Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Hautausschlag

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Abeck,
Mein Kind ist 17 Monate alt und vor einem halben Jahr hatten wir schon einmal eine Hautreaktion mit Ekzemen 10 Tage nach der ersten Impfung. Die nächsten beiden Auffrischungen im Sommer verliefen ohne Reaktion.
Nun folgte die Pneumokokkenimpfung und wieder genau 10 Tage danach reagierte die Haut mit diesmal jedoch einem recht großen friesligem Ausschlag (erst am Oberschenkel, dann auch am Oberkörper rechts, vor 1 Woche). Da an diesem Tag auch eine Erkältung und etwas ausgelaufene Windel hinzu kamen dachte ich gar nicht an die Impfung als Auslöser und die Erleuchtung kam mir erst Tage später, als sich alles verschlimmerte und nicht besserte.
Inzwischen ist auch der Oberkörper übersät mit roten kleinen Pusteln und einige befinden sich auch an den Armen und Beinen. Zusätzlich einige trockene leicht entzündete Hautstellen an Arm und Bein.
Ich habe ein Foto hochgeladen, ich hoffe der Link funktioniert:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hautausschlag0lpfb8qvst.jpg

[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/hautausschlag0lpfb8qvst.jpg[/img][/url]

Der Kinderarzt verordnete gestern 3x täglich Schwarzteebäder und verschrieb mir nun Hydrocortisonsalbe und Fettsalbe (Neuroderm akut 0,1%Creme und Neuroderm Pflegecreme). 1maliges Auftragen der Kortisonsalbe (an den gerötetsten Stellen am Oberschenkel und in der Armbeuge) bewirkt bisher keinerlei Veränderung (1x am Tag gestern und heute). Ich bin mir auch unsicher ob ich sie auf allen rötlichen Stellen verteilen soll? Das wäre recht viel an Fläche. Sollen diese Stellen dann auch mit der Fettcreme zusätzlich im verlauf des Tages gepflegt werden? Oder nur die Kortisoncreme. Wann müsste die Kortisoncreme anschlagen? Ich möchte sie nicht gerne über längere Zeit geben. Die Fettcreme scheint mir sehr zäh, gibt es bessere Alternativen?
Wie würden Sie das Ganze einschätzen?
Mich beunruhigt das nun schon ziemlich.
Vielen Dank!

von glueckskind29 am 21.12.2012, 23:07 Uhr

 

Antwort auf:

Hautausschlag

die Pflege würde ich durch leichtere Zubereitungen wie
Excipial Kids Creme oder Cetaphil Creme ersetzne, 2-3 x tgl. anwenden;

die Steroidcreme großzügig auf alle enttzündlichen Hautveränderungen applizieren, wobei innerhalb von 3 Tagen Sie eine Besserung feststellen sollten (die Kortisonzubereitung ist bedenkenlos auch über 2-4 Wochen einsetzbar);

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 22.12.2012

Antwort auf:

Hautausschlag

Die Pflegecremes waren vor den Feiertagen nicht zu bekommen, hab sie aber nun. Die Hydrocortionsalbe hat kaum angeschlagen. Ich war dann nach Weihnachten bei einer Hautärztin. Diese hat mir Laticort verschrieben und Neuroderm Lipo. Die Laticort sollte ich bis So anwenden (erst 2x pro Tag, dann 1x) und jetzt noch 2x diese Woche. Die Steroidcreme schlug gut an, die größten Stellen sind halbwegs abgeklungen. Eine Armbeuge zeigt sich leider recht therapieresistent :( Blüht das iweder stärker auf, wenn ich nun ja das Cortison absetzen soll?
Komischerweise scheine ich die Neuroderm Lipo nicht zu vertragen? Ich habe nach einigen Tagen der Anwendung Frieseln auf den Handrücken bekommen und auch die Haut fühlte sich nicht gut an (klebt ja auch ganz schön). Kann das sein? Ich habe eigentlich selbst eher trockene Hände und hatte schon mal Probleme mti schuppendem Ekzem und pflege seither mit Linola Handcreme und Nachtkerzenölsalbe. Beides zieht ja aber viel besser ein.
Habe meine Maus deshalb nun 2 Tage lang mit Handschuhen eingecremt, aber das ist definitiv keine Dauerlösung. Die Frieseln bei mir sind zurückgegangen.
Danke für Ihre Einschätzung!

von glueckskind29 am 08.01.2013

Antwort auf:

