz Pflege bei ND

Sehr geehrter Prof. Abeck, erst einmal herzlichen Dank, dass Sie den Forumteilnehmern mit Ihrer Kompetenz stets beiseite stehen. Ich hätte eine Frage zu meiner eigenen schweren Neurodermitis. Bin wegen meines allergischen Asthmas unter Omalizumab und 15 mg Prednisolon/d. ...

von finima 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pflege

Neuroderm Pflegecreme

Hallo Herr Prof. Dr. Abeck, Sie hatten uns seinerzeit bei einem Ekzem im Gesicht unserer 6 mon. alten Tochter ausgelöst vermutl. durch das Zahnen die Neuroderm akut mit Hydrokortison empfohlen. Das Ekzem ist nun weg, die Zähne sind da. Trotzdem hat sie ab und an vermutlich ...

von cb2muni 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pflege

Neurodermitis bei 7 Monate altem Kind

Sehr geehrter Prof Abeck, mein Sohn (knapp 7 Monate) hat seit er ca 7 Wochen alt ist einen Ausschlag im Gesicht. Betroffen sind vor allem die Wangen, Kinn. Teilweise auch hinter und an den Ohren. Die Wangen sind zusätzlich oft stark gerötet, das ganze ist teilweise pickelig, ...

von lilly229 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.