Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Schlafen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Die Milchverweigerung ist mit fast 6 Monaten sind so schlimm, da ernährungsphysilogisch sich die Kost ab 6 Monaten kaum noch von der Erwachsenenkost unterscheidet. Das nächtliche Schreien deutet auf eine Umstellung seines Schalfverhaltens hin, die durch Änderung der Umgebung oder schlicht durch seine zunehmende Entwicklung bedingt ist. Versuchen sie die Ruhe zu bewahren und mit einer Mischung aus Nachsicht und Konsequenz ihm deutlich zu machen, dass die Nacht zum Schlafen da ist und nächtliche Nahrungsaufnahme spätestesn ab diesem Alter nicht nötig ist.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 19.10.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.