Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Wie hoch schätzen Sie das Risiko von SIDS ein?

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof Jorch,

unser Kind ist ein Frühchen aus der 34.SSW nach vorzeitigem Blasensprung und hat ausser einigen , isolierten Bradykardien am Anfang sonst keinerlei Komplikationen erfahren. Heute ist unser Kind (Mädchen) 15 Monate und ist vollkommen normal entwickelt.

Wir haben uns von Anfang an an die SIDS Prävention gehalten (gestillt bis 14 Monate, Nichtraucher, Nichtrinker, Schlafen in Rückenlage im Schlafsack im eigenen Bettchen im Elternschlafzimmer, Zimmertemperatur immer 16-18Grad...) und versuchen es heute so gut es geht einzuhalten. Was heute nicht mehr klappt ist das schlafen in Rückenlage: seit ihrem 11. Lebensmonat schläft unser Kind nur noch in Bauchlage mit Po in der Luft.
Auch möchte sie am frühen Morgen immer in unser Bett und oft nicken wir noch gemeinsam im Bett für etwa 1 Stunde ein. (sie in ihrem Schlafsack zwischen uns).

Wie hoch schätzen Sie unser Risiko noch ein? Im Elternforum liest man oft über Fälle, bei denen die Kinder noch weit über 18 Monate am plötzlichen Kindstod verstorben sind.
Was können Sie uns raten? Wir haben noch die Angelcare Atemmatte und ich habe mehrfach, mein Mann einmal, einen Kindernotfallkurs besucht.

von Marmita am 29.05.2013, 18:19 Uhr

 

Antwort auf:

Wie hoch schätzen Sie das Risiko von SIDS ein?

Im 2. Lebensjahr sterben nur noch etwa 30 Kinder plötzlich und unerwartet - bei insgesamt 670.000 Kindern pro Jahr. Sie können das Thema also vergessen. Unfälle sind jetzt ein deutlich höheres Risiko.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 31.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Birgt das schlafen im Familienbett ein erhöhtes SIDS Risiko?

Guten Tag! Ich würde mich freuen wenn Sie mit zu folgender Situation eine Einschätzung geben könnten: mein Sohn ist 7 Monate alt. Er schläft meist im Beistellbett, phasenweise nehme ich ihn aber auch mit ins Elternbett da er sehr schlecht schläft und es sonst sehr anstrengend ...

von juschi 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch ist in dem Alter noch das Risiko für SIDS?

Hallo und guten Abend! :-) Unser Sohn ist jetzt fast 10 Monate alt. Wir berücksichtigen immer noch alles zum Thema Vorbeugung gegen SIDS. Leider schläft er seit 4 Wochen auf der Seite und dreht sich oft auf den Bauch. Umdrehen kann er sich schon sehr lange nach beiden Seiten ...

von darkpassionplay 13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Ist ein RSV Virus ein Risikofaktor für SIDS?

Guten Tag, meine reif geborene Tochter (4.000 gr am Termin) war wegen einer RSV Bronchiolitis drei Tage stationär und bekam o2 (max.1/2l), nun ist sie noch etwas blass und "guten Gewissens entlassen", wir sind aber auf eigenen Wunsch noch einen Tag länger geblieben, bis die ...

von saphia 13.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch ist das Risiko von SIDS bei einer Impfung?

Hallo Herr Prof. Dr.Jorch, mein Sohn ist an 26.09.2012 mit 3370g und spontan geboren. Am 08.01. haben wir einen Termin zur 1. 5-fach impfung, ich bin mir nicht sicher ob ich ihn wirklich impfen lassen soll. Im netz hab ich jetzt schon häufig gelesen das es ...

von Honiggeist 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Risikoeinschätzung zum Thema SIDS?

Guten Tag, ich hätte auch gerne eine Risikoeinschätzung zum Thema sids. Unser Sohn wurde bei 40+1 spontan entbunden. Er schläft bei uns im beistellbett im Schlafsack. Ich habe nur 1 Woche gestillt nun bekommt er ha Nahrung. Mein Mann ist Raucher aber raucht nur auf dem ...

von MiniMami-2010 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch ist das Risiko von SIDS?

Hallo, In meinem Bekanntenkreis ist ein Mädchen mit 7 Monaten an Sids gestorben und jetzt mach ich mir große Sorgen um meinen Sohn. Er ist am 26.09 einen Tag vor Et geboren mit 3740g Ich rauche nicht nur mein Mann, er schläft im Schlafsack bei uns im Zimmer allerdings ...

von Wolke23 03.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch schätzen Sie das Risiko von SIDS ein?

Hallo Herr Dr.Jorch, ich habe auch eine frage bezüglich sids. Mein sohn ist bei 34+0geboten und ist jetzt unkorrigiert 18+4 tage alt. er war sechs wochen auf der neonatologie aufgrund apnoe-bradykardie-syndrom, wurde aber gesund und ohne monitor entlassrn. wir haben schon die ...

von rollmops79 18.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch ist sein SIDS Risiko?

hallo Dr. Jorch, ich habe kein frühchen aberich habe ständig angst vor sids ich weiss nicht mehr wie ich das erste jahr entspannen soll ich hab NUR angst, ich kann nirgends ohne meinen sohn hin weil ich ständig schauen muss ob er atmet. leider rauche ich auch noch... aber nur ...

von Babylove0212 30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch schätzen Sie das Risiko von SIDS ein?

Hallo, auch ich gehöre leider zu den überängstlichen Müttern und wollte fragen, wie Sie das Risiko für SIDS für meinen Sohn einschätzen: Geboren 35+2, Gewicht 3.100 Gramm und 50 cm gross. Ist jetzt unkorrigiert 20 Wochen alt, wird voll gestillt, schläft noch im ...

von Simomuc 02.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Wie hoch ist noch das Risiko wegen SIDS?

hallo prof. jorch, unsere tochter ist nun bald 11 monate und außer einem rauchendem mann (glücklicherweise vor der türe) und bauchlage versuche ich alle anderen sachen zum gesunden babyschlaf einzuhalten. sie schläft bei uns im zimmer im schlafsack, bei ca. 16-17 grad. ...

von claudia2406 28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sids Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.