Übertragung HIV/HCV

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Frage: Übertragung HIV/HCV

Sehr geehrter Dr. Kniesburges, heute bekam ich ein Paket geliefert. Der Paketbote hatte eine frische Wunde mit der er das Paket an mehreren Stellen mit Blut befleckte. Leider habe ich momentan sehr sehr angegriffene Hände mit vielen kleinen Hautrissen (heute nicht blutend, aber die oberste Schicht ist eingerissen). Ich habe nach Anfassen des Pakets und wahrscheinlichem Kontakt meiner Hände mit dem frischen Blut am Paket die Hände gründlich gewaschen und später auch noch desinfiziert (leider hatte ich nur abgelaufenes Desinfektionsmittel von 2013). Wie wahrscheinlich ist eine Übertragung von Hiv oder Hepatitis C durch dieses Ereignis? Ich habe große Angst. Vor allem, da ich schwanger bin (34. Woche) und vor der Geburt keine sicheren Testergebnisse mehr bekommen kann. Habe Angst, mein Kind bei der Geburt oder durch Stillen zu infizieren. Was würden Sie mir raten? Vielen Dank für Ihre Mühe!

von caha14 am 09.02.2015, 22:40



Antwort auf:

Re: Übertragung HIV/HCV

Hallo, das Übertragungsrisiko einer HIV-Infektion durch Blutkontakte beträgt ca 1:100-1:1000, je nach Viruslast im infizierten Blut. Es muss eine Verletzung vorliegen, durch die das Virus in die Blutbahn gelangen kann. Antikörper sind 3-12 Wochen nach einer Infektion nachweisbar. Auch HCV wird nur übertragen, wenn es direkt in die Blutbahn gelangt, also z.B. über infizierte Kanülen bei Drogenabhängigen, einfacher Hautkontakt reicht nicht. Insgesamt erscheint mir das Risiko einer Infektion in Ihrem Fall sehr gering zu sein. Man könnte zum Zeitpunkt der Geburt einen HIV-Test machen. Stillen ist bei beiden Infektionen wahrscheinlich möglich, bei HIV sollte die Viruslast im Blut unter 10000 Kopien/ml Blut liegen.

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 10.02.2015


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Ssw hiv Ansteckung Blut im essen

Hiv Ansteckung über essen? Guten Tag ich hatte mir grade etwas vom Bäcker gekauft mohnschnecke und gegessen dann sah ich das dort ein roter fleck auf dem Essen war  habe kurz weiter gegessen und ein Stück abgerissen aber ich bin mir nicht sicher ob ich davon etwas geschluckt habe ich hab geguckt ob ich am oder im Mund blute aber dort war nich...


Hand-Mund-Fuß-Krankheit / Übertragung unter Geburt

Sehr geehrter Herr Dr Kniesburges, in der Kindertagespflegestelle meines 17 Monate alten Sohnes ist heute ein Fall von Hand-Mund-Fuß-Krankheit bekannt geworden. Ob sich mein Sohn infiziert hat, ist derzeit noch nicht absehbar. Bislang zeigt er keine Symptome. Da ich mich in der 38. SSW befinde, mache ich mir Sorgen, ob ich im Falle einer (asym...


Listeriose durch indirekte Ansteckung / Übertragung aufs Kind

Hallo von einer panischen Schwangeren - Ich bin nun in der 37. Woche und mache mir ständig Sorgen wegen einer Listerien Infektion. Nun ist es so, dass mein Freund gestern Abend drei Säcke Rasen-Verschnitt, Die schon einige Wochen bei uns im Garten lagen, entsorgt hat. Dabei trug er zwar Handschuhe und hat sich auch im Nachhinein die Hände g...


HIV + Hepatitis Test

Ich gebe zu, dass ich eine sehr ungewöhnliche Frage habe. Im Laufe der Schwangerschaft habe ich leider eine regelrechte HIV- und Hepatitisphobie entwickelt. Mein Fehler war, dass ich sehr viel im Internet nachgelesen habe und so immer tiefer hineingeschlittert bin. Man liest ja nur, dass während der Geburt beides auf das Kind übertragen werden ...


HIV durch Türe?

Hallo Herr Dr Kniesburger, ich bin in der 39. SSW. Im Februar war ich beim Arzt und als ich gegangen bin, sah ich, dass rechts neben der Türklinke Blut klebte, wahrs. von einem Patienten, der Blut am Finger abgenommen bekommen hat. Ob die Klinke auch Blut hatte, weiss ich nicht Ich weiss nicht, ob das Blut schon getrocknet war. Ich zog meine Winte...


Übertragung nach Sectio - weitere Sectio alternativlos?

Guten Abend, bei meiner ersten Schwangerschaft wurde bei ET+14 eingeleitet, weil sich bis dato noch nichts getan hatte. Dem Kind und mir ging es gut, das Kleine war auch noch ausreichend versorgt und zeigte nach der Geburt keine Übertragungszeichen. Die Geburt endete jedoch mit einer Sectio. Durch mehrere sehr frühe Ultraschalluntersuchungen ist...


Übertragung von Ureaplasmen bei der Geburt

Guten Tag, ich befinde mich momentan in der 35. SSW. Vor einigen Wochen wurde bei mir die Bakterie Ureaplasma parvum festgestellt und durch Azithromycin (einmaldosis) behandelt, leider ohne Erfolg. Mein Frauenarzt ist der Meinung, wir sollen es nicht nochmal versuchen. Wie ich gelesen habe, liegt die Übertragungsrate bei Neugeborenen bei ca 50% ...


Rhizinusöl bei Übertragung

Guten Abend, ich bin mittlerweile bei SSW 40+3. CTG ist unauffällig (hab ab und an mal eine Wehe, evt. senkwehen), Fruchtwassermenge noch genug, Gebärmutterhals leicht verkürzt. Mir geht es bis auf Wassereinlagerungen und seit Dienstag etwas Eiweiß im Urin gut. Ich habe schon ein Kind, dass vor 19 Monaten bei 40+6 kam, nachdem ich bei 40+5 einen B...


Übertragung und Einleitung/Kaiserschnitt nach Cerclage?

Hallo, meine Vorgeschichte: Späte Fehlgeburt in 20. Woche in 2011 wegen Cervixinsuffizienz, Notfall-Cerclage in 15. Woche in 2013, unser Sohn kam dann in 2/2014 in der 34. Woche mit 2 Kilo spontan (und ziemlich schnell) zur Welt. Bei meiner jetzigen Schwangerschaft wurde in der 13. Woche eine Cerclage gemacht, die vor gut zwei Wochen bei 37+0 ...


Übertragung

Vielen Dank für Ihre Antwort! Also verstehe ich das richtig, dass über kleine Risse in der Haut die HI-Viren oder HC-Viren nicht direkt in die Blutbahn kommen können? Die Risse waren zwar nicht ganz offen, nur die oberste Schicht. Aber beim Händewaschen und desinfizieren hat es immerhin "gebrannt". Das heißt ja schon, dass irgendwie offene Haut vo...