Hautausschlag

Unverträglichkeiten auf Cremes gibt es immer und deshalb muss man nachd er optimalen Pflege machnmal suchen;

Laticort bitte 1 x tgl. einsetzen bis zur vollständigen Abheilung, dann
"Ausschleichen", d.h. auf abgeh. Areale 5 x noch jden 2., 5 x noch jden 3. Tag!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 09.01.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Hautausschlag im Gesicht

Hallo Hr. Dr. Abeck ich habe mal eine frage, mein sohn 11 wochen alt hat seid guten 4 wochen einen rötlichen hautausschlag auf beiden wangen, war beim kinderarzt wurde als dermatis diagnostiziert und bekammen eine hautsalbe linola fett, hat am anfang auch gut angeschlagen ...

von Jacqi 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

roter hautausschlag unwillkürlich veteilt am körper!was tun!

hallo mei tochter 1j4m hat seit ca 6mo. einen roten hautausschlag! angefangen hat es mit ein paar flecken um den bauchnabel! danach wurde es schlimmer!derzeit hat sie es so gut wie am ganzen körper verstreut!meist bei warmen wetter! mein ka sagte mir es sei ...

von Faniemausi 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag im Gesicht durch Gemüsebrei ?

Hallo, meine Tochter, 6 Monate alt, erhält seit knapp 2 Wochen Beikost in Form von Gemüsebrei aus dem Gläschen. Vor etwa 1 Woche sind dann erstmalig rote Pickelchen um Mund und Kinnbereich aufgetreten, welche sich in den letzten 3 Tagen verstärkt haben in rote trockene ...

von mandolina14 20.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Sohn hat seit Wochen Hautausschlag und wässrig/schleimigen Durchfall

Mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und hat seit ca. 2 Monaten starken Durchfall der zum Teil durchsichtig und schleimig ist, dazu kommt Hautausschlag der zunächst vereinzelt auftrat und von der Größe her klein war. Mittlerweile betrifft der Hautausschlag den gesamten Körper ...

von chrisbuddeus 15.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag > sich schälende Haut?

Sehr geehrter Prof.Dr. Abeck, mein 2-jähriger Sohn hat vor 2.5 Wochen plötzlich Hautausschlag auf seinen Hüften, ausstreckend richtung Oberbeinen. An dem Tag hat er eine kurze Hose getragen und ist draußen auf dem Spielplatz gewesen. Auf ungefähr 15x4cm (links) und 5x2cm ...

von Nijntje2008 12.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag & starker Juckreiz und an beiden Fußsohlen:(

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck meine Tochter Rosalie (2,5 Jahre alt) hat seit fast 1 Woche an beiden Fußsohlen, vor allem im Fersen- und Zehenbereich, einen dunkelroten Haut Ausschlag mit winzigen Verhärtungen (Knubbel oder Pusteln)unter der Haut. Es scheint sehr stark ...

von avent2009 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag im Gesicht

Hallo, unsere Tochter (2 J.) leidet seit über 3 Monaten an einem Ausschlag im Gesicht. Besonders betroffen sind der Bereich um Mund, Kinn, neben den Nasenflügeln und unter dem linken Auge. Es begann mit roten Pusteln, ist aber mittlerweile vollflächiger. Haben mit ...

von Verena33 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

allergischer Hautausschlag

Hallo Herr Professor Abeck, mein Sohn (3,5 Jahre alt) reagiert derzeit wieder sowohl auf bestimmte Lebensmittel (Obst, Tomaten, Wurstwaren) als auch auf alle möglichen Sonnencremes mit einem heftig juckenden Ausschlag an Armen, Beinen und Hals. Die Haut ist gerötet und trocken ...

von SchletzJ 20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag

Guten Tag, mein Sohn 5 Monate hat seit Wochen einen Hautausschlag am Bauch und Rücken der aussieht als wenn er in die Brennesseln gefallen wäre. Es scheint ihm sehr zu jucken. Es ist oft stark gerötet. Arme und Schulten stellenweise eher trocken und rot. Kinderarzt hat einen ...

von Nike Rosemarie 25.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Hautausschlag durch Kuhmilchunverträglichkeit?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, Unser Sohn hat seit seiner Geburt Hautprobleme (erst Neugeborenenakne, dann Kopfgneist-hat er jetzt noch etwas-, dann u.g.Ausschlag) Er konnte leider nur bis zum 2.Monat gestillt werden, nie jedoch voll! Ich hatte von Anfang an zu wenig Milch ...

von sun_hex 22.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautausschlag

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.