Baby im Becken

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Baby im Becken

Hallo, wodurch merkt man denn ob das Baby mit dem Kopf fest im Becken sitzt? Und ab wann sitzt es fest drin? Wenn er nicht fest sitzt kann es ja bei einem Blasensprung zu einem Nabelschnurvorfall kommen. Danke

von Michelle1105 am 13.08.2021, 22:41



Antwort auf:

Re: Baby im Becken

Hallo, Das Baby muss nicht "fest" im Becken sein.Es reicht,wenn der kindliche Kopf Bezug zum mütterlichen Becken hat,das ist in der Regel um den ET auch so bis auf ein paar Ausnahmen. Ob der Kopf Bezug zum mütterlichen Becken hat kann durch eine vaginale Untersuchung festgestellt werden - ein Nabelschnurvorfall ist ein äußerst seltenes Ereignis und kommt nur dann vor ,wenn der vorangehende kindliche Teil über dem Beckeneingang liegt,die Fruchblase gesprungen ist und der Muttermund geöffnet ist. Also brauchen Sie sich dazu keine unnötigen Gedanken zu machen. Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 15.08.2021


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

39+4 - Kind noch nicht tief im Becken

Hallo , ich war heute bei 39+4 zur letzten Vorsorgeuntersuchungen bei meiner Gyn. Sie sagte, dass das Kind "Bezug zum Becken" habe, aber noch nicht tief im Becken liege. Das hat mich doch etwas verwundert, da ich ja nun kurz vorm ET stehe. Hat das jetzt irgendwelche Konsequenzen für die Geburt? Kann das Kind noch tiefer rutschen? Die Fragen f...


Natürliche Wehen wenn Kopf nicht fest im Becken

Hallo Ich bin mit dem zweiten Kind Schwanger und befinde mich aktuell in der 36. Ssw. Bei der letzten Vu in der 35 ssw. war das köpfchen zwar auf dem Beckeneingang aber nicht fest im Becken. Meine Frage wäre ob das Köpfchen Fest im Becken sein muss oder ob man trotzem ganz normal geburtswehen bekommen würde ?


Kopf fest im Becken

Hallo, ich habe folgende Frage: ich bin heute 37+3, am Freitag hatte ich bei 36+6 einen Termin bei meiner Frauenärztin. Diese hat festgestellt, dass mein Baby bereits mit dem Kopf fest im Becken liegt und auch keine Nabelschnur im Weg ist, sodass ich im Falle eines Blasensprungs normal in die Klinik fahren kann. Sie liegt nun seit über sechs Woche...


Muss ich wissen ob das Baby mit dem Kopf fest im becken liegt?

Hallo, ich bin in der 38 SSW und etwas verunsichert weil ich nun mehrmals gesagt bekommen habe, dass ich wissen muss ob mein Baby fest im Becken liegt, da ich bei einem vorzeitigen Blasensprung sonst nicht ausschließen könnte das es zu einem Nabelschnurvorfall kommt und ich außerdem liegend ins Krankenhaus transportiert werden müsste. Weder bei ...


Kopf noch nicht im Becken

Hallo.. erstmal danke, dass Sie sich stets die Zeit nehmen um Fragen zu beantworten :) Ich war gestern zur Kontrolle. Das Baby ist mit dem Kopf unten aber noch nicht im Becken bzw. Geburtskanal. Ich mache mir schon langsam Sorgen. Bin aktuell bei 37+4 und Erstgebärende. Müsste es bei Erstgebärenden nicht schon fest im Becken sitzen? Al...


36 SSW Kopf noch nicht im Becken

Hallo, danke für die Antwort bezüglich Fruchtwasser. Was hinzukommt, dass der Kopf des BAbys auch noch nicht im Becken ist und ich bis jetzt auch noch keine Wehen verspüre ... weder Übungs- noch Senkwehen. Wenn das so bleibt, dann wäre bei Blasensprung ein Nabelschnurvorfall schon möglich oder? Sollte man sich dann echt hinlegen und Po nach o...


Ist das Köpfchen wirklich fest im Becken?

Liebes Expertenteam, laut FA ist der Kopf des Babys fest im Becken. GMH ist verkürzt. SSW 37+2. Im Ultraschall guckte das Baby zur Bauchdecke, so dass das Gesicht gut sichtbar war. Auf meine Frage, ob sich der Kopf noch drehen würde, meinte der FA, dass er sich nach rechts oder links drehen wird. Baby liegt mit dem Rücken links, die Beine sind r...


41. SSW Fest im Becken oder doch nicht?

Hallo, ich bin nun in der 40+3. Heute sagte mein Frauenarzt dass der Kopf fest im Becken liegt und mein Gebärmutterhals sich auf ca. 2 cm verkürzte.. Meine Frage nun, wenn der Kopf fest im Becken liegt, kann er da nochmal rausrutschen? Kann es sein, dass der Kopf nochmal rausrutschte, weil er schaute ob er fest liegt? (Ist sowas denn überhau...


Das Baby noch nicht tief im Becken 40 SSW Einleitung?

Liebe Frau Westerhausen, lieber Herr Dr. Kniesburges, herzlichen Dank für Ihre Antwort im voraus. Ich bin heute 39+5 und das Baby liegt immer noch nicht tief im Becken sowie hat eine wechselnde Lage (mal Schädellage, mal etwas quer, vor 2 Wochen in BEL). Das Kind wird nur auf ca. 2900-3100 g geschätzt, der KU 32-33 cm. Die Versorgung laut Do...