Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Wieviel trinken muss sein?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Sehr geehrter Professor Jorch,

ich bin nicht 100%ig richtig hier, habe aber auch nur allgemeine Frage.
Mein Sohn kam vor 3einhalb Monaten mit Weichgaumenspalte und Pierre-Robin-Sequenz zur Welt. 2 Wochen zu früh, 2550 Gramm und 46 cm. Wir sind nach 3 Wochen Klinik mit Magensonde entlassen worden. Ich probiere mehrmals am Tag, ihm die Flasche zu geben und habe endlich Sauger gefunden, aus denen er genug herausbekommen würde...wenn er denn wollte. Er hat massive Schluckschwierigkeiten und spuckt, bzw.erbricht regelrecht das, was er getrunken hat. Ich füttere Aptamil PDF, damit so viel wie möglich Kalorien hängenbleiben und wenn ich nur sondiere, z.Bsp.nachts oder unterwegs spuckt er fast nicht. Es ist ein Teufelskreis.
Meine Frage nun: macht es Sinn, die Nahrung anzureichern...mit Milupa Calo Plus oder mit irgendetwas anzudicken? AR-Nahrung verträgt er überhaupt nicht, davon gabs schlimme Bauchkrämpfe. Und noch eine Frage: er wiegt jetzt ca 4100 Gramm. Wenn ich mir andere Kinder in dem Alter so ansehe...oder auch jünger, dann wirkt Lenni wie ein Zwerg...wie ein dünner Zwerg. Ansonsten ist er aber sehr agil, lacht viel, zappelt und strampelt...ist viel wach und guckt stundenlang...spielt. Woran erkenne ich, daß ihm seine Nahrung zu wenig ist???

Vielen Dank schonmal vorab

von Baumelbeinchen am 07.05.2014, 10:48 Uhr

 

Antwort auf:

Wieviel trinken muss sein?

Pierre Robin Kinder brauchen viel Geduld. Letztlich ist aber die Prognose gut, wenn Komplikationen vermieden werden (Lungenentzündungen durch Aspiration, Atemstillstände). Das Gewicht muss immer auf die Länge bezogen werden. Für Unterernährung sprecht nur, wenn das Gewicht gegenüber der Körperlänge deutlich zurückliegt.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 08.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Fruehchen zum Trinken wecken?

Hallo, meine Zwillinge kamen 6 Wochen zu früh und wogen beide unter 2 kg. Nach 3 Wochen durften sie nach Hause. Mittlerweile sind sie 6 Wochen alt und wiegen knapp über 3 kg. Mir wurde gesagt, sie sollten min. alle 4-5 Stunden trinken. Manchmal wuerde aber einer auch länger ...

von schnuff84 13.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Ab wann frei trinken lassen?

Guten Morgen Meine Tochter kam bei 34+3 auf die Welt mit 1930g Mittlerweile ist sie 4 Wochen alt und hat 2900g. Sie bekommt alle 4 Stunden Beba Flasche zwischen 70-85ml. Sie schläft noch sehr viel und ich muss sie alle 4 Stunden wecken. Ab wann kann ich sie frei trinken ...

von Carry87 23.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Wieviel müsste den ein Baby in seinem Alter trinken?

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, mein kleiner Sohn (SGA-Frühchen aus 27+3, 400g) will seit ca. 4 Wochen seine Milch nicht mehr trinken und er zeigt auch keinen Hunger. Er trinkt am Tag ca. 400ml, wenn wir mit Zwang füttern auch mal 600ml. Er will auch noch keinen Brei essen. ...

von Carini0101 06.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Ist es normal das Babys an manchen Tagen auch mal weniger trinken?

hallo ich wuerde gern wissen wollen ob es normal ist das babys an manchen tagen weniger trinken und mehr schlafen. mein kleiner hat sonst alle 4 std 100 - 130 ml getrunken nun seit 2 tagen nur noch alle 4 std 80 -90ml ausserdem svhlaeft er sehr viel mehr. fiebr hat er ...

von lillifee1487 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Trinken

Hallo! Erstmal möchte ich Ihnen für Ihre Antwort letzten Mittwoch danken; wir haben die Pulsrate nun auf 60 runtergestellt und der Monitor gibt wieder "Ruhe". Wir haben nur ein winziges Problem und das ist "trinken", also Wasser oder Tee. Momentan trinkt meine Kleine (1 Jahr ...

von minkabilly 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Schreiattacken und schubweises Trinken in kleinen Mengen

Hallo, ich bin Mutter einer frühgeborenen Tochter (geb. am 06.12.2009), die mit einem Gewicht von 1540 g und 40 cm in der 31+4 SSW auf die Welt kam. Seit Ihrer Entlassung Ende Januar haben wir mit heftigsten Schreiattacken und einem dicken Blähbauch zu kämpfen, der ihr ...

von tomurcuk 12.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinken

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.