Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Mahlzeiten und Gewichtszunahme

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Derr erste Weg in eine Ernährungsstörung ist vorzuschreiben, wieviel Baby trinken muss.
Auch ein Frühchen kann entscheiden wann und wieoft es Hunger hat, was es dann mag, genau wie wir.
Normale Stillkinder trinken immer wenn sie wollen soviel oder sowenig sie wollen.
Ich könnte nicht sagen was Neele mit 2,5 kg getrunken hat, habe sie nie gewogen nach dem Stillen, von Ellert habe ich heute noch Listen und ihn genau mit den Vorgaben in eine massive Essstörung getrieben.

Lass die zwerge selbst bestimmen, Du spürst als Mutter doch selbst was sie brauchen und ob es ihnen guttut !

dagmar
www.mini-ellert.de

von Dagmar am 17.10.2002, 10:44 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.