Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Multi-Sanostol

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Lieber Herr Prof. Jorch,
erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs. Ich wollte gerne mal von Ihnen wissen, was Sie von Multi sanostol halten. Unsere Tochter hat häufig mit Infekten zu tun, meist nur Husten und Schnupfen so ca. alle 4-5 Wochen. Sie ist mittlerweile 20 Monate alt und geht in die Kita. Sie ist ein Frühchen der 27. SSW jedoch so weiter gesund. Bringt es Ihrer Meinung nach etwas, zwcks Stärkung der Abwehr?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

von Renèe-Denise am 17.07.2003, 15:24 Uhr

 

Antwort auf:

Multi-Sanostol

Es handelt sich um ein Multivitaminpräparat mit Calciumzusatz. Eigentlich macht es nur Sinn, wenn Mangel an Vitaminen und Calcium besteht, was bei ausgeglichener Ernährung nicht vorkommen sollte. Gehäufte Infekte sind bis zu einem gewissen Grade im Kleinkindesalter normal und wie natürliche Impfungen zu betrachten. Jedenfalls ist es aber besser, mit Multivitaminen seinem elterlichen Bedürfnis nach Fürsorge nachzukommen als mit exotischen oder potentiell nebenwirkungsträchtigen Medikamenten.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 21.07.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